Cartes setzt IPS Rente für Unabhängige in Kraft

Asunción: Am heutigen Morgen setzte die Regierung das Gesetz in Kraft mittels welchem unabhängige Arbeiter Rentenbeiträge beim Fürsorgeinstitut IPS einzahlen und eine Rente empfangen können.

Durch das präsidentielle Dekret N° 4.933 ist es nun für quasi alle Personen möglich eine Rentenversicherung zu haben. Der Beitragssatz liegt bei mindestens 13% der Einkünfte. Dieser Prozentsatz inkludiert jedoch keine weiteren Sozialversicherungsleistungen.

Diese neue Norm begünstigt diverse Teile der Gesellschaft. Während das Projekt im Juni gebilligt wurde begannen die ersten Einschreibungen schon im August des laufenden Jahres.

(Wochenblatt / Hoy)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen