Arnoldo Wiens verifiziert Projekte im Chaco

Filadelfia: Arnoldo Wiens, der Minister vom MOPC, unternahm an diesem Freitag einen Rundgang durch den zentral Chaco, um die Arbeiten der Transchaco Route und des Aquädukts zu verinnerlichen.

Bei dieser Gelegenheit überprüfte der Leiter vom Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) auf seiner Reise im zentralen Chaco die Arbeiten der Asphaltierung und Sanierung auf mehreren Abschnitten der Transchaco-Route.

Außerdem nutzte Wiens den Moment, um sich mit Arbeitern der Baufirma zu treffen, die er ermutigte, weiterhin mit maximaler Anstrengung zu arbeiten, um allen Benutzern dieser wichtigen Route bessere Bedingungen zu bieten.

Außerdem besuchte er die Mautstelle und den Stützpunkt der Straßenpolizei in Pozo Colorado, im Departement Presidente Hayes, wo er die Bedingungen und die Infrastruktur des Ortes analysierte.

Später machte Wiens und sein Team eine Stippvisite im Bereich von Rio Verde, bei km 331, wo die Arbeiten von der Firma Construtora Heisecke S.A ausgeführt werden, die für die Aufrechterhaltung der Transchaco-Route bis km 525 verantwortlich ist, im Bereich von Mcal. Estigarribia.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.