Covid-19: Paraguay setzt auf den Moderna-Impfstoff

Asunción: Das Moderna-Labor hat eine neue Version seines Impfstoffs gegen Covid-19 entwickelt. Dieser greift stärker die Omikron-Variante des Virus an, die zu den zuletzt entdeckten gehört. Im Vereinigten Königreich hat diese Dosis bereits die Zulassung der Gesundheitsbehörde.

Der Direktor des erweiterten Impfprogrammes (PAI), Dr. Hektor Castro, bestätigte, dass Paraguay beabsichtige, diese Dosen von Moderna zu beziehen.

„Paraguay hat letztes Jahr über das Gesundheitsministerium Kaufverpflichtungen gegenüber Moderna übernommen“, berichtete er. Gleichzeitig stellte Dr. Castro klar, dass die ersten eintreffenden Chargen aus den alten Dosen dieses Labors stammen würden und sie noch keine Immunität gegen die Omikron-Variante haben.

Er fügte hinzu, dass die ersten Chargen von Moderna nächste Woche eintreffen sollen, wies jedoch darauf hin, dass erst 2023 die Dosen der neuen Version dieses Labors erwartet werden.

Affenpocken

Zudem berichtete Dr. Castro, dass sich Paraguay wie andere Länder in der Region der Impfung gegen Affenpocken anschließen werde.

„Es ist ein neuer Impfstoff, der auch für den Notfall zugelassen ist. Es ist nicht der aus den 70ern. Wir sprechen über einen neuartigen Impfstoff gegen Affenpocken“, stellte er klar.

Er betonte auch, dass die Impfung gegen diese Krankheit auf die gefährdete Bevölkerung abziele. „Darüber diskutieren wir noch“, fügte er abschließend hinzu.

Wochenblatt / ABC Color

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Covid-19: Paraguay setzt auf den Moderna-Impfstoff

  1. Der Impfbetrug bzw. Impfmord geht weiter. Der neue Moderna-Impfstoff wurde an über 400 Freiwilligen getestet. Die BBC berichtet, dass die Wirkung keinesfalls sicher ist. Die Affenpocken werden durch Sex zwischen Männern verbreitet. Damit ist klar, welche “Zielgruppe” geimpft werden müsste. Ich glaube nicht, dass sich die Politiker aus dieser Zielgruppe outen werden.

    17
    9
  2. Steve Kirsch hat vor wenigen Tagen auf Fox News behauptet dass Hunderttausende durch die Impfung umgekommen sind. Er führt als Beispiel Wayne Root an, Ex- Vizepräsidentschaftskandidat im US-Präsidentschaftswahlkampf , auf dessen Hochzeit von 100 Geimpften 26 ernsthaft erkrankt und 7 gestorben sind, während von den Ungeimpften 0 erkrankt und 0 gestorben sind.

    Dies wurde von den Medien bestritten. Daraufhin hat teve Kirsch den Medien 1 Million Dollar angeboten, wenn ihm jemand nachweisen kann, dass er gelogen hat.
    Er sagte, dass er sicher sei, dass sich niemand melden würde.

    https://video.foxnews.com/v/6310708656112#sp=show-clips
    https://stevekirsch.substack.com/p/mainstream-media-claims-my-statements

    18
    10
    1. Schön für Sie. Andere haben aber nicht “Null Nebenwirkungen”. Ist Ihnen aber völlig egal, oder? Hauptsache, Sie haben keine Nebenwirkungen. Und überhaupt finden Sie es gut, wenn die Regierung mal Druck macht. Wer nicht hören will, muss spüren, gell?
      Das digitale Impfzertifikat ist nur Vorbote einer digitalen Identität, in der Sie in Zukunft auf Schritt und Tritt verfolgt werden und ihre finanziellen Bewegungen verfolgt werden, aber Sie haben ja niiichts zu verbergen, stimmts? Und außerdem ja nur Verschwürungsideologien, auch wenn schon die ersten Apps mit Sozialkrediten in Entwicklung sind und in Wien und Bologna bald eingeführt werden soll, heißt offiziell Nachhaltigkeits- und Klimafreundlichkeits-App und soll Leute belohnen, die besonders artig sind. Aber dann vor allem, Leute bestrafen die sich nicht für alles und jeden beugen.
      Schöne Neue Welt nennt man das.

      23
      9
      1. Ich muss Sie enttäuschen. KEINER im Bekanntenkreis hatte auch nur eine winzige Nebenwirkung.
        Verschwörungstheorien existieren nur in den einschlägigen Telegramkanälen der Querdenker – wo auch Putins Propaganda Maschinerie sehr aktiv ist.
        In einem Punkt gebe ich ihnen Recht: Das sollte einzig und allein die Sache jedes einzelnen sein und die Politik sich da vollkommen raushalten.
        Digitale Identität hin- oder her. Jeder ist mündig und sollte es selbst entscheiden. Für meinen Teil habe ich nichts zu verbergen und gehöre nicht zu den Leuten denen Solidarität mit den Mitmenschen egal ist und nur an sich selbst denken.

