Botschafter nehmen am Gay-Pride-Marsch teil

Asunción: Die Botschafter der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs werden an dem Gay-Pride-Marsch in Asunción teilnehmen, der am morgigen Samstag, den 30. Juni, zum Gedenken an den Internationalen LGB-Pride-Tag, stattfinden wird.

Lee McClenny, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika und Matthew Hedges, Botschafter von Großbritannien in Paraguay, haben ihre Teilnahme an der Veranstaltung zugesagt.

Die US-Botschaft hatte bereits ein Signal der Unterstützung für die LGBT-Gemeinschaft gegeben, mit dem Hissen der der Regenbogenflagge, die den Kampf für die Gleichstellung und Nichtdiskriminierung von Homosexuellen symbolisiert.

Hedges, der Botschafter aus Großbritannien in Paraguay, äußerte sich sogar offen zu seiner Homosexualität und für ein Ende der Diskriminierung von Menschen mit unterschiedlicher sexueller Orientierung.

In diesem Jahr wird der Gay-Pride-Marsch in Paraguay von lesbischen Orgabisationen angeführt, um Fortschritte auf dem Weg zu einem feministischen, egalitären Paraguay mit vollen Rechten für alle Menschen und Familien zu fördern. SomosGay und die paraguayische LGBT-Föderation werden ebenfalls teilnehmen.

Der Marsch wird an der Plaza de la Libertad (Estrella zwischen Chile und Nuestra Señora in Asunción) von Mittag an beginnen und mit einer Ausstellung und einem Kunst-Festival enden, den die Gemeinschaft für eine Hoffnung in Paraguay mit freien Rechten für alle Menschen und Familien organisiert.

Die Parade #PridePy2018 zielt darauf ab, verschiedene Schlüsselprobleme für die LGBT-Bewegung in Verbindung mit dem Fortschritt der Menschenrechte in Paraguay aufzuzeigen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

25 Kommentare zu “Botschafter nehmen am Gay-Pride-Marsch teil

  1. Es wird immer gesagt das Gott die menschen so gemacht hat.Die menschen sind aber nicht mehr so wie gott sie gemacht hat und so wie sie gegen jeglich sünde kämpfen müssen so auch gegen diese.
    Niemand sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht niemand. 14 Sondern ein jeglicher wird versucht, wenn er von seiner eigenen Lust gereizt und gelockt wird. Darnach, wenn die Lust empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert sie den Tod.
    16 Irret nicht, liebe Brüder. 17 Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von obenherab, von dem Vater des Lichts, bei welchem ist keine Veränderung noch Wechsel des Lichtes und der Finsternis.
    Oh das die menschen doch nicht mitmachen wollten mit dem sog der Gottlosigkeit die ein zeichen sind dass das ende nahe ist.Auf welcher seite wollt ihr dan sein wen Jesus wiederkommt?Das ist kein spass,wen Gott nicht in deinem herzen ist,dan ist da ein anderer ,bewusst oder unbewusst,den ein herz bleibt nie lange leer.In liebe Igor.

    1. Igor, Sie haben recht wie immer. Da Sie lediglich Gottes Worte hier wiedergeben, können Sie nicht falsch liegen. Aber ….. wer will das hören in dieser Gott losen Zeit? Sie leugnen Gott, sie lästern Gott und sie breiten ihren primitiven Haß aus über alle, die an Gott glauben. Und warum? Weil sie damit ihr schlechtes Gewissen „beruhigen und still halten“ wollen um weiterhin ungehindert das zu tun, was sie schon immer getan haben. Um sich darin bestätigt zu sehen, zitieren sie am lfd. Band angebliche Wissenschaftler und Gelehrte, die genau so gottlos sind wie sie. So z. B. eine Heinemann und einen Küng. Wer sind diese aber schon? Kein Mensch erinnert sich noch groß an deren Thesen, die nichts bewirkt haben und nichts bewirken werden außer sich selbst in Szene zu setzen und damit noch Geld zu verdienen. Gott ist zeitlos und paßt sich NICHT den Menschen an. Das ist das Problem!

