Covid-19 Fälle steigen weiter rasant an

Asunción: Die Covid-19 Fälle steigen in Paraguay weiter rasant an. Trotzdem soll am Montag die intelligente Quarantäne mit mehr Erleichterungen beginnen, sodass sich der wirtschaftliche Sektor erholen kann.

Der Gesundheitsminister Julio Mazzoleni berichtete gestern, dass von 424 Labortests 37 an diesem Samstag positiv waren, was die Zahl der Infizierten auf 370 erhöhte.

Laut Gesundheitsminister Julio Mazzoleni nehmen die Coronavirus-Fälle im Land weiter zu.

An diesem Samstag wurden 424 Proben verarbeitet, von denen 37 positiv waren. 35 dieser Fälle sind in der obligatorischen Quarantäne, 28 stammen von Paraguayern die aus Brasilien kamen, ein Erkrankter ist ein Kontaktfall und einer ohne Verbindung zu den bisher Infizierten.

Mazzoleni berichtete auch, dass sich vier Erkrankte wieder von dem Virus erholt hätten, insgesamt sind es 119. Bisher wurden 4 Infizierte ins Krankenhaus eingeliefert.

Wochenblatt / Paraguay.com / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

40 Kommentare zu “Covid-19 Fälle steigen weiter rasant an

    1. Anhand der weltweit Infiziertenzahlen, die aktuell über 3 Millionen liegen, und das MIT seit Wochen, weltweiten einschränkenden Maßnahmen in nur 3 1/2 Monaten ab Infizierten 0, kann man wohl kaum von Lächerlichkei sprechen.
      Die Übersterblichkeit auf Worldometer und Euromomo, die man inzwischen auch schon sehen kann, sprechen auch eine andere Sprache.
      Aber alles beruht auf einem Irrtum.

      1. Dass man Euromomo, Worldometer und auch den RKI Zahlen nicht mehr vertrauen kann, sollte auch bei Ihnen inzwischen angekommen sein.
        Hier wird Zahlenbasen verwendet, die man sich aus den Fingern saugt, sprich schätzt.
        Falls noch nicht bekannt: Das RKI addiert nur, zieht jedoch die Genesenen *nicht* ab!!!!
        Und dass die Statistik sich ändert, wenn man die Werte auf der Basis 2000 verwendet, also halbiert hat und davon noch fast 50% Schätzungen sind, dann braucht man sich nicht mehr fragen warum dies so gemacht wird.
        Es geht den Regierungen schlicht und ergreifend die Gründe aus, um weiter die Menschen zu drangsalieren.
        Aber glauben Sie ruhig weiter an Mamas Merkel Worten.
        Dass es eigentlich um etwas was anderes geht, ist noch keinem aufgefallen? Tzzz

        1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

          „Dass es eigentlich um etwas was anderes geht, ist noch keinem aufgefallen?“

          Doch, Buzz, doch…
          https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/03/der-coronavirus-coup-detat-staatsstreich/

        2. Wer in dem bereich arbeitet oder karriere machen will, muss das ernst nehmen. Das ist das problem. Die masse hat nicht die freiheit hier eine meinung zu haben, weil man sich die leisten koennen muss.

    2. Christian allein gegen alle Wissenschafter, Politiker und Aerzte dieser Welt!.
      Christian, Du musst in die Oeffentlichkeit gehen und alle Deppen an Deiner unendlichen Weisheit teilhaben lassen. Es gilt, Millionen von ihrem Irrtum zu kurieren.

  1. Über 80 Prozent der China Test s sind erwiesenermassen falsch positiv. EIne Münze zu werfen hat wenigstens eine Trefferquote von 50% . Es geht weltweit nicht um eine Pandemie sondern um die Verbreitung von Angst durch die Rauten Zeiger

  2. Je mehr Test, desto mehr positive Ergebnisse. Das ist doch logisch. Und wenn man weiß, wie diese „Tests“ funktionieren, weiß man, daß man durch Würfeln eine höhere Genauigkeit erzielt.

    Weiterhin gilt auch hier: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

  3. war ja eh von anfang an klar das es so kommen wird,jetzt kommen quasi die gesamten vertuschten fälle ans tageslicht langsam aber fein verursacht durech herumzirkulierende infizierte weuil die regierung die häudliche quarantäne nicht überwacht hatte, resultat wird noch mehr panik sein un noch mehr ungehorsamkeit derr parraguayer vor der angst noch länger nichts zum essen zu haben

    1. Sie haben doch die Quarantäne überwacht – indem jeder offensichtliche Ausländer, der unterwegs war, angezeigt worden ist und das Auto konfisziert worden ist.
      Wwnn man nicht hier leben und von dem ganzen Chaos betroffen sein würde, würde ich sagen: sollen sie doch mal so richtig auf die Schnauze fallen, damit ihnen die Augen geöffnet werden, was Ignoranz und Arroganz anrichten können. Bei uns war nur in der ersten Woche Quarantäne. Seitdem ist es wie immer, fast alles geöffent, HIn-und Herfahren der Leute, Freunde und Familie besuchen, Fiestas feiern, saufen – alles wie immer.

