Donald Trump gilt auch im Dorf seiner deutschen Ahnen als Großmaul

Die Vorfahren von Donald Trump kamen aus einem deutschen Ort, dessen Einwohner Angeber genannt werden. Diese Eigenschaft verbindet mancher auch mit dem berühmten Immobilienmilliardär.

Donald Trump (69) ist immer für einen Aufreger gut. Ob er sich fremdenfeindlich äußert, Journalisten rüde angeht oder Wissenslücken in der internationalen Krisenpolitik offenbart – der Bewerber für das US-Präsidentenamt wirbelt den Wahlkampf kräftig auf – und schneidet gut dabei ab.

Das wird auch in Kallstadt im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz registriert, wo die Großeltern des Immobilienmilliardärs herstammen. Der berühmte New Yorker mit der Föhnfrisur ist vielen in dem Winzerdorf an der Weinstraße ein Begriff. Mancher ist über zig Ecken mit ihm verwandt.

Und was denken die Dorfbewohner über sein Ziel, mächtigster Mann der Welt zu werden? «Ich glaube, die finden das irgendwie spannend, sind aber in ihrer Kallstadter Art auch nicht so zutiefst beeindruckt», sagt Simone Wendel. Die gebürtige Kallstadterin hat einen amüsanten Dokumentarfilm über den Ort und seine berühmten Sprösslinge gedreht, zu denen neben Trump auch die Ketchup-Familie Heinz zählt.

Trump, der nicht für falsche Bescheidenheit bekannt ist, kommt in «Kings of Kallstadt» (2014) auch zu Wort – unter anderem mit der Aussage, dass er sicher auch erfolgreich wäre, wenn er in Kallstadt leben würde.

Zum König der Herzen hat er es dort nicht gebracht. Zwar gebe es Respekt vor der Leistung der Familie, aber auch tendenziell die Meinung, dass Trump «schon ein bisschen ein Großmaul» sei, sagt Wendel. Zufälligerweise laute der Spitzname, den Kallstadt im Umkreis habe, «Die Brulljesmacher» – zu Hochdeutsch: die Angeber, sagt sie. Trump kommt also aus dem Dorf der Angeber.

Von Jasper Rothfels

Internet

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Donald Trump gilt auch im Dorf seiner deutschen Ahnen als Großmaul

  1. egal ob Grossmaul oder nicht er kann es sich leisten denn er ist ein self made millionär und hat es alleine geschaft . Denke da hat man es verdient anders sein zu dürfen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .