Ausländer Opfer von Einbrechern

Encarnación: Am vergangenen Wochenende wurden zwei Ausländer Opfer von Einbrechern in der Hauptstadt von Itapúa. Jedoch machten der oder die Täter zum Glück nur geringe Beute.

Der Einbruch ereignete sich in einem Haus auf den Straßen Ángel Zarza und Ángel Zamudio in Encarnación, vermutlich in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags.

Helene Charett und ihre Schwester Brigitte Massicotte, beide Kanadier, waren die Opfer.

Der oder die unbekannten Täter entwendeten die Summe von 500.000 Guaranies und 50 US-Dollar aus dem Anwesen. Die Ermittlungen in dem Fall führt die Kriminalabteilung der Nationalpolizei. Zudem hat man die Ergebnisse der Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.