    1. Ja, einer muss ja schuld haben, Ein Paraguayer hat nie Schuld – es sind immer die anderen und wenn es ein guter Paraguayer ist, der aus dem bösen Brasilien kommt.

  4. Dr. Vladimir Kvachkow, Oberst des russischen Militärgeheimdienstes GRU im Ruhestand behauptet, Corona sei eine Machenschaft des internationalen Zionismus und des Großkapitals, um die Anzahl der Menschen auf der Welt zu reduzieren. Das Ziel sei,die Bevöljerung auf eine Milliarde Menschen zu reduzieren die ausreichen, um den Zionisten und dem Goßkapital zu dienen.

    1. Das Video habe ich auch gesehen. Dieser Mann weiß, wovon er spricht. Als Angehöriger des Militärgeheimdienstes hatte er Zugang zu Informationen, die normale Menschen nicht hatten und auch nicht haben sollten. Es ist gut, dass Geheimnisse jetzt ans Licht kommen. Seine Aussagen sind sehr glaubwürdig. Warum auch sollte er lügen oder Unwahrheiten erzählen? In diesem Alter hat man nichts mehr davon.

    2. Das einzige was ich nicht verstehe, ist wieso hier so ein eiertanz gemacht wird. Die bevoelkerungsanzahl im lot zu halten ist das sinnvollste was ich machen kann. Wir muessen weniger werden und zwar signifikant. Das geht halbwegs human nur mit geburtenkontrollen so wie sie es in china gemacht haben. Dann gibt es auch nicht soviel bloedsinn auf der welt. Feuchte sueños vom ewigen wachstum sind dann zwar vorbei, aber das ist zu verkraften. Ich habe keine lust mehr globale konzerne und die boerse zu retten und mir ngo geschichten anzuhoeren und unsinnigkeiten, die nur durch lohnabhaengigkeit entstehen. Siehe unsere susanne. die ganze welt also ein alten und asylantenheim. Suppi! Nicht einmal notenbanken koennen so viel geld drucken um diese fantasien zu verwirklichen.

      1. @ Zardoz

        Dem Inhalt Ihres Posts nach zu urteilen, müssten Sie dann ja demnach zur NWO Sippe gehören, die die Bevölkerung auf 1 Milliarde runter dezimieren wollen.
        Geben Sie es zu, Sie tarnen sich hier als einer der Hintermänner der NWO.

        1. @Susanne, Du bist sicher das es @Zardoz ist, der das will – ich habe aus den Zeilen von ihm heraus gelesen, das es andere sind, die das wollen. Darfst – oder kannst Du das nicht herauslesen ?

          1. @ RolandK

            Ja, ich bin sicher dass er das will, hat er auch genau so formuliert.
            Ich bin sicher dass Sie den Post garnicht gelesen haben.

      2. Seitdem ich hier schreibe bin ich fuer diese politik und sehe die ueberbevoelkerung als hauptproblem. Deshalb muss ich nicht von der nwo sein. Ich sehe keinen anderen weg. Weder open border, klimapass noch emanzipation und gleichberechtigung, menschenrechte, seenotrettung und wirtschaftsliberalismus haben irgendeine loesung. Ich habe das nur deshalb nochmal geschrieben weil ich wusste, dass von little susi keine antwort kommt, die sich auf eine loesung bezieht sondern irgenein nwo geschwurbel. Eben wie bei allem anderen. Selber keine loesung fuer irgendetwas, weil es keine nach euren hochmoralischen standards gibt, aber sobald wer was sagt, ist er nazi.

  5. Es dürfte doch nun, spätesens seit Beginn des 2. Weltkrieges, jedem klar sein dass IMMER noch die Juden und Zionisten für alles Böse verantworlich sind. Oder wahlweise die Muslime.
    Wird ja auch schon seit Jahrzehnten immer noch aus rechten Kreisen verlautbart, erst über spezielle Printmedien und seit Beginn des Internetzeitalters massenhaft auf You Tube und den verschiedensten Internetseiten.
    So glaubt es doch endlich alle ! Ironie off.

    1. Ach susannchen, merkst du es immer noch nicht, dass auf deine panikmache keiner mehr reinfällt?
      Wieso kommentierst du eigentlich nicht in der bild Zeitung, da du ja in Deutschland lebst und der Merkel hörig bist, dann hätten wir hier Ruhe vor deiner krankhaften Angst.

