Argentinischer Journalist lobt Paraguay’s Wirtschaft

Buenos Aires: Für Jorge Lanata, einen Journalisten aus dem Nachbarland Argentinien, ist Paraguay die Zukunft Lateinamerikas, weshalb er die paraguayische Wirtschaft hervorhob.

Der argentinische Journalist Jorge Lanata zeigte einen Bericht über seine jeden Sonntag ausgestrahlte Sendung “Periodismo Para Todos”, in der er neben den Vorteilen für ausländische Investitionen auch die Wirtschaft Paraguays und den Anteil der Investitionen im Land hervorhob.

“Du hast Argentinien satt und willst in Schweden leben. Schau, du musst nicht so weit weg leben”, sagte er in seiner Einführung, um die Errungenschaften des Landes bekannt zu machen.

Der Bericht hob hervor, dass Paraguay nicht nur einzigartige 22% Return of Investment (ROI) habe, sondern auch eine niedrige Steuerbelastung und Anreize zu Investieren.“, so Lanata.

Ebenso hob er das Gesetz über öffentlich-private Allianzen, Gesetz 60/90 über steuerliche Anreize für Investitionen von in- und ausländischem Kapital hervor, das einen Einfuhrzoll von 0% auf Investitionsgüter, Maschinen und Ausrüstungen sowie die Mehrwertsteuer auf in Paraguay und im Ausland erworbene Kapitalgüter festlegt von 0%, die Steuer auf Überweisungen und Zahlungen ins Ausland für Kapital, Zinsen und Kommissionen von 0% und die Steuer auf Dividenden- und Gewinnüberweisungen ins Ausland von 0%.

“Man merkt, was wir gerade gesehen haben, ist so ideal, dass wir nach einem befreundeten Ökonomen gesucht haben: Fausto Spotorno, und wir haben ihn gefragt, ob es stimmt, und sie hat uns gesagt, dass es noch besser ist”, sagte Lanata.

Der Moderator erwähnte, dass laut Sportono “Paraguay das Land mit der meisten Zukunft in Lateinamerika ist, es die besten Spielregeln in der Region hat und deshalb so viele argentinische und brasilianische Investitionen bekam”.

Wochenblatt / YouTube

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Argentinischer Journalist lobt Paraguay’s Wirtschaft

  1. Wenn das zutreffen sollte, was dieser Journalist (wer bezahlt ihn überhaupt?) über Paraguay berichtet, dann muß es aber um die anderen Länder in Lateinamerika wirklich ganz schlimm bestellt sein!

  2. Huldreich Ritter von Geilfus

    Mit “besten Spielregeln” meint er eine fast abwesende Regierung die in fast nichts reinpfuscht. Das aendert sich gerade weil jedes Doerfchen ein Munizip will das den Leuten unglaubliche Steuern aufhalsen wird. Und dann ist da noch das Trucker Problem die, wie mir Paraguayer mitteilen, immer schon horrende Preise verlangten und besser verdienende sind.
    Die ganze Munizipswut wird das jetzt gruendlich aendern und zwar nach “argentinischen Zustaenden”.
    Der klassische Argetino ist ein Caballeri der sich zu schade ist die Haende schmutzig zu machen der aber klasse ist in der Handhabung der Frauen. Wie man an diesem schottischen karierten Zooaffen schoen sehen kann – fett, verfressen, kariertem Anzug, viel Geschwafel und reich an Ideen wie andere was arbeiten koennten. Wenn er selber mal gefragt ist Hand ans Werk zu legen so glotzt er geschwind in die Luft und wechselt das Thema.

  3. Huldreich Ritter von Geilfus

    Ob er noch was Auszuloben hat wenns erst allgemein trockener wird wird sich zeigen.
    Auch Paraguay haengt fast komplett vom Amazonas Regenwald ab betreffs der Niederschlaege.
    What If We CLEARED the Amazon? – https://www.youtube.com/watch?v=hb3b-A6QAc8
    Das was im Video gezeigt wird deckt und stuetzt das “biblische Wettermodell”.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.