Blue Tower benötigt städtische Unterstützung

Asunción: Der neue Geschäfts- und Bürokomplex, bei dessen Präsentation am 12. Juni auch zwei Ex Präsidenten Guatemalas zu Gast waren, ist von so einer Größe, dass die Stadt ihren Segen zur Errichtung geben muss, da diverse Straßenverläufe im Umfeld abgeändert oder neu errichtet werden müssen. Um den Verkehr um das Gelände zu führen bedarf es mindestens einer Überführung sowie zwei Kreisverkehre. Obwohl keine Resistenz erkennbar ist muss der Stadtrat darüber abstimmen. Eine Kommission wird die eingereichten Vorschläge zur Umsetzung begutachten und verifizieren.

Währenddessen kamen auch alle Projektbilder an die Presse, die eindrucksvoll zeigen wohin der Weg von Asunción führt. Diese Bilder finden sie in einer Galerie der Wochenblatt Facebook Seite.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Blue Tower benötigt städtische Unterstützung

  1. Dieses Bauvorhaben betreibt eine Firma in Guatemala! Ein Mini-Staat hat also demnaechst die groesste Investition in Paraguay. Warum schweigt das Wochenblatt zu den wahren Geruechten? Nachrichten sind nur interessant mit Hintergrundinformationen. Ich habe diese!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.