Covid-19: Fake News aufgesessen

Asunción: In diesen. Tagen den Wahrheitsgehalt einiger Nachrichten herauszufiltern ist nicht immer einfach. Auch Politiker scheinen damit ihre Probleme zu haben, wie dieses Beispiel zu Fake News anschaulich beweist.

Patricia Samudio, einst größte Spenderin der Wahlkampagne von Marito und aktuell Petropar Präsidentin, kaufte kürzlich neben Mundschutzen auch 5.000 Flaschen Tonic, weil sie Fake News Glauben schenkte.Angeblich würde Tonic Water wegen seines Chinin Anteils den Körper vor einer Covid-19 Infektion schützen, wurde ihr mitgeteilt. Deswegen kaufte sie 5.000 Flaschen á 500 ml zu 5.000 Guaranies für die Petropar Mitarbeiter. Später gestand Samudio jedoch ein, dass sie einer falschen Information glaubte, denn damit die chemische Verbindung Wirkung zeigt müsste man Tonic in industriellen Mengen zu sich nehmen.

Tonic enthält als alkoholfreies Erfrischungsgetränk mit den höchsten Chiningehalt, das „Tonic Water“ im Mittel etwa 60 Milligramm Chinin pro Liter. Für „Bitter-Lemon“ liegen die Werte im Mittel bei 30 Milligramm Chinin pro Liter. In höheren Dosen wird Chinin zur Behandlung von Malaria verwendet.

Wochenblatt / Monumental AM

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Covid-19: Fake News aufgesessen

  1. das alles ist doch bekannt, um „Verschwörungstheorethiker“ lächerlich zu machen, werden vollkommen absurde „News“ erfunden, die dann miteinander vermischt werden. Die Informationsflut soll die Menschen kirre machen, keiner soll mehr wissen, woran er ist.
    Wichtig (!) ist, das die Menschen Angst haben und sich nichts mehr trauen. „Voraus eilender Gehorsam“ ist gefragt, dann steht man niemals auf der „falschen“ Seite.

  2. Dass derzeitige Desaster stürzt zwar Unzählige ins Unglück, ist aber wiederum für Andere (die bedauerlicherweise am längeren Hebel sitzen) die ultimative Gelegenheit, entweder die eigene Unfähigkeit zu kaschieren oder den Beweis anzutreten, dass man zu allem fähig ist (siehe B. Gates & Konsortien mit der grandiosen Geschäftsidee und der Absicht, mal eben die ganze Weltbevölkerung durchzuimpfen und damit etwas gegen die Überbevölkerung des Planeten zu tun).

    1. Die Marionettenspieler hinter Gates ziehen an den Faeden und befeuern die Drahtzieher des Covid 1984 Hoax who und gates, Wie auch deren Gegenspieler. Wenn beide Seiten sich aufgerieben haben wird nur noch der unterstützt der gewinnen soll. Wer immer gewinnt sind die Marionettenspieler, da sie kassieren waehrend die Puppen aufeinander einschlagen. Wer clever ist und auf diesen Zug kurzzeitig aufspringt wie die hersteller von tonic water macht sein zusatz geschaeft

  3. ein Kleiner Ausschnitt vom „RBB24.de“
    ——————————————————————————————————————————————————————————-
    Ein Mundschutz ist in den öffentlichen Bussen und Bahnen Berlins ab Montag Pflicht. Kleinere Geschäfte dürfen öffnen. Gottesdienste können wieder besucht werden, Theater bleiben geschlossen. Großveranstaltungen bleiben verboten, kleinere Demos werden erlaubt.
    ——————————————————————————————————————————————————————————
    Gibts noch Fragen ? Dieses Virus ist intelligenter wie ich geglaubt habe.
    Der Ramadan beginnt am kommenden Donnerstag Abend -man will ja nicht alle auf die Barrikaden bringen – ca. einen Monat wird sich das Virus zurückhalten – bis dann der große Rückschlag erfolgt…

