Befolgen Sie zumindest diesen Rat von Donald Trump nicht

Asunción: Der US-Präsident Donald Trump riet der US-Bevölkerung sich Desinfektionsmittel zu injizieren um sich gegen Corona zu schützen. Als darauf mehrere Vergiftungsopfer in Krankenhäusern eingeliefert wurden, die Trump’s Rat folgten, revidierte er seine Aussage.

Trump hatte am Donnerstagabend bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus Forscher unter anderem dazu ermuntert, im Kampf gegen das Coronavirus Möglichkeiten zu prüfen, Menschen direkt Desinfektionsmittel zu spritzen. Anlass für seine Äußerung waren Ausführungen eines Regierungsexperten zum Thema gewesen: William Bryan von Homeland Security hatte zuvor erklärt, dass Bleich- und Desinfektionsmittel den Erreger Sars-CoV-2 auf trockenen metallischen Flächen wie einer Türklinke rasch abtöteten.

„Ich habe Reportern (…) sarkastisch eine Frage gestellt, nur um zu sehen, was passieren würde“, sagte Trump am Freitag im Weißen Haus in Washington. „Ich dachte, das wäre klar.“

Von Seiten der Wissenschaft hagelte es heftige Kritik für Trumps Vorschlag, Menschen zur Bekämpfung von Covid-19 Desinfektionsmittel zu spritzen.

Wochenblatt / Spiegel / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

24 Kommentare zu “Befolgen Sie zumindest diesen Rat von Donald Trump nicht

  1. Dieser dumme Mensch hat die Verantwortungslosigkeit gepachtet, und seine noch dümmeren Landsleute hören auch noch auf diesen Schwachkopf. So einen Präsi sollte man gleich einsperren……

    1. Ja, von diesen „Selbstversorgern“, Globoliverehrern, MMS-Juengern und Boraxheilern trifft man immer mehr, die von der BRD ausgespuckt wurden. Wird Zeit, dass hier mal die Einwanderungsgesetze angepasst werden.
      Das gute an der Sache ist, die verschwinden wieder und Paraguayer bekommen oft ein kostenloses Grundstueck mit Bude oder wer schnell ist. Die Sickergruben dieser Anwesen sind auch noch gut leer, denn man ging ja schon laenger auf dem Zahnfleisch.

  2. Alfonso de Bierbücks-Streichholz

    „Ich habe vor Reportern (…) sarkastisch mal auf den Auslöser der A-Bombe gedrückt, nur um zu sehen, was passieren würde“, sagte Trump am Freitag im Weißen Haus in Washington. „Ich dachte, das wäre klug.“
    Dennoch muss man sich Fragen wie bescheuert Gary Lenius de Bierbücks (68) und seine Frau Wand de Bierbücks-Streichholz sind. Jedenfalls hatte Donald wohl bei seiner Aussage vergessen zu erwähnen, dass man seinen Hund zum Trocknen nicht in die Mikrowelle steckt und dem ganz offensichtlich aus Paragauy eingewanderten Paar wird der US-Steuerzahler wohl ein paar Millionen US-Dollar Schadensersatz bezahlen müssen. Tja, so ist das im Kapitalismus.

  3. Leute , der Vorfall war schon am 31.03
    Kann also keine Reaktion auf eine Pressekonferenz von Donnerstag sein .
    Hauptsache gegen Trump , ja nicht recherchieren

    https://www.libertyheadlines.com/aquarium-cleaner-not-investigated/

  4. Ich habe mir das Video dieser Pressekonferenz angeschaut.
    Und es war völlig klar, daß der Präsident auf Fragen einging, die ihm von Reportern gestellt wurden.
    Auf dumme Fragen, bekommt man auch mal dumme Antworten.
    Einer der Reporter fragte nämlich, ob es nicht sinnvoll wäre, den Körper inwendig zu desinfizieren. Und Trump antwortete darauf mit einem süffisanten Lächeln, daß man das ja mal versuchen könnte, er aber kein Arzt sei und das nicht empfehlen würde.
    Aber gerade in Europa scheinen die von der Presse inzwischen alle nicht mehr Englisch zu können und interprätieren in die Reden Trumps Aussagen hinein, die er nie machte.
    Und die Sache mit dem UV-Licht und der Wärme ist nicht dumm, sondern wird von Ärzten empfohlen. Nämlich bei Erkältungen an die frische Luft und in die Sonne zu gehen.
    Nicht explizit für Covid-19, sondern grundsätzlich bei Erkrankungen, ob virus- oder bakterienerzeugt.
    Womit wird denn bei Heim-Wasserfiltern das Trinkwasser desinfiziert?
    Richtig!
    Mit UV-Licht.
    Womit bekämpft der Körper Erreger?
    Richtig!
    Durch ehöhte Temperatur. ( Fieber )
    Außerdem halte ich diesen Bericht für Fake.
    Welcher medizinische Laie kann sich selber intravenös spritzen? ( Drogensüchtige vielleicht, aber der Normalbürger? )
    Und im anderen Fall.
    Welche medizinische Fachkraft würde sich ein Reinigungsmittel spritzen?
    Wo wurde das berichtet?
    In der Bild?
    Außerdem ist Hydroxychloroquin kein Desinfektionsmittel, sondern wird in Tablettenform zur Vorbeugung gegen die Malaria tropica eingenommen.
    Oh ihr Götter! Laßt Hirn vom Himmel regnen!

