Covid-19 macht sich an die Arbeit

Asunción: Covid-19 macht sich an die Arbeit, denn mittlerweile werden immer mehr Beschäftigte in ihren Unternehmen mit dem Coronavirus infiziert. Aufgrund dessen hat das Gesundheitsministerium ein Protokoll für solche Fälle erstellt.

Das Coronavirus ist überall und viele positive Fälle veranlassen Unternehmen und öffentliche oder private Institutionen, Gesundheitsprotokolle zu aktivieren, um massive Infektionen bei ihren Mitarbeitern zu verhindern. Mehr als je zuvor muss die organisierte Gruppenarbeit aufrechterhalten werden, bekräftige das Gesundheitsministerium.

Die hohe Anzahl von Infektionen in dieser Woche begann mit Benachrichtigungen von Unternehmen sowie öffentlichen und privaten Institutionen, die Fälle von Covid-19 auf ihrem Campus meldeten. Banken, Finanzunternehmen, Apotheken, Kommunen, nationale Direktionen usw. waren betroffen.

Ganze Büros oder Gebäude wurden geschlossen, um das Hygieneprotokoll zu aktivieren.

In dieser Situation teilte das Gesundheitsministerium im Rahmen der Hygieneüberwachung die Verfahren für das Auftreten von Menschen mit Symptomen am Arbeitsplatz mit und forderte alle Arbeitnehmer, die Fieber haben, (über oder gleich 37,5 ° C) auf, zu Hause zu bleiben.

Sie sollten sich sofort an das Selbstberichtssystem mit der Telefonnummer 154 wenden, um Ihren Gesundheitszustand zu melden von wo aus Sie eine medizinische Beratung und Planung bekommen, um den Covid-19-Test nach epidemiologischen Kriterien durchzuführen.

Falls die Krankheitssymptome während des Arbeitstages festgestellt wurden, müssen von der Firmenleitung die Kollegen der betroffenen Person namentlich erfasst, dann der Kontakt mit 154 aufgenommen und alle Empfehlungen des Gesundheitsministeriums befolgt werden.

Bei Verdacht auf Covid-19 sollte die Reinigung und Desinfektion des Arbeitsplatzes durchgeführt werden, wobei der Schwerpunkt auf den am häufigsten berührten Oberflächen und im Arbeitsbereich des Verdachtsfalls und/oder im Kundenbereich liegt.

Darüber hinaus wird gebeten, die Entstigmatisierung der Krankheit zu fördern und sich mit der betroffenen Person solidarisch zu zeigen. Sobald ein positiver Fall festgestellt wurde, sollten alle Kontakte identifiziert werden.

Der Vizeminister für umfassende Gesundheitsversorgung, Dr. Juan Carlos Portillo, erklärte, dass sich die Arbeit in einer Gruppe als effizienter Weg erwiesen habe, die Produktivität in jeder Branche aufrechtzuerhalten. „Angesichts der Tatsache, dass praktisch der gesamte produktive Sektor im ganzen Land bereits im Gange ist und wir auch eine größere Verbreitung des Virus in der Gemeinde sehen, bleibt es aktueller denn je. Organisierte Gruppenarbeit oder ein anderes System dieser Art ist also häufiger als je zuvor“, sagte er.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Covid-19 macht sich an die Arbeit

  1. Jetzt nimmt man die beginnende Grippesaison als neuen Vorwand die Wirtschaft noch weiter abzuwürgen. Das nennt sich dann *intelligent*. Zumindest was der Paraguayer darunter versteht.
    Interessant wäre zu erfahren, welchen Test sie einsetzen. Wenn der Hoaxtest von Hr. Drosten eingesetzt wird, dann wundert mich nichts. Der hat nachgewiesener Maßen eine Fehlerquote von 85%. Sprich 85% aller positiven Ergebnisse sind falsch. Der läßt so gar eine Papaya oder Motorenöl als infiziert erscheinen.
    Der Artikel dient doch nur dazu, die Panik zu vermehren bzw. aufrecht zu erhalten.
    Das führt bei manchen Deutschen hierzu Lande dazu, dass sie auf dem eigenen Grundstück, als Ehepaar, mit Maske herum rennen und auch noch den Sicherheitsabstand zueinander einhalten. Und das ist kein Fake!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.