Bürgermeister überfährt Motorradfahrer: Lenker stirbt, 3-jähriges Kind schwer verletzt

Yby Yaú: Feliciano Arévalos Figueredo, Bürgermeister von Azote’y, Bezirk Concepción, überfuhr mit seinem PKW einen Motorradfahrer und seine Tochter, die beide angeblich plötzlich aus einer Seitenstraße herauskamen. Der Lenker des Zweirads starb, das 3-jährige Kind ist schwer verletzt und der Bürgermeister wurde verhaftet.

Der Verstorbene bei dem Unfall ist Hilario López Paredes (32), der auf einem Motorrad der Marke Taiga ohne Kennzeichen unterwegs war. Seine 3-jährige Tochter kam in ein Krankenhaus. Das Unglück passierte gestern bei km 392,5 auf der Route PY08 in der Nähe der Kolonie Herminio Mendoza um 21:30 Uhr.

Die Polizei berichtete, dass der Bürgermeister in seinem Toyota Hilux unterwegs gewesen sei, als er den Motorradfahrer auf seinem Weg nach Yby Yaú überfuhr. Laut Figueredo sei Paredes plötzlich aus einer Seitenstraße kommend auf die Route eingefahren, ohne Beleuchtung und wegen der kurzen Strecke habe er nicht mehr bremsen können. Staatsanwalt Ricardo Romero wurde der Unfall telefonisch mitgeteilt. Der Gerichtsmediziner diagnostizierte eine Schädelbasisfraktur als Todesursache.

Der Bürgermeister wurde festgenommen und auf die Polizeistation von Yby Ya’u gebracht, wo ein Alkotest, laut Polizeibericht, negativ ausgefallen sei.

Das Mädchen, das zunächst im Gesundheitszentrum Yby Yaú erstversorgt wurde, kam anschließend aufgrund der Schwere der Verletzungen in das Regionalkrankenhaus von Concepción.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Bürgermeister überfährt Motorradfahrer: Lenker stirbt, 3-jähriges Kind schwer verletzt

  1. Ess ist einfach nur unglaublich, wie schnell (und unbesonnen) selbst Bürgermeister in so einem großen Land unterwegs sind, dass sie einem hektischen kleinen Mopedfahrer nicht einmal den Vortritt / die Vorfahrt überlassen können, selbst wenn er ohne Licht aus einer Seitenstraße von Vorfahrt kommt … (falls es die Verkehrsschilder so anzeigen) …

    Ein Toter, wegen so einem Ritt mit einem Hilux ist zu viel …

    @steuerguerilla

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.