Cartes ist “Innovativer Führer des Jahres“

Der Staatspräsident Horacio Cartes wurde von der Zeitschrift “Latin Trade Group“ zum “Innovative Leader of the Year“ gewählt, am 29. Oktober kann er den Preis in Miami, USA, entgegennehmen.

Es ist die 21. Auflage des “BRAVO Business Awards“, eine jährliche Veranstaltung, die Führungsqualitäten, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor auszeichnet, unterteilt in verschiedene Kategorien. Der „innovative Führer des Jahres“ wird für seine umgesetzten Maßnahmen in der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung ausgezeichnet.

Die Jury betonte vor allem, dass die beachtliche Umsetzung der Steuer- und Finanzreformen durch den paraguayischen Präsidenten im Jahre 2013 hervorzuheben sind und die Investitionen bei der Infrastruktur im Rahmen der öffentlich – privaten Allianz. Des Weiteren betonte das Gremium Verbesserungen in der Regierungsführung und Maßnahmen zum Kapazitätsaufbau.

Cartes wird die Auszeichnung bei der Gala-Preisverleihung am 29. Oktober entgegennehmen, das erste Mal, dass die Organisation eine paraguayische Persönlichkeit in ihrer 20-jährigen Geschichte des Bestehens auszeichnet.

In den vergangenen Jahren hat Latin Trade mehrere Präsidenten ausgezeichnet: Felipe Calderón, Präsident von Mexico, gewann in 2009, 2010 war es Alvaro Uribe Velez, Präsident von Kolumbien und 2012 Sebastián Piñera, Präsident von Chile, alle wegen vorbildlicher Leistungen für ihr Land in verschiedenen Bereichen.

Latin Group ist einer der führenden Anbieter von Informationen und Dienstleistungen für Unternehmen, die in Lateinamerika operieren.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Cartes ist “Innovativer Führer des Jahres“

  1. Wie kommen die denn zu diesem Resultat!?!?!? Soziale Innovation

    Der Begriff Soziale Innovation bezieht sich auf den Prozess der Entstehung, Durchsetzung und Verbreitung von neuen sozialen Praktiken in ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen. Während ‚Innovation’ wörtlich ‚Neuerung’ oder ‚Erneuerung’ bedeutet, ist mit ‚sozial’ entweder die Interaktion von Menschen oder – wenn es normativ gebraucht wird – ‚gut für die Gesellschaft und ihre Mitglieder’ gemeint. In der Innovationsforschung werden soziale Innovationen entweder als Voraussetzung, Begleiterscheinung oder als Folgen von technischen Innovationen thematisiert. Die Fragen, was eine Innovation zu einer sozialen Innovation macht, ob dabei der gesellschaftliche Nutzen das entscheidende Kriterium ist und wie sich dieser bestimmen lässt, werden kontrovers diskutiert. Weitgehend Einigkeit besteht hingegen darüber, dass sich der Begriff auf Innovationen bezieht, die im direkten Zusammenhang mit der Suche nach Lösungen für gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen stehen.[1] Bei diesen Lösungen handelt es sich oft um neue Arten der Kommunikation und Kooperation. Die Auseinandersetzung mit sozialen Innovationen als ein zentrales gesellschaftstheoretisches wie politisches Konzept gewinnt zunehmend an Bedeutung (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Innovation)

      1. Wieviel weiss ich nicht…..allenfalls WOVON!!! Vom Geld des ausgebeuteten paraguayischen Volkes. Diese Zeitung “Latin Trade Group“ gehoert ihm sicherlich selber….wie auch schon einige „staatliche“ TV- und Radio-Sender die er ueber seine eigenen Schwester gekauft hat. Wenn er mal nicht mehr President ist kann er das ja alles auf seinen Namen umschreiben lassen. NICHTS ALS VETTERNWIRTSCHAFT……und dann bekommt der auch noch einen Award dafuer…………………….

  2. Cartes übernahm doch erst im August 2013 die Präsidentschaft. Da erübrigt sich ein weiteres eroieren der Fakten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.