Aussage gegen Aussage nach brutalem Schlagabtausch in San Bernardino

San Bernardino: Am 22. Januar 2012 nachts um 5.00 Uhr prügelten sich mehrere Ex Schüler eines privaten Kollegiums nachdem sie die Diskothek „Hit“ verließen, wobei es zu schweren Kopfverletzungen bei Daniel García Ovelar (Neffe von Ex Bildungsministerin und Präsidentschaftskandidatin der ANR, Blanca Ovelar) kam.

Am darauffolgenden Tag wurde Strafanzeige gestellt und Anklagen und Haftbefehle gegen drei beteiligte Jugendliche ausgestellt, wovon nur einer bis jetzt in Haft ist, José van Humbeek. Neben einem weiteren Flüchtigen (Sebastían Jara) bat gestern Maximilian Ray die Justiz um Garantien damit er nicht wie bis jetzt festgehalten wegen Körperverletzung mit Tötungsabsicht betraft wird, da die Darstellung des Sachverhaltes laut seinem Anwalt genau anders herum sei. Ray, Van Humbeek und Jara hätten sich nur verteidigt.

Wie ein Handyvideo allerdings beweist hatten die Traktierungen mit einem Polizeistock, einem Golfschläger sowie die Fußtritte auf den Kopf von Ovelar und Martín Elizeche nichts mehr mit Verteidigung zu tun.

Bei einem Treffen nach dem Besuch des Tanzlokals beschimpften sich beide Parteien aus ihren Geländewagen heraus. Maximilian Gale Ray fuhr einen Cadillac Escalade, den er immer dann zur Verfügung hat, wenn er im Land sei. Er wohne nicht ständig hier sondern komme nur in den Ferien. Er wolle nicht flüchten doch ist besorgt um seine Rechte, wenn er sich erst einmal gestellt hat.

Erst wenn Maximilian Ray diese Zusage von der Justiz hat, stellt er sich der Staatsanwaltschaft der Provinz Cordillera.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Aussage gegen Aussage nach brutalem Schlagabtausch in San Bernardino

  1. Hier haben wir das seltene Erlebnis, beide Parteien haben Einfluss, Geld und Macht.
    Normalerweise ist der eine Teil ohne Chancen und muss bluten, der mit den besseren Beziehungen gewinnt immer, egal was wirklich passierte.
    Jetzt wird wohl die Telefonleitung in Cordilleras kochen und viel Geld hin und her gehen, bis sich die beteiligten Familien hinter den Kulissen einigen und dann wird alles eingestellt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.