      1. Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
        Ludwig Börne
        „Theologie“ ist der professionalisierte und institutionalisierte Missbrauch der Vernunft im Dienste des Glaubens.
        Hans Albert, Philosoph und Soziologe
        Gott ist das einzige Wesen, das, um zu herrschen, noch nicht einmal existieren muss.
        Charles Baudelaire
        Die Bibel – und zwar nicht nur das Alte, sondern auch das Neue Testament – ist in zentralen Teilen ein gewalttätig-inhumanes Buch, als Grundlage einer heute vrantwortbaren Ethik ungeeignet.
        franz Bruggle, Philosoph
        Welch primitive Mythologie, dass ein menschgewordenes Gotteswesen durch sein Blut die Sünden der Menschheit sühnt!“
        Rudolf Bultmann, Theologe
        Die Wissenschaft hat in einuhndert Jahren mehr für ein zivilisiertes Leben getan als das Christentum in achtehnhundert Jahren.
        John Burroughs, USA
        Anmerkung: waurm sollte man primitive Dummheit nicht hassen dürfen?

    1. Doch, da ist mehr zu sagen…..
      Homosexuelle haben einvernehmlich Sex und schaden damit keinem Dritten.
      Sie deswegen zu diskriminieren und Homosexualität als Krankheit oder psychische Störung darzustellen und sogar offen Gewalt gegen sie zu predigen ist in Paraguay leider noch gang und gäbe.

      1. Ich hab nichts gegen Homosexuelle, wenn sie es nicht explizit zur Schau stellen.
        Ich hab was gegen Leute, wie diese Botschafter, die diese Bewegungen so unterstützen und offensichtlich auch noch stolz dabei sind.

  2. @Igor / @ Simplicius
    Warum nehmen Sie nicht das Wort Gottes unter den Arm, begeben sich zu diesem Gay-Pride-Marsch und versuchen dort mit dessen Verbreitung, diese von Gottes Weg abgekommenen Menschen in christlicher Nächstenliebe auf den Weg Gottes zu führen?
    Das erfordert Mut und Tatkraft und wäre respektabler Einsatz. Offenbar hat Ihnen Gott die Kraft dazu nicht gegeben.
    Sie können Ihre Schriftwahrheiten nur gebetsmühlenartig herunterleiern wie Pharisäer und Schriftgelehrte.

  3. Zuerst: Wer bei einem Manne schläft wie bei einem Weibe, der ist des Todes…
    Dann: Homosexualität ist strafbar wie ein Verbrechen und wird mit Freiheitsstrafe geahndet …
    Dann: Homosexualität ist legalisiert…
    Dann: Schwulsein ist in…
    Dann: Jeder Politiker, der was auf sich hält, ist schwul (Herr Wowereit: Ich bin schwul und das ist gut so!)…
    Dann: Bei jeder Gelegenheit wird von fortschrittlichen Männern und Frauen der Genderismus propagiert…
    Frage: Wann wird Schwulsein zur Pflicht? Ich bin wohl schon zu alt dafür…(was für ein Glück!)

    1. Neulich soll der Papst – sinngemäß – einem Schwulen gesagt haben, Gott hätte ihn so gemacht. Er, der Schwule, könne nichts dafür.
      Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das las. Sicher auf Sputniknews oder RT oder sonstwas Kommunistisches.
      Wissenschaftler behaupten, Schwulsein sei erblich bedingt und nicht anerzogen. Ich weiß nur, dass sich Frauen anscheinend gerne mit Schwulen umgeben. Die seien besonders nett zu ihnen. Wie dem auch sei, Schwule und Lesben stören mich nicht, nur Pädophile.

    2. Zur Pflicht wird es hoffentlich nicht! Wäre ja auch schlecht zu kontrollieren.
      Aber mir haben diese Menschen bisher noch keinen Schaden zugefügt oder mich in meinen Rechten beschnitten.
      Warum also so vehement verteufeln?

