Auf dem Weg zur Rally verunglückt

Mariscal Estigarribia: Gestern Nachmittag, um 15:15 Uhr, überschlug sich ein Fahrzeug auf der Transchaco-Route nahe dem Eingang der Stadt Mariscal Estigarribia. Am Unfallort fand man Bierdosen.

Bei dem Unglück wurden die Insassen des Fahrzeugs verletzt und es entstand ein relativ hoher Sachschaden. Die Verletzten kommen aus Asunción und waren auf dem Weg zur Transchaco-Rally. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Isuzu-Pickup mit dem Kennzeichen BZO 209. Das Fahrzeug wurde von Pedro Antonio García Vázquez (29) gelenkt, der von seinem Bruder Guido José (27) begleitet wurde, beide wohnhaft in Loma Pytã, Asunción.

Die Insassen des Autos erlitten leichte Verletzungen und wurden im Bezirkskrankenhaus der Stadt Mariscal Estigarribia medizinisch versorgt. Nach Angaben von Beamten der 6. Polizeistation aus Mariscal Estigarribia ist die Unfallursache noch nicht geklärt, es wurden jedoch Bierdosen auf der Straße gefunden.

Wochenblatt / ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Auf dem Weg zur Rally verunglückt

  1. War es eine eAuto mit Li-Akku?

    Nein, das Eisen ist noch da, sonst hätte man es zusammenfegen können oder auch dem Regen überlassen können …

    Mein Mitgefühl auch … @Christaian2005

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.