Außerordentliche Sitzung im Senat geplant

Asunción: Da gewisse Themen der Wirtschaft nicht bis nach den Parlamentsferien warten können und es gilt umgehend die Fahrpreis Zeitbombe zu entschärfen plant die Regierung die Senatoren der Nation aus ihrem Urlaub zu holen. Wenigstens eine einfache Mehrheit sollte für die Sitzung nach Asunción reisen.

Die Gesetze die eine dringende Abstimmung bedürfen beziehen sich auf die Costanera, die zweite 500 kV Linie, Brückenbauten im Inland. Die wichtigste Grund jedoch ist die Umkehrung der Entscheidung der Senatoren aus dem Vorjahr bezüglich der Fahrpreissubventionierung. Obwohl dieser Punkt nicht direkt angesprochen wird plant die Regierung, laut diverser Quellen, den günstigen Moment zu nutzen.

Die Proteste wegen dem erhöhten Fahrpreis kamen aufgrund der Senatoren zustande und wurden auch am Wohnsitz des Präsidenten ausgelassen. Wegen dem verzögerten Eingreifen der Ordnungskräfte mussten einige „Köpfe rollen“.

(Wochenblatt / Hoy)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.