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      Herrliche Überschneidung im Doppelpack,Teju! Sie sind nicht zufälligerweise von unserem Institut? 🙂

      Bloss ein Punkt wäre zu monieren.
      Wie kommen sie auf spritzen?
      Da steht doch:
      „Sie und ihr Mann mischten einen Teelöffel des Reinigers mit Sprudelwasser.“

      Beste Grüsse
      Unser IBI 😉

      1. Mea culpa.
        Das habe ich überlesen.
        Aber mal ehrlich, von einem Teelöffel von diesem Zeug stirbt keiner.
        Dann dürfte niemand im Schwimmbad Wasser schlucken.
        Und wie schon berichtet, geschah das VOR dieser Pressekonferenz.
        Only bad news are good news.

        1. Ich habe den Bericht gestern abend in den paraguaischen Nachrichten gesehen. Kann man sich natürlich nur anschauen, wenn man der Sprache auch mächtig ist. Aber das war sicher auch eine Aufzeichnung vom 31. März. Extra für die deutschen braunen Filzläuse wird die Geschichte neu geschrieben.
          Flip Flops

  5. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    *Breitgrins@Alfonso*

    „„Ich habe Reportern (…) sarkastisch eine Frage gestellt, nur um zu sehen, was passieren würde“, sagte Trump am Freitag im Weißen Haus in Washington. „Ich dachte, das wäre klar.““

    Also mal ehrlich, wir sind absolut keine Trumpeten-Fans, aber wenn sowas nicht klar ist, dann werden wir bald mal wohl Fans der Depopulationsagenda werden müssen…
    Jedenfalls ist es um Leute, denen sowas nicht klar ist, unserer Ansicht nach auch nicht schade.
    Gott lass Hirn regnen!