        10
        17
        1. Ich habe aber Telegram-App nicht installiert. Ich suche nicht nach den Themen Uhu-Viru-V2.x. Einfach wenn ich darüber stolpere. Sicher mussten die Beatmeten vom Beatmetenhäuschen etwas tun. Sonst wäre die Pandemie ganz anders raus gekommen. Aber die Gesichtswindel, Abstan halten und ständig Haare- und Türklinken waschen hätten vollkommen genügt. Auch der Knockdown für Diskotheken war sinnvoll. Was die Beatmeten vom Beatmetenhäuschen aber gemacht haben ist übertriebene Panikmache, Verlochung von Milliarden USD an Steuergeldern, nicht ganz die Wahrheit sagen über den Nutzen einer Nanopartikel-Pimpung, deren Effektivität sie nie beweisen konnten, aber gesünder als Smog-Nanopartikel sein soll und die Menschen mit geschickter Zersetzung freiwillig an medizinischen Maßenveruch teilnehmen zu lassen, ähnlich wie Laborratten-Versuche. Kurz: Lug, Betrug, Unfähigkeit, kriminelle Energie und vieles mehr.
          Der Erfolg der Maßnahmen in Teilen der Erde, wo sie strict waren, ist empirisch nicht besser zu rechtfertigen, als in Teilen der Erde, wo sie nicht so viele Millionen von Dollares in den Sand gesetzt haben.
          Natürlich ist noch keiner gestorben, weil er einmal am paragauyanschen Smog-Nanopartikel-Müllabfackelfeuerchen snüffeln durfte. Ob freiwillig wie die Eingeborenen zu Fußballspiel und Bierpacks oder unfreiwillig als oller Europäo. Wenn es dann jedoch gegen Unendlich strebt, dürften auch diese Nanopartikel nicht besonders gesund, bekömmlich und allseits akzeptiert sein. In jedem Fall sind die Auswirkungen von Nanopartikel auf den biologischen Organismus weitgehendst unbekannt. Das Umweltbundesamt rät Nanopartikel bis auf weiteres zu meiden. Und genau das werde ich tun, denn ich habe doch großes Vertrauen in das Umweltbundesamt.
          Und ich weiß nicht, ob ich als Reinblüter gefährlich bin, Uhu-Viru-Gepimpte ins Grab zu bringen (autsch 1) oder Uhu-Viru-Gepimpte, die sich in falscher Sicherheit wiegen, weil schon Millionen von Uhu-Viru-Gepimpte an Uhu-Viru erkrankt und gar gestorben sind (autsch 2), gefährlicher sind, mich ins Grab zu bringen, weil sie auf jegliche Schutzmechanismen verzichten, sich ihr trotz gepimpt-sein das Uhu-Viru weiter verbreiten (autsch 3)!
          Autsch, autsch, autsch!

          16
          4
    2. Gebracht haben kann es aber auch nicht viel.
      Denn die ∞-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchen-Präventivmedizin-Pimpung, die gegen Uhu-Viru-V2.Uhumikron-Sub-BA-Sub-Sub5 wirckeln sollte – erscheint ja erst bald.
      Und wir haben jetzt August 2022.
      Wenigstens ist immerhin noch kein einziger Uhu-Viru-V2.Uhumikron-Sub-BA-Sub-Sub5-Gepimter an Uhu-Viru-V2.Uhumikron-Sub-BA-Sub-Sub5 gestorben.

      13
      4
  3. Warum sterben eigentlich die Uhu-Viru-Gepimpten (autsch), die sich mit Uhu-Viru-V2.x angesteckt haben (autsch), auf dein IPS weg wie die Fliegen (autsch)? Das habe ich bis heute noch nicht ganz verstanden. Wohl verstanden, sie sterben trotz Uhu-Viru-Pimpung an Uhu-Viru-V2.x (autsch), nicht an der Pimpung selbst (autsch) (ich bin kein Uhu-Viru-V2.x-Leugner). Sinn und Zweck dieser Uhu-Viru-Pimpung habe ich noch nicht ganz erkannt. Okay, man werde mit, pardon, trotz, 5 maliger Uhu-Viru-Pimpungen ein wenig weniger vom Uhu-Viru-V2.x krank (autsch). Na, toll. Und stirbt trotzdem (autsch). Sorry, aber mir leuchtet es immer noch nicht ganz ein – was mir das 9.-Class-Journalischen der Tamedia und sonstig Käseblättchen im Auftrag des Hauptbeatmetenhäuschens mittels geschickt platzierter, schnell durchschauten, vielen Fakt-news eigentlich mitteilen wollte und will. Sogar um die hier ins Wochenblatt-Paraguay-Forum abkommandierte, parawissenschaftlich gezüchtete, gespeedete @Susanne ist es ruhig geworden. Wo sind se den heute alle hin, das Uhu-Viru-V2.x, das das 9.-Class-Journalischen der Tamedia und sonstig Käseblättchen, die Beatmeten vom Beatmetenhüüüüsli und @Susanne? Sich gegenseitig mit gscheit Grinsen auf dem Diente de Stockzahn auf die Schultern kloppen, wie sie die Menschheit vor dem Uhu-Viru-V2.x gerettet haben? Und durch übertriebene und teilweise falsche Maßnahmen die Welt in Panik und wirtschaftlichen Abgrund getrieben haben? Den Erfolg einer keinesfalls gesunden, keinesfalls bekömmlichen und keinesfalls allseits akzeptierten Versuchsreihe an menschlichen Laborratten feiern? Na, toll. Dann habens ja was se wollten. Zeit aufzuhören mit dem Schrott. Die Menschen wollen das traurige Kapitel des Uhu-Viru-V2.x-Zeitalters nicht mehr hören. Aber werden die Folgen noch lange spüren!

    13
    4
  4. Die einen trauen der Regierung und wissen, daß die Erde flach ist, daß Ordbungsamt aufräumt und das Finanzamt das Geld bringt, Politiker und Pharma Referenten selbstlos die Wahrheit verbreiten …. Die anderen haben eben ihre Zweifel und entwi keln entgegen dem Mainstream absurde Verschwörungstheorien von einer runden Erde, luegenden Politikern und schädlichen Gen Experimenten…… Zum Glueck sind si ch beide Seiten einig, das die andere Seite bald Tod ist. Also abwarten, zurücklehnen Popcorn essen und die Show genießen…

    8
    3

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.