Brasilianische Presse empfiehlt Paraguay als Industriestandort

Ein Sonderbericht in der Zeitung Folha de Sao Paulo beschreibt den paraguayischen Markt als attraktiven Industriestandort im Gegensatz zu Brasilien. Vor allem die niedrigen Preise von Energie und Arbeit seien ausschlaggebend.

Der Artikel beginnt mit einer Erklärung, wie ein Unternehmen, das Gase im industriellen Verfahren herstellt, sein Werk in Pará de Minas, in Minas Gerais, schließen werde und nach Paraguay verlegen wird. Die Investition belaufe sich auf R $ 30 Millionen, etwas mehr als 7,5 Millionen US Dollar. Die Firma heißt Oxygroup. Grundlage seien die neuen Gesetzesverordnungen im Maquila Bereich. „Im Nachbarland sind die Energiekosten bis zu 65% billiger, ebenfalls die Arbeitskosten“, so die Zeitung.

Folha erinnerte weiter, 2014 seien schon bereits 42 Unternehmen nach Paraguay übergesiedelt. Synésio Batista de Costa, Präsident des Verbandes der brasilianischen Spielzeughersteller, sagte, fünf Unternehmen seien in einem Prozess, ihre Produktionsstätten in Paraguay zu eröffnen. Ein weiterer Faktor neben der billigeren Energie seien die niedrigen Produktionskosten, Folha erklärte, 30% könnten in dem Bereich eingespart werden. „Paraguay hat wenig Industriedichte und ist sehr daran interessiert, eine produktive Integration zu installieren“, sagte der Entwicklungsminister Armando Monteiro aus Brasilien gegenüber der Zeitung.

„Paraguay hat eine schützende Gesetzgebung, das beruhigt die Anleger, die einen Ausgleich für die Enteignung garantiert“, betonte Diego Bonomo, Executive Manager für den Außenhandel von Brasilien. Die Arbeitgeber hätten vereinbart, es sei besser, Produkte in Paraguay zu produzieren, als, zum Beispiel, Waren aus China zu importieren.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Brasilianische Presse empfiehlt Paraguay als Industriestandort

  1. Guter Artikel ( FOLLHA DE SP )

    Aber immer noch sehr vorsichtig , und nur nicht den Staat zu sehr belasten!!
    Brasilien hat die hoechsten Steuersaetze in Lateinamerika , zusammen mit
    ARG . Da ist es dann doch wohl kein Wunder , das Unternehmer sich anders
    orientieren .

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.