Baby erstickt beim Trinken von Milch

Ñemby: Ein Baby im Alter von drei Monaten starb wahrscheinlich an Erstickung, nachdem es Flaschenmilch getrunken hatte.

Diese Tragödie ereignete sich am gestrigen Sonntag um 02:00 Uhr in einem Haus in der Gegend 3 de Mayo von Ñemby. Die Eltern standen zu dieser Zeit auf, weil der Kleine wegen Hunger weinte.

Deshalb wurde die Milch zubereitet und sie gaben ihm eine Flasche. Danach schlief er ein. Drei Stunden nach diesem Ereignis fanden die Eltern das Kind erstickt und ohne Lebenszeichen vor.

Das Baby wurde noch in das Krankenhaus von Ñemby gebracht. Dort leiteten Ärzte Wiederbelebungsmaßnahmen ein, die aber erfolglos waren.

Der Fall liegt in den Händen der Staatsanwaltschaft und man wartet auf die Ergebnisse der Untersuchung eines Gerichtsmediziners.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Baby erstickt beim Trinken von Milch

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .