Cartes, zufrieden mit seinem Ministerkabinett

Paraguarí: Heute Vormittag häuften sich die Gerüchte, dass der Präsident des Landes bei einem Treffen mit seinem Kabinett einige über ihre Pflichten aufklären wolle und sogar, dass einige ihren Stuhl freimachen müssten. All das jedoch passierte nicht und im Gegenteil lobte Horacio Cartes die Arbeit seiner Vertreter in den diversen Institutionen.

„In Wahrheit bin ich sehr zufrieden mit meinen Ministern. Die Gerüchte hat die Presse verbreitet, ich war es nicht“, sagte Cartes bei der Einweihung von einigen Teilbereichen des Justizpalastes in Paraguarí. Er teilte ebenso mit, dass das einberufene Treffen nur dafür gut sein soll, um zu sehen was alles in den ersten 100 Tagen der Regierungszeit geschafft wurde. Diese Anzahl an Tagen wird jeder Regierung gegeben um grundlegende Änderungen einzuführen.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.