Calle Cultura zieht Menschenmenge an

Asunción: Auf der Straße Juan de Salazar wurde heute Nachmittag ab 15:00 Uhr Interessierten jede Menge Kultur, Musik, Spiele, Workshops und andere Dinge geboten. Außerdem gab’s Currywurst und Leberkäsebrötchen.

Auf der Straße vor dem deutsch-paraguayischen Kulturzentrum (ICPA Goethe Zentrum), die heute für den Fahrzeugverkehr gesperrt war, erlebte man Einzigartiges. Neben Rockmusik war ganz besonders für Kinder viel geboten. Bei der Gelegenheit wurde eindrucksvoll bewiesen, dass es keine Videospiele braucht um Kinder glücklich zu machen. Bei Zeichenunterricht, Kletterwänden sowie Clowns und Kochkursen waren die Kleinen bestens versorgt.

Väter und Mütter konnten im deutsch-paraguayischen Kulturzentrum deutsches Bier und Snacks wie Leberkäsebrötchen und Currywurst probieren.

Da auch paraguayische Musik und Tanz beliebt sind, fand man in Mitten der Gäste auch eine plötzliche Tanzshow, die gern angenommen wurde.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Calle Cultura zieht Menschenmenge an

  1. Ja. Im paraguaysch – deutschen Kulturzentrum fühlt man sich in einer anderen Welt als auf dem Planeten Paragauy. Ein paar Quadratmeter Zivilisation im großen Kindergarten ringsum.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.