  6. @ Buzz

    Zitat: „Euromomo“
    Ist es nicht der vielgepriesene Dr.Wodarg der anhand der Statistik Euromomo angefangen hat, dem Laien ein Pandemiegeschehen zu erläutern.
    Mit Anfangszahlen von 49 Toten, und im gleichen Atemzug vor x Wochen behauptet hat, es liege keine Übersterblichkeit vor.
    Noch Wochen 2 davor hätte er auch bei 1 Todesfall die Euromomo Statistik erläutern können und von keiner Übersterblichkeit sprechen können, genauso unglaubwürdig.
    Noch vor Wochen glauben gewisse Kreise Dr.Wodarg, genau auf der Datenerhebung von Euromomo, und jetzt sind die Daten von Euromomo also nicht mehr glaubwürdig ?
    Seeehhr eigenartig.

    1. @ Christian

      Danke, noch eine neue Bezeichnung für mich, die ich in meine Sammlung aufnehmen kann.
      Kurz an den Fingern abzählen, ja es müssten jetzt 10 verschiedene Bezeichnungen hier für mich vergeben worden sein.
      Werde demnächst nach einem persönlichen Ranking entscheiden, wie ich mich outen werde.
      Nein, ich warte lieber noch, werden sicher noch weitere lustige Bezeichnungen dazu kommen.

  7. @Christian
    alte Söldnerweisheit: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.
    Trollen nach dem Notenblatt des Auftraggebers.

    @Helmut
    sogar meine Nachbarn hier auf dem Campo wissen, daß die angeblich exorbitante Zunahme der Covid-19-Fälle in den letzten Tagen daraus resultiert, daß die aus Brasilien zurückgekehrten Paraguayer dazu gezählt werden.
    Und zwar ALLE, egal ob sie wirklich das Virus haben oder nicht. Sie wurden alle in Quarntäne gesteckt und gelten als Infizierte. Basta!

  8. Eigentlich interessiert es die Bevölkerung nicht wie viele mit einem Pickel Infizierte es gibt, sondern wie viele daran sterben. Das ist dann schon etwas interessanter und sagt auch mehr aus. Nun seien schon kardinale 10 Personen daran gestorben im Paragauy, wobei zu beachten ist, dass im Paragauy die Statistiken in der Regel auch gerne geschätzt werden. Wie viele neue Paragauyer zwischenzeitlich auf die Welt kamen weiß ich nicht, aber ich schätze mal 14 Millionen.

  9. Der heutige Artikel zu den neuen Fällen in „Ultimahora“: https://www.ultimahora.com/casos-coronavirus-trepan-396-este-domingo-n2883335.html
    Dazu die Übersetzung eines Kommentares. Und es ist nicht der einzige Paraguayer, der so denkt. Auch in anderen Zeitungen.
    …Die Ansteckungen in den „Notunterkünften“ sind nicht alle aus dem Ausland, sondern Ansteckungen, die in Paraguay auftreten und aufgrund dieser idiotischen Entscheidung der Regierung, sie alle in Schuppen mit Gemeinschaftstoiletten zu überfüllen. Diese Überfüllung durch Paraguayer, die in ihr Land zurückkehren, verursacht offensichtlich eine Ansteckung. Tatsächlich sind die meisten positiven Fälle derzeit in Notunterkünften ansteckend. Das ist völlig kontraproduktiv. Sie müssen einzeln unter Quarantäne gestellt werden, entweder in ihren Häusern, wenn sie angemessen sind, oder an Orten, an denen sie einzelne Räume haben, in denen sie Abstand zu anderen halten können…

  10. Noch ein Kommentar aus „Hoy“. Und schaut euch mal das Foto im Artikel an,
    von wegen Abstand.
    https://www.hoy.com.py/nacionales/autoridades-lamentan-criticas-de-compatriotas-que-vinieron-del-extranjero-y-cumplen-cuarentena-en-albergues

    ….Sie haben Dutzende und manchmal Hunderte von Menschen in derselben Umgebung, wie das Sportzentrum einer Universität in Ciudad del Este, zusammengebracht, um die Quarantäne zu erfüllen. Wenn es einen einzigen Infizierten gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, die meisten anderen zu infizieren, enorm. Viele nehmen tereré zusammen, um sich die zeit zu vertreiben. Gestern gab es 64 Fälle in Notunterkünften, heute 23. Sie werfen die hervorragenden Zahlen weg, die die 7 Millionen Paraguayer in fast zwei Monaten Opfer erhalten haben. Die Regierung hätte mit einigen praktisch leeren Hotels vereinbaren können, dass sie zum Selbstkostenpreis in Einzel- oder Familienzimmern untergebracht werden, dass sie isoliert bleiben und nicht ihre Zimmer verlassen dürfen. Es wäre für das Land viel billiger, ein Hotel für ein paar hundert Leute für 2 Wochen zu bezahlen, als ganz Paraguay zu Hause zu lassen…

  11. Wen es interessiert, hier die Liste der einzelnen Fälle,
    mit Datum, Geschlecht, Ort, Alter.
    Quelle: Ministerium für Gesundheit

    https://public.tableau.com/profile/mspbs#!/vizhome/COVID19PY-Registros/Descargardatos

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.