      1. Ich glaube, niemand „verteufelt“ Schwule und Lesbe“, außer vielleicht in Rußland wo sie öffentlich fast totgeschlagen werden. Aber darum geht es ja auch nicht. Was einen wirklich auf die Palme bringen kann ist die Tatsache, daß sich Schwule und Lesben immer lauter und aufdringlicher in der Öffentlichkeit bewegen und dabei den Eindruck vermitteln alle anderen wären nicht normal, nicht auf der Höhe der Zeit, intolerant oder gar rechtsradikal. Außerdem wird dieses kindische und absurde Verhalten in der westlichen Gesellschaft gezielt durch Politiker vorwiegend aus dem links-grünen Spektrum gefördert um die Gesellschaft weiter zu verblöden und zu schwächen. Es ist ein Teil der großangelegten internationalen Strategie, die Nationen und unterschiedlichen Kulturen unter den Begriffen Internationalismus und MultiKulti-Gesellschaft zu liquidieren um sie am Ende einer „übergeordneten Macht“ zu unterstellen. Die Frage ist, wer genau steckt dahinter? Die Freimauer, die UNO oder ist das schon das gleiche?

  4. Der schöpfer aller dinge wird richten und er hat uns nicht im unklarren gelassen was sein wille ist,warum er dich und mich gemacht hat.Das die menschen noch immer nicht bestraft werden wen sie übertretten was seine gebote sind,das ist gnade aber es kommt der tag da niemand vor dem richter entfliehen kan.Das erste mal kam Jesus als erlöser,das zweite mal wird er als Richter kommen.
    Vor diesem richter zu warnen,das ist meine motivation und mein gehorsam den Jesus will nicht das einer verlohren geht und so viele gehen diereckt in die verdammnis.
    Was were ich für ein mensch wen ich als gotteskind sehen würde das hier so viele verlohren gehen und ich würde meinen geist zurückhalten und das er nich vor dieser verdammnis zu warnen würde.
    Stell dir vor du sitzt in einen zug un den abgrund der einige kilometer vor dir ist und nur ich weiss davon.Ich würde dir sagen :steig aaaauuus und du würdest mir sagen,:lass mich in ruhe und kümmere dich um dijenigen die auf dem banhof sind.
    https://www.youtube.com/watch?v=uotWDZ2LfgY&t=1670s
    bitte wenigstens die ersten drei minuten

    1. Je größer der Dachschaden desto schöner der Blick zum Himmel
      Quelle: Eugen Drewermann, Theologe

    2. Dann erzählen Sie das mal den von Gottes Weg abgekommenen Homos und Lesben und gehen da hin.
      Dazu sind sie zu feige. Denn dort könnten Sie Prügel erhalten. Des Herren Jünger sind für ihren Glauben jedoch in den Tod gegangen. Sie dagegen sind scheinscheinheiliger, selbstgerechter Selbstdarsteller.
      Oder halten sie uns alle für Homos und Lesben?

      1. Das kommt vieleicht noch,im augenblick redet gott hier und er bestimmt wo und wan ich rede.
        Predige das Wort, halte an, es sei zu rechter Zeit oder zur Unzeit; strafe, drohe, ermahne mit aller Geduld und Lehre. 2. Timotheus 4.2

        1. Die Kirchen ködern die Leute mit Märchen und machen sie verrückt.
          Lemmy Kilmister
          Religion beruht auf Autorität, Wissenschaft auf Beobachtung und Vernunft
          Stephen Hawking
          Wir sind nur eine etwas fortgeschrittene Brut von Affen auf einem kleinen Planeten, der um einen höchst durchschnittlichen Stern kreist.
          Stephen Hawking
          Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch recht primitiver Legenden
          Albert Einstein
          Es ist möglich, dass sich die Menschheit an der Schwelle eines goldenen Zeitalters befindet, wenn dies jedoch der Fall ist, muß zuerst der Drache getötet werden, der den Eingang bewacht, und dieser Drache ist die Religion
          Bertrand Russel
          Im Gegensatz zu den leichtgläubigen Laienpredigern alles kluge Köpfe bzw. Wissenschaftler
          Egal – ich will aber an Märchen glauben, ätsch! Sind wir hier im Kindergarten? Nein, im Kasperletheater und die Laienprediger sind die kasper.

          1. Wen es nur menschenworte gebe were ich nicht hier und am allerletzten von Hawking

        2. Würde Gott hier reden wären du und Simplicus die Ersten die sich in den Felsen verbergen würden.“!Hier redet Gott“…unglaublich das!

          mfg

          1. Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir. Offenbarung 3.20

        3. dorftrottel der kein vernuenftiges deutsch kann

          Reply

          gott redet? erzaehl ma gott igor wat du so fuer substanzen zu dir nimmst, dat waere doch ma interessant

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .