Barfuß Autofahren

Asunción: Die Polizei gab zum Thema Barfuß oder mit Badeschlappen Autofahren einige Erklärungen heraus, um bestimmte Dinge klarzustellen.

Laut der Straßenpolizei (Caminera) sieht das Straßenverkehrsgesetz keine Bußgelder für Fahrer vor, die barfuß oder in Badeschlappen auf nationalen Fernstraßen unterwegs sind. Ebenfalls wird betont, dass das Trinken von Tereré oder Mate während des Fahrens erlaubt ist, aber ein Mitfahrer muss für das Einschenken verantwortlich sein.

Der Direktor der Straßenpolizei, Luis Christ Jacobs, sagte in einem Interview, dass das nationale Straßenverkehrsgesetz in keinem Abschnitt vorsiehe, ob der Fahrer Schuhe tragen müsse oder nicht.

Er fügte an, dass man heute eine Person, die barfuß oder mit Badeschlappen fahre, sowohl in Autos als auch auf Motorrädern, nicht bestrafen könne, aber es könnte die Warnung vor der Gefahr geben, die diese Praxis beinhalte.

Jacobs wies jedoch darauf hin, dass es Bezirke gebe, die bei der Durchführung von Kontrollen mit der städtischen Verkehrspolizei in eine Gemeindeverordnung eingebunden seien, obwohl dies nicht gesetzlich vorgeschrieben sei und somit kommunale Bußgelder drohen könnten.

Jacobs erklärte, wie wichtig es ist, die Schuhe immer zum Fahren zu benutzen, da man beim Barfußfahren Krämpfe bekommen könne und die Sohle des Schuhs als Plattform diene, um diese Situation zu verhindern.

In Bezug auf den Konsum von Tereré sagte der Direktor der Caminera, dass es kein Problem sei, solange eine andere Person als Begleiter für die Zubereitung verantwortlich sei, während der Fahrer das Auto lenkt.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Barfuß Autofahren

  1. Therapielaser Gurklipflückli

    Antworten

    Ja, erst einmal Halloooooo, ich weiß gar nicht ob Sie es schon wussten, aber ich bin ja auch Berater hiesig Polizei. Also: Ja, bitte nicht Barefuß fahre, keinen Sex im Auto bei der Fahrt, das gilt natürlich auch für no Facebock. Und stehlen sie nichts, fackeln Sie ihren toten Hund und die gebrauchten Windeln ihrer 14 Kinder nicht ab, fahren Sie bis maximal 5 Personen auf dem Moto oder führen Sie dann die Hühnerkäfige wenigstens in einem Anhänger mit und wackeln 700 km um ihre Batterien & Akkus zur einigen Sammelstelle im Lande zu bringen. Füttern Sie Ihre Kinder am Sonntag mit totgegrilltem Leder und zertrümmern Sie ihnen ihr Gehör bereits im Vorschulalter mit Schwudi Iglesias auf 120 dB, alles andere ist verboten. Und wenn Sie jemanden sehen, der gegen hiesig Gesetze verstößt, rufen Sie die Polizei an. Die Polizei kommt immer. Aber Sie sollten nicht vergessen zu erwähnen, dass es noch einen kleinen Zustopfe gibt, dann werden Sie auch nach der Adresse gefragt, nachdem die Polizei sagt, sie käme. Aber bitte rufen Sie leise an, damit nicht alle auf einmal aufwachen.
    Wenn Sie diese Tipps befolgen kann gar nichts mehr schief gehen auf dem Planeten der bestens erzogenen, bestens gebildeten, rücksichtsvollsten Primaten von ganz Südafrika, pardon, Südamerika.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.