Bürgermeister wegen Betrugsverdachts verhaftet

Lambaré: Während der Bürgermeister der Stadt ein Interview gab wurde er von der Polizei verhaftet. Ebenso traf es auch sein Administrator Roberto Paredes Ojeda, der seiner Tochter eine Geburtstagsfeier von nobelster Note spendierte. Man verdächtigt sie des Betruges.

Armando Gómez, der als Liberaler des Llano Flügels als Cartes Sympathisant gilt, wurde gestern um 15:30 Uhr verhaftet, nachdem er mehrere Tage untergetaucht war. Die Angestellten der Stadt bekommen schon seit mehreren Monaten keinen Lohn mehr und gingen bereits auf die Barrikaden. Anscheinend veruntreute Gómez zusammen mit Administrator Paredes einige Gelder. Die Staatsanwaltschaft zweifelte nicht Gómez verhaften zu lassen, da Verdunklungsgefahr besteht.

Gómez wurde zu mehreren Gelegenheiten von der Staatsanwaltschaft zitiert und erschien niemals. Erst wenn er seine Aussage gemacht hat, wird man sehen, ob der Verdacht gerechtfertigt ist. Laut der Stadtratskommission geht es um 1,6 Milliarden Guaranies, also etwas mehr als 200.000 Euro, die veruntreut wurden.

Der Administrator der Stadt, Roberto Paredes Ojeda, verdient 12 Millionen Guaranies monatlich, konnte jedoch eine Geburtstagsfeier für seine 15-jährige Tochter finanzieren, die wenigstens 330 Millionen Guaranies, umgerechnet 50.000 US-Dollar, gekostet haben muss. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Wo ist das Geld her?

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Bürgermeister wegen Betrugsverdachts verhaftet

  1. Warum man als Liberaler Cartes-Sympathisant ist, erschliesst sich mir nicht wirklich. Andrerseits drehen paraguayische Politiker sofort ihr Fähnchen nach dem Wind.

    Aber jetzt weiss ich endlich, wofür meine Steuergelder als ehemaliger Bürger Lambares, verwendet wurden. Der nächste Bürgermeister steht schon bestimmt in den Startlöchern.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.