Behörden in Sorge

Am Flughafen Silvio Pettirossi wurden wieder drei Ausländer festgenommen. Die Behörden sind in Sorge, denn schon vor einiger Zeit kamen aus demselben Land Personen illegal nach Paraguay.

Eigentlich schien erst alles normal zu verlaufen. Die drei Männer legten bei der Einreise ihre Pässe und Visa aus der Volksrepublik Bangladesch vor. Sie kamen mit einem Linienflug aus Buenos Aires. Bei der Einreisebehörde stellte man jedoch fest, dass vermutlich falsche Visa präsentiert wurden. Zumindest gab es Ungereimtheiten.
Die Staatsanwaltschaft sowie das Außenministerium wurden informiert. Nun wurden alle drei Verdächtigen in das Kommissariat für Wirtschafts- und Finanzverbrechen überstellt. Dort ermitteln noch weitere Behörden über das Motiv der Einreise.

Im März 2016 sollten zwei Bangladescher abgeschoben werden, die illegal nach Paraguay einreisten. Sie flüchteten aber am Flughafen und konnten Tage später verhaftet werden.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.