Aus Ermittlungserfolg wird Fiasko

Ciudad del Este: Ein Fund von Drogen und Beweisen für die Zugehörigkeit zu einer terroristischen Gruppe im Haus eines Familienmitglieds der EPP entpuppt sich als Repressalie der Polizei. Die Staatsanwaltschaft räumt Fehler ein.

Am 2. Dezember 2016 wurde in Ciudad del Este ein Haus durchsucht. Darin gewohnt hatten Pedro Chaves (43), Mitglied der kommunistischen Partei Paraguays und Dora Meza (25), Schwester der EPP Führerin Magna Meza. In ihrem Haus auf Höhe von km 8,9 Acaray, fand man 45 kg Marihuana und Flyer mit EPP Gedankengut. Sie wurden verhaftet und sitzen seit dem hinter Gittern.

Manuel Rojas, Staatsanwalt für Drogendelikte der Stadt, kündigte gestern eine Untersuchung wegen Simulierung einer Straftat an. Es wird gegen die Polizei und Kollegen ermittelt. Damals gab es keine wochenlange Verfolgung des Paars oder gesicherte Erkenntnisse. Nur ein einziger Tipp einer nicht identifizierten Person und der Befehl vom damaligen stellvertretenden Innenminister Jalil Rachid reichten aus, um in das Haus der beiden einzudringen. Trotzdem lag die Verantwortung für die damalige Aktion Kommissar Hugo Díaz, der heute seinen Dienst in Caaguazú tut. Parallel dazu sollen Chaves und Meza entlassen werden.

Anscheinend stecken andere Interessen dahinter, da Dora Meza von Alcides Oviedo Brítez, höchster Anführer der EPP und inhaftiert in der Agrupacíon Especializada, schwanger sein soll.

Dieses Vorgehen wirft noch mehr Fragen auf. Wenn die Polizei keine Erfolge gegen die EPP vorzuweisen hat, dann werden anscheinend welche konfektioniert. Auch dem Staatsanwalt könnte man kritisch beobachten, da er es war, der beide angeklagt hat.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Aus Ermittlungserfolg wird Fiasko

  1. Das ist nicht die feine englische Art, politisch lässtige Personen verschwinden zu lassen.
    Die Kommunisten sind ja so wie so schwarzen Schafe,.Schweinerei, das kann jeden Treffen.
    Wie bei der Kontrolle in Straßenverkehr, am Grenzübergang,am Flugplatz, möchtest du nicht zahlen,finden wir etwas, weises Pulver.Das kostet etwas mehr! Nur hier ist frei Kauf möglich.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.