Chaco: Polizei sucht weiter nach Flüchtigem

Filadelfia: Seit etwa 21:45 Uhr gestern Abend ist Angel Arriola auf der Flucht. Zuvor suchte er seine Ex-Ehefrau auf und schoss mehrere Male vor dem Haus seines Schwagers Feliciano Martínez. Dabei wurde dieser getötet.

Als Angestellter in einem Metallbaubetrieb verließ er gegen 21:00 Uhr die Werkstatt und fuhr in das Haus, wo seine Ex-Frau sicheren Unterschlupf gesucht hatte. Eine Unterlassungsverfügung samt Annäherungsverbot ließ er außer Acht und begann mit einer Diskussion.

Kommissar Robinson Moudelle erklärte, dass ein Haftbefehl ausgestellt wurde. Ebenso informiert er darüber, dass der Täter wahrscheinlich alkoholisiert war, als er zum Haus von Feliciano Martínez Colmán kam.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Chaco: Polizei sucht weiter nach Flüchtigem

  1. Ein Mann sollte sich generell kaum in solche Dinge einmischen und sich schon gar nicht mit der Familie der Frau verheiraten. Das Ende kann so aussehen, aber selbst wenn nicht das schlimmste eintritt, gibt es normalerweise mehr Probleme als alles andere. Die Gesetzeslage ist so, das man hier quasi nur verlieren kann. Aufgrund meiner Erfahrungswerte hätte ich, so hart es auch ist, sie nicht hereingelassen.
    Ich habe auch bei einigen Männern beobachtet, dass sie die Schwester(n) quasi verleugnen. Ob das solche Gründe hat?

      1. Wie mein Tag war können Sie nicht wissen und dass ich in dem Fall recht gehabt hätte steht wohl außer Zweifel. Wenn man eigentlich eh nichts entgegnen kann, aber ein sinnloser Einzeller rutscht heraus.

        1. wissen wir, du hast immer recht und die bösen Frauen sind an Allem schuld.
          Immerhin. Du scheinst 7 Zeilen zu brauchen, ohne irgendwas relevantes auszudrücken.

          1. Du jedenfalls wärst tot, ich nicht. Das ist natürlich nicht relevant? Was willst du jetzt eigentlich von mir?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.