Chaco: Mörder des Militärseelsorger verhaftet

Colonia Ceibo: Am gestrigen Abend wurde der 34-jährige Fidel Arrúa Cabrera im Departement Presidente Hayes verhaftet, nachdem man wegen eines Mordes eines Militärseelsorgers mit einer Axt nach ihm fahndete.

Anselmo Fidel Arrúa Cabrera (34), der seit neun Jahren auf der Flucht vor der Justiz war, wurde am gestrigen Montag um 23.30 Uhr in der Colonia Ceibo im Departement Presidente Hayes festgenommen, als er sich auf der öffentlichen Straße befand. Arrúa Cabrera wird beschuldigt, der Täter des Verbrechens an dem ehemaligen Kaplan der Streitkräfte, Saturnino López Galeano (47), zu sein, der am 1. Mai 2012 in seinem Haus im Ortsteil San Carlos von Stadt Ñemby, mit einer Axt getötet wurde.

Aus einem Bericht der Ermittlungsabteilung von Presidente Hayes geht hervor, dass eine diskrete Überwachungsaktion durchgeführt wurde, um die Person zu verhaften. Arrúa Cabrera hat Haftbefehle wegen vorsätzlicher Tötung und schweren Raubes im Fall des ehemaligen Priesters und des Mordes an einem 27-jährigen Mann, der als Luis Clemente Galeano Ramírez identifiziert wurde, der sich im August letzten Jahres auf der Estancia Carla Sofía in der Kolonie Ceibo ereignete, so der Polizeibericht.

Anselmo Fidel Arrúa Cabrera, alias Moreno, ist ein bekannter Viehdieb, der von Humberto Efraín Talavera González verraten wurde. Tage nach dem Verbrechen des ehemaligen Kaplans wurde Talavera zusammen mit seiner Partnerin Laura Marlene Ramírez Romero und Aníbal Talavera Oviedo festgenommen.

Talavera erklärte damals gegenüber der Presse, dass der junge Mann der Täter sei und dass er von ihm in der Nacht des 1. Mai, dem Tag, an dem er Saturnino López Galeano mit einer Axt angegriffen hatte, angerufen wurde, um ihm zu sagen, was passiert war, und um Hilfe zu bitten. Dann sagte er, er habe das Motorrad des Opfers sowie ein Notebook und einen Fernseher mitgenommen.

Das Motorrad wurde am Tag nach der Tat in der Stadt San Lorenzo vollständig verbrannt aufgefunden. Nach der Erklärung wurden die drei Festgenommenen von der Staatsanwaltschaft freigelassen. Der Tod des Priesters im Ruhestand galt damals wegen der gewaltsamen Art und Weise, in der er getötet wurde, als ein sehr seltsames Ereignis.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Chaco: Mörder des Militärseelsorger verhaftet

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.