    1. Roland,
      genau das ist es und die gute Frau da drüben, die ganz Deutschland schon seit Jahren zum Narren hält hat das ja in ihrer Rede schon durchblicken lassen.
      Wer die gehört hat und nicht nur mit halben Ohr hat das sicher auch mitbekommen.
      Fazit: nach ca. einem Monat und 10 Tagen kommt dann der Hammer.
      Gespannt bin ich nur, ob dann noch immer
      95% hinter der großen „Führerin“ stehen oder ob dann endlich mal ein paar Lichter aufgehen…
      Berlin, Chemnitz u.s.w für mich auch alles nur „getürkt“ um Widerstand vorzutäuschen und das genau zur richtigen Zeit…
      Ich kann mich aber auch irren.
      Schön wär’s ja…

      1. Es werden aber nur die Demos erlaubt, die pro-Regierung sind oder Demos der Gretchen-Jünger. Wer protestiert fällt unter das „Hass- und Hetze-Gesetz“ und kommt bestenfalls in die Psychiatrie.

  4. Das internet ist wie alle medien eine werbung und keine information und so wie es roland sagt, eine verwirrung und ablenkung. Ware es wirklich ernst mit dem virus, waere es schon abgeschalten worden. Das ist eine weitere logische tatsache zu der, dass wir schon chaos haetten, dass bei wirklich gefaehrlichen ansteckenden virus auch die cuarantena nichts mehr hilft und die politicos sowie sonstige elite schon laengst im bunker waeren anstatt uns vortraege zu halten etc.

  5. Heikorie fragt:
    Ihr Verschwörungsgläubigen, warum ziehen
    denn alle Länder mit den unterschiedlichsten ja gegensätzlichen
    politischen Ausrichtungen bei der Coronaabwehr
    mit, wo sie sonst doch kriegerisch gegen den Westen
    handeln???
    (N.Corea, Iran, Venezuela, Cuba, Palestina )
    Haben ihre Ideologie
    nur in dieser Sache
    über den Haufen geworfen oder warum nehmen
    sie den Virus ernst ??

    1. Da musst du nicht missionieren – lohnt nicht.
      Die Leute begreifen nicht, dass nicht die Regierungen das Sagen haben sondern die Wirtschaft und das Finanzwesen. Und das wird sich nicht selbst zerstören. Also kann man davon ausgehen, das Corona wirklich gefährlich ist. Sonst hätten die Lobbyisten den Regierungen schon die roten Karten gezeigt oder es hätte Putsche gegeben.

  6. Ob diese Frau nicht viel klüger ist als dass sie scheint? Immerhin hat sie bestimmt die täglich hiesig üblich 7 bis 11 Uhr Schul vielleicht abgeschlossen, um diesen Job zu erhalten. Jedenfalls hat diese Frau sehr wohl gewusst, wie man seinen Amigos einen Gefallen tut. Der Paragauy ist einer Ausrede nie verlegen, und sei sie noch so bekloppt.
    Jedenfalls, die Einzigen, die einer Fake-Antwort aufgesessen sind sind wohl die Behörden.
    Wobei man sich nicht sicher sein kann, ob diese Fake-Antwort nicht auch dank netter Unterstützung seitens der Behörden für den erhalte eines Erfrischungsgetränks zustande kam.
    Das Erstaunliche an diesem Artikel ist lediglich, dass es sich um ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk handelt. Vermutlich gab es jedoch seitens des Lieferanten nur für dieses ein grati Streichholz dazu.
    Und man kann im Lande mit genau null Müllverbrennungsanlage nie wissen, wann der Müllhaufen hinter dem Haus einfach wieder einmal zu viel Ratten angezogen hat. Spätestens beim Aufwachen der Kleinkinder mit abgefressenen Zehennägel wird es Zeit – in Zeiten des Corona-Erwerbsausfalls – wird sich manch Einheimischer dankend gerne an das grati Werbegeschenk erinnern.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.