Covid-19: Experten widersprechen sich

Asunción: Wem man heute noch Glauben schenken soll, wenn selbst Vertreter des Gesundheitsministeriums sich widersprechen ist eine gute Frage, deren Beantwortung jeder für sich selbst entscheiden muss und auch sollte. Bevormundung ist eine Sache, Aufklärung eine andere.

Während der Direktor für Gesundheitsüberwachung, Dr. Guillermo Sequera von schweren Fällen der erneuten Infizierung mit dem SARS-Cov-2 Virus spricht, erklärt der Gesundheitsminister Dr. Julio Mazzoleni in dass solche Fälle in Paraguay unbestätigt sind.

In einer Veröffentlichung des Gesundheitsministeriums hieß es kürzlich, dass wie in anderen Ländern der Erde es auch Patienten gab, die sich erneut mit dem Virus angesteckt haben. Einige davon sollen sogar gestorben sein. „Sie müssen diese Idee verwerfen, dass Sie, wenn Sie Covid-19 überwinden, bereits unsterblich sind und nicht wieder krank werden. Das ist nicht so. Wir haben Fälle von Reinfektion, obwohl es nur wenige sind, die schwerwiegend sind, einige von ihnen sind sogar gestorben“, so Dr. Sequera.

Auf die Veröffentlichung bezogen antwortete der Gesundheitsminister
Dr. Julio Mazzoleni, dass es in Paraguay keine Bestätigung für erneute Infizierungen gibt.“Um dies konsequent zu tun, muss ich von Verdachtsfällen (Reinfektion) sprechen, und wir sind mehr oder weniger über ein Dutzend, zwischen 12 und 15 Fälle, das heißt, sie sind eine Minderheit, die Ausnahme bilden Fälle, bei denen ein Verdachtsindex vorliegt”, so Dr. Mazzoleni.

Ob es sich wirklich um erneute Infizierungen handelt, scheint fraglich, da es weltweit nur einen Prozentsatz von 0,00015% gibt, die unter Verdacht stehen sich erneut infiziert zu haben.

Wochenblatt / El Independiente

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Covid-19: Experten widersprechen sich

  1. Ein Beispiel: Wennn jemand beim ersten Mal sich den Grippevirus eingefangen hat, der Coronatest aber falsch positiv ist und dann natürlich kein Grippetest (oder sonstiger Test) mehr gemacht wird und derjenige dann (schwerere) Symptome entwickelt, wird das als Covid-19 gewertet. Wenn er beim zweiten Mal dann wirklich den Coronavirus hat und der Test wieder positiv ist, so hat er sich scheinbar wieder infiziert. Das eine zweite Infektion so kurz hintereinander egal woran schwerer verläuft sollte klar sein, da er noch von der vorigen Infektion geschwächt ist.
    Mazzoleni hat also Recht, man kann nur von einem Verdachtsfall der Reinfektion sprechen, da die erste Diagnose ja wie im Beispiel falsch gewesen sein könnte. Nach dieser Methode lassen sich leicht weitere Beispiele konstruieren.
    Sequera ist von beiden in Paraguay immer der größere Panikmacher und Wichtigtuer.

    1. Das geht hier doch ganz schnell mit dem Doktor. Hier braucht man nicht viele Jahre, ist es nicht so umständlich wie in Alemanien. Hier sind die Menschen intelligenter als in Europa, sieht man doch schon daran, dass jeder, der das Collegio absolviert hat, automatsich Bachalor ist – da ist es bis zum Dr. nicht mehr weit. 🙂

    2. doktortitel werden wie auch übersetzer und anwaltstitel hier in paraguay einfach gekauft. mich wundert es nur das paraguay nicht schon 5jährige wunderkinder mit titel hat, da die meisten experten geistig vermutlich nicht mal auf einen IQ von einem 3jährigen kommen würden.

  2. Wenn ein infizierter sich wieder infizieren kann belegt das, daß eine wirksame Schutzimpfung niemals moeglich ist. Das ist auch exakt das, was seit Jahrzehnten ueber Grippe Vieren aufgrund deren Weiterentwicklung behauptet wird.
    Nur Idioten glauben an die angebliche grippeschutz Impfung und das seit Jahrzehnten.

  3. Das alles sind symptome, die vorhersebar waren. Die ursache sind gewinnorientierte wirtschaftliche systeme wie es sie bereits in antike und mittelalter gab in kombination mit moderner technik. So haben technik und wissenschaft keinen sinn und deshalb gibt es auch keinen wirklichen fortschritt.

  4. hiffentlich ewachen die leute endlich mal auf und beenfden diesesn hoax schwindel, eine weltweite diktatur ist auf keinesfalls wünschendswert auvchgleich zu viele schon hirngewaschen sind speziell die von merkel und dem kurzi

  5. Was einige davon vereint, ist ihr umstrittener Ruf. Pfizer-BioNtech und Moderna setzen auf Impfstoffe auf mRNA-­Basis – die weltweit ersten ihrer Art. Dabei werden dem Körper Sequenzen der Erbinformation des Virus eingespritzt, die er dann in wirksame Proteine umwandelt. Der geimpfte Mensch stellt daraufhin das Antigen in seinen Zellen her. Weil die angeborene Immunantwort aktiviert wird, besteht die Gefahr einer übermäßigen Immunreaktion. Ähnliche Forschungen laufen seit Ewigkeiten im Kampf gegen Grippe, Tollwut und Krebs – bislang ohne durchschlagenden Erfolg. Befürchtet wird ein Einfluss auf die menschliche Geninformation.
    Wochenblatt, Österreich von heute

  6. Experts Warn Against the Covid Vaccine

    A number of experts, including the former scientific director and vice president of Pfizer, are warning that a rushed Covid vaccine could be more dangerous than Covid itself
    Experten warnen gegen Corona Impfstoff
    Eine Anzahl von Experten, inklusive der ehemalige wissenschaftliche Direktor und Vize-Präsident von Pfizer, warnen vor einem schnellen (zusammengebrauten) Corona-Impfstoff, der gefährlicher sein könnte als Corona selbst

  7. Eine Studie des Unternehmens Biontech, welches gemeinsam mit dem US Pharmakonzern Pfizer einen Corona-Impfstoff auf den Markt bringen wird.

    Wie das Studienprotokoll ausweist, konnten im Zeitraum von April bis November 2020 trotz der Anzahl von 42.000 testpositiven Studienteilnehmern lediglich 94 tatsächlich Infizierte unter ihnen gefunden werden.
    Quelle:
    https://www.anonymousnews.ru/2020/11/29/pcr-testpositive-keine-infizierten/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=rechtsanwalt_deckt_corona_betrugsskandal_auf&utm_term=2020-12-06

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.