  6. Pfaffo Ritter von Rantzsau

    Nein Trump riet nicht dazu. Er sagte lediglich „dass es doch moeglich werde dass man UV-C Licht in den Koerper reinzubringen um da von drinnen den Coronavirus abzutoeten oder Desinfektionsmittel bis zu den Zellen zu bringen um das Virus zu toeten“. Er asusserte lediglich den Wunsch dass das doch technisch realisierbar werden solle, nach Gespraechen mit seinen Aerzten.
    In der tat toetet UV-C Licht das Virus nach 30 Minuten etwa und so meinte er dass man die Menschen doch irgendwie „von innen bestrahlen“ moege um so dieser Seuche Herr zu werden. UV-C Licht (Blaues Licht) deckt die Wellenlaenge von 200 nm und 280 Nanometer und toetet 99% der Viren ab bei direktem Lichtkontakt durch Bestrahlung mit dem Licht. Da blaues Licht staerker Energie ausstrahlt zieht dieses auch mehr Insekten an als anderes (Laengere Wellenlaengen und hoehere Frequenz), wird aber in modernen Monitoren gefiltert (Blue light filter) da es mit der Zeit in die Augennetzhaut Loecher brennen kann. Andersfarbiges Licht wie Gruen, Rot oder Gelb tut das nicht. Dewegen sind auch die alten LED Lampen schaedlich weil die meist einen sehr starken Blauton aufwiesen – heutige LED Lampen haben schon sehr aehnlichen Farbton wie das Sonnenlicht. Die alte Gluehbirne ist dem Sonnenlicht am aehnlichsten, aber die modernen LED Lampen kommen auch schon nahe da ran.
    Es ist schon richtig so zu versuchen Desinfizieralkohol oder sonstwas, irgendwie auf Zellebene gelangen zu lassen (nicht nur ins Gehirn um das zu vernebeln) um da lokal das COVID-19 abzutoeten. Aehnlich funktionieren ja auch Pillen und Medizintraenke, die ja auch auf Zelleebene gelangen muessen – sonst wuerde man ja staendig nur Infusionieren muessen. Bei Pillen ist es ja so dass nur ein kleiner Teil des Wirkstoffes wirklich an den Infektionsherd gelangt und da das Problem behebt denn bei Tabletten muss ja diese erstmal durch die Magensaeure die einen pH von 1 bis 3 hat, durch batteriesaeureaehnlicher Magensaeure (Magensaeure ist HCL).
    (Video von vor der Coronakrise) Fighting the flu with ultraviolet light https://www.youtube.com/watch?v=8fh4LfUc-AI
    UV-C Licht produziert auch geringe Mengen an Ozon (O3) das auch das Corona Virus toeten sollte.
    Natuerlich verdrehen die Halbanalphabeten seine Worte wieder.
    Das folgende Video sollte man mit Skepsis (nicht Sepsis sondern Skepsis) behandeln aber es birgt eine Moeglichkeit infiziertes Blut vom Corona frei zu bekommen. Nur eben wie will man die Pneumonie mit Ozon behandeln?
    Ozone as extra tool for successful treatment of Corona-virus (COVID-19) from Dr. Fulmes https://www.youtube.com/watch?v=YbDysUx0CA8
    Klar und sicher ist dass das Blut rein ist wenn man das Ozonisiert (mit Ozongas) aber man kommt so ja nicht an die Lunge ran. Man stirbt ja „an“ Corona wegen Lungenentzuendung, und nur wenn alles zu spaet ist koennte das Virus ins Blut gehen wie die Schwarze Pest (Sepsis Pest) es auch tat: das war die schlimmste Art der Pest wo die Lebensdauer der Leute die daran litten nur 14.5 Stunden betrug – gerade bei dieser sagte man dass die Leute noch zusammen gefruehstueckt hatten und am abend waren sie tot.
    In der Nachkriegs-DDR soll man meist Ozongas verwendet haben aus Ermangelung an Medikamenten und Antibiotika um alle Art von Viren, Bakterien und Mikroben abzutoeten.
    Das Ozongas toetet „Gutes und Boeses“ durch kontakt und verfluechtigt sich im Wasser (wenn man Wasser damit aufbereitet) nach 30 Minuten.
    Atmet man Ozongas ein so duerfte es in die Lunge gelangen, wohl bis zu den Alveoli und dort alles abtoeten (auch „die Guten“) womit es in Kontakt kommt. Daher sollte man bei sterbenden Menschen diesen mal bei Lungenpneumonie Ozongas verabreichen und sehen „was es tut“ (das ist keine Empfehlung und jeder tut was er tut auf eigene Verantwortung. Haftbarkeitsausschluss und ohne Gewaehr).
    Ozone Generators Can Kill Corona / Covid-19 ? – Can we use O3 for More than to take away smell? https://www.youtube.com/watch?v=LUkjTzKLsyk

  7. alle lügenmedien verdrehen gern mit absicht irgendwelche aussagen
    weil sie sich wunder wie inteligent vorkommen und sich am zusammenstoß
    der meinungen ergötzen weils ihnen punkte bei ihren freimaurerbossen
    einbringt .

  8. Weshalb bringt man so etwas im Wochenblatt? Gibt es nichts Wichtigeres? Ich habe mir auch angehört, was Trump gesagt hat. Und ich habe gelesen, was die Medien daraus gemacht haben. Es ist eine Schande. Trump macht sich wirklich Gedanken wegen des Viruses und um die Menschen. Früher hat man Kranke immer in die Sonne geschoben. Sonne ist sehr wichtig für unseren Körper. Es kann Vitamin D gebildet werden. Hat man zu wenig davon, kann man diverese Erkrankungen bekommen. Also ist dieser Hinweis auf die Sonne super. Befolgt Trumps Rat und geht an die Luft und in die Sonne.

  9. ich hab meinen vom verkehrsunfall angeknacksten halswirbel ohne ärzte (nach Ctomografie)
    selber mit früchteeierschalen- milkshake , coka cola (phosphorsäure) und viel sonnenbaden
    selber kuriert .

  10. Bei den vielen Kommentaren zum Thema: „Trump, Desinfektionsmittel und UV-Licht/Strahlen“ kann ich allen Trump-Anhängern, Verschwörungstheoretikern und sonstigen „Fach-Idioten“ nur eines raten: “ NEHMT EINEN BECHER VOLL MIT DESINFEKTIONSMITTEL, SETZT EUCH IN DIE PRALLE MITTAGSSONNE UND WARTET EINFACH AB“.
    !!! Und nicht vergessen – die Patientenverfügung sollte VORHER unterschrieben werden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.