Chaco: Ein Toter und zwei Verletzte auf einer Estancia

Filadelfia: Auf der Estancia 13 Leguas kam es zu einer Auseinandersetzung. Noch kennt man nicht die Tatverdächtigen. Unruhe breitet sich unfreiwillig aus.

Im 15. Kommissariat der Ortschaft Teniente Martinez wurde gemeldet, dass es zu einem Schusswechsel kam. Dabei starb Amado Benítez (57). Verletzt wurden Benigno Cardozo Jaquet (25), vorbestraft wegen Viehdiebstahls und Erpressung sowie sein Bruder Miguel Cardozo Jaquet (23), ebenfalls aus dem Departement Misiones.

Am heutigen Mittag meldete Rocío del Carmen Ugarte Lugo (22), Lebensgefährtin von Miguel Cardozo Jaquet, dass es einen Toten und Verletzte gibt. Die Täter sollen unbekannt sein.

ZU dem Überfall soll es gekommen sein, als die Feuerholz sammelten, etwa 60 Meter von der Estancia entfernt. Ihr Lebensgefährte und ihr Schwager kamen erst am vergangenen Freitag an.

Die Verletzten wurden an Bord eines Geländewagens notbehandelt, welches Miguel Gustavo Díaz Dinatale (50) gehört. Sie mussten bis ins medizinische Zentrum Arco Iris fahren, etwa 60 km nördlich von Filadelfia, um medizinische Hilfe zu erhalten.

Die Kriminalpolizei unter Leitung von Mario Gamarra ermittelt. Die Gerichtsmedizinern Mirian González und die stellvertretende Staatsanwältin Ingrid Brignardello sind mit dem Fall beauftragt worden.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen