Covid-19: Neue Ausgangsbeschränkungen ab nächster Woche angekündigt

Asunción: Das Vizeministerium für integrale Aufmerksamkeit der Behörde Gesundheit und Soziales berichtete, dass an diesem Freitag neue Ausgangsbeschränkungen und Hygienemaßnahmen zur Minderung von Covid-19-Infektionen angekündigt werden.

Der stellvertretende Gesundheitsminister Julio Borba erklärte, er sei besorgt über die übermäßige Entspannung der Menschen bei der Einhaltung von Gesundheitsmaßnahmen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu vermeiden und erwähnte, dass an diesem Freitag auf Länderebene neue Beschränkungen angekündigt werden.

„Wir sind besorgt über die Situation, es war nicht das, was erwartet wurde. Wir wollten, dass diese Zahlen sinken, leider gibt es eine Art übermäßige Entspannung“, sagte er in Kontakt mit Radio Monumental 1080 AM.

Borba erklärte weiter, dass die neuen Beschränkungen ab der nächsten Woche in Kraft treten und diesen Freitag vom Gesundheitsminister Julio Mazzoleni bekannt gegeben werden.

„Morgen wird der Gesundheitsminister die neuen Maßnahmen mitteilen, es würde Einschränkungen geben und sie gelten auf Länderebene“, fuhr er fort und bestätigte, dass die aktuelle Situation kompliziert sei.

Vor Tagen sagte der Direktor für Gesundheitsüberwachung, Guillermo Sequera, dass der Dezember ein Monat sei, bei dem man sich Sorgen machen müsse, weil viele Feierlichkeiten zu dieser Jahreszeit stattfinden.

Die Gesundheitsbehörden fordern die Bürger ständig auf, die Sorgfalt einzuhalten, ob es sich um die korrekte Verwendung von der Maske, Händewaschen und Vermeidung von Menschenmassen handelt, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Prognosen zufolge wird Paraguay nach Angaben des Gesundheitsministeriums derzeit vor Jahresende voraussichtlich 100.000 Infizierte erreichen.

Seit Beginn der Pandemie hat Paraguay 84.482 bestätigte Fälle von Covid-19 hinzugefügt. Derzeit sind 840 Personen mit Coronavirus-Symptomen im Krankenhaus, von denen 143 auf der Intensivstation liegen.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

18 Kommentare zu “Covid-19: Neue Ausgangsbeschränkungen ab nächster Woche angekündigt

  1. Ausschlaggebend für die neuen Maßnahmen waren wohl Ereignisse wie im Freibad von Caacupe, das ohne Genehmigung betrieben wurde und sich niemand an die Hygieneprotokolle gehalten hat. Die neuen Maßnahmen werden sich voraussichtlich nur auf spezielle Örtlichkeiten mit Aglomerationsgefahr beziehen:
    Borba in abc color: “Hay ciertos lugares donde vemos mayor relajamiento y mayor foco de contagio. Creo que en esos lugares se tendría que reevaluar y hacer ciertos ajustes, a fin de evitar que se siga propagando el virus y el día de mañana el sistema de salud sufra las consecuencias”, agregó.

  2. Interessant – doch wer ist Reitschuster? Ein Guru, der aus dem Kaffeesatz liest, dass einige Welteliten allen Schafsmenschen eine Sonde einsetzen wollen, damit sie besser steuerbar sind oder ein selbsternannter Wissenschaftler, der vorher hier war und einge Jahre Spitzenle(e)(h)re absolviert hat?

  3. Seit wenigen Minuten wieder erreichbar! Zufälliges technisches Problem oder ein Warnschuß? Ich fürchte, wir werden alle in den nächsten Monaten noch viele, grausame Einschränkungen erleben. Allein, wenn man schön registriert, wie die Politiker des sogenannten „freien, demokratischen Westens“ mit der Meinungsfreiheit umgehen, kann einem Angst und Bange werden. Sie alle sind absolut „beratungsresistent“ wenn es um die Schutzwirkungen der verordneten Gesichtsmasken geht. Es wird mit keiner Silbe darauf eingegangen, daß weltweit zig ausgewiesene und anerkannte Wissenschaftler den Wert der Masken in Zweifel ziehen und sie als absolut untauglich entlarven. Vor wenigen Tagen drehte z.B. der bayerische Innenminister Hermann die Argumentation des Für und Wider um. Er behauptete nun, die Masken würde andere davor schützen von einem Infizierten angesteckt zu werden und daher sei es Pflicht eines jeden Bürgers die Masken zu tragen, daß man niemanden anstecke. Die Verdummung wird immer dreister und blöder. Wenn eine Maske nicht vor eindringenden Viren schützen kann, dann kann sie genauso wenig vor ausgeatmeten Viren andere Menschen schützen.

    1. ######
      Die Verdummung wird immer dreister und blöder. Wenn eine Maske nicht vor eindringenden Viren schützen kann, dann kann sie genauso wenig vor ausgeatmeten Viren andere Menschen schützen.
      #####
      Wohl Deine Verdummung……das wird nun schon seit Anfang der Pandemie versucht zu erklären: Die Maske ist einzig und alleine dafür da, den Verbreitungsradius Deines Atems und somit des Virus zu reduzieren. Und damit schützt Du Deinen Gegenüber. Aber klar wer reitschuster liest…da ist wohl Hopfen und Malz verloren.

  4. Die Deep State Marionetten Weltweit führen ihren Endkampf.
    Sie zeigen ihre Bösartigkeit den Menschen.
    Diese müssen es sehen sonst glauben sie es nicht.
    Ihr Spiel ist bald vorbei.
    Nur Geduld.
    Das Böse ist schon besiegt.
    Es kommen die goldenen Jahre für die Menschen.

  5. Dr. Wodarg hat sinngemäß einmal gesagt, dass , wenn niemand eine Pandemie ausgerufen hätte, es niemand bemerkt hätte und das Leben genauso weitergegangen wäre, wie vorher

  6. Nah endlich dachte schon da kommt nichts mehr. War doch klar das diese Affen jetzt vor Weihnachten wieder dicht machen. Die Sorglosigkeit der Bevölkerung kommt eventuell daher, das sie gemerkt haben das die Politiker sie mit diesem Virus verarscht haben. Viele Menschen ruiniert haben und noch viele folgen werden.

  7. Ich habe schon vor einigen Wochen gewettet, daß wir alle über Weihnachten und Neujahr wieder zuhause eingesperrt sein werden.
    Bald werden sie wieder die Fernbusse ins Depot schicken und kurz vor Weihnachten auch den Nahverkehr einschränken.
    Wollen wir wetten?

  8. Die NWO lebt von der Angst und da kaum noch jemand vor der Covid 1984 Inszenierung Angst hat wird diese durch die Angst vor strafen ersetzt. Es fehlen angsfreie Menschen die nichts zu verlieren haben und sich dessen bewusst sind. Vor denen zittern die Marionetten, wie die 1000 campesibos bewiesen haben, denen bereits nach 2 Tagen 25 Millionen zugebilligt wurden. Wie viel hatten die erst erhalten, wenn die sich ein paar Politik Marionetten oder deren Familien gegriffen hatten?

  9. Wie in meinem obigen Kommentar beschrieben und erwartet:
    Praktisch keine großartigen Einschränkungen, nur z.B.: von 22 bis 5 Uhr kein Alkoholverkauf, soziale Veranstaltungen sind auf 4 Stunden beschränkt, Aktivitäten von Kindern und Freibädern werden reguliert.
    https://www.abc.com.py/nacionales/2020/12/04/salud-anuncia-nuevas-medidas-restringen-venta-de-alcohol-desde-2200-a-0500/

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.