Copa America: Historischer Triumph von Paraguay über Brasilien

La Plata: Nach 90 Minuten regulärer Spielzeit sowie zweimal 15 Minuten Zusatz stand es immer noch 0:0 zwischen Paraguay und Brasilien. Mit den Kräften am Ende sollte das Elfmeterschiessen entscheiden wer ins Halbfinale der Copa America einzieht. Bis jetzt scheiterte Paraguay immer an dieser Hürde.

Über lange Strecken spielte Brasilien besser als Paraguay. Die Guaraní Spieler hatten keinen starken Angriff aber eine umso bessere Abwehr.

Im Elfmeterschiessen versagten alle vier 11 Meter Schüsse von Brasilien, drei gingen ins Aus und einer wurde von Justo Villar gehalten. Paraguay traf zweimal. Die glücklichen Schützen waren Marcelo Estigarribia und Cristian Riveros.

Somit trifft am kommenden Mittwoch Paraguay im Halbfinale auf den Gewinner der Partie Venezuela: Chile, welche in diesen Minuten beginnt.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Copa America: Historischer Triumph von Paraguay über Brasilien

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.