Covid-19, Pest, Cholera: Reiner Zufall? Warum alle 100 Jahre eine Seuche?

Asunción: Laut diversen Portalen und Geschichtsbüchern soll es in der Vergangenheit immer wieder im Zyklus von 100 Jahren Pandemien bzw. Seuchen gegeben haben, die fast immer mit einer Differenz von 100 Jahren aufgetreten sind.

Pest, Cholera, Spanische Grippe und nun seit Anfang des Jahres auch noch das Coronavirus. Diese Krankheiten, Pandemien oder Seuchen scheinen immer im gleichen zeitliche Abstand zwischen den jeweiligen Geschehnissen vorzukommen. Gibt es etwa alle 100 Jahre eine Pandemie?

Es sind Jahreszahlen, die sich scheinbar auf erstaunliche Weise gleichen: Im Jahr 1720 die Pest, 1820 die Cholera, 1920 folgt die Spanische Grippe – und nun 2020 das neuartige Coronavirus.

Wird die Welt tatsächlich alle 100 Jahre von einer Pandemie heimgesucht?

Der Abstand der genannten Infektionen entspricht nur ungefähr 100 Jahren. Zudem ist die Auswahl vollkommen willkürlich. Andere verheerende Seuchen fallen unter den Tisch, um den Anschein eines 100-Jahre-Rhythmus zu erwecken.

Der Medizinhistoriker Karl-Heinz Leven wirft einen Blick auf die Fakten und ist angesichts der 100-Jahre-Theorie skeptisch. „Zwischen den Pandemien traten noch viele weitere Epidemien auf, die hier unterschlagen werden“, sagte der Professor der Uni Erlangen-Nürnberg. Etwa fehlt die Asiatische Grippe. Auch weitere Pandemien wie die Pocken oder Tuberkulose werden nicht genannt, weswegen dies subjektiv wirkt und zum Argumentieren genutzt wird.

Wochenblatt / Uni Erlangen-Nürnberg

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Covid-19, Pest, Cholera: Reiner Zufall? Warum alle 100 Jahre eine Seuche?

  1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Das sind ja die 4 Reiter der Apokalypse im Bild – Reiter mit Bogen, Schwert, Waage und fahles Pferd welches der Tod ist. Ist das nicht auf einmal „zu christlich“ fuer die Sextouristen aus DACh? Sie bekommen eventuell einen Juckreiz…
    Abhilfe tut wenn man den Artikel „vom Turm zu Babel“ als Gutenachgeschichte jeden Abend liest, wie anscheinend @Monosapiens sich mittlerweile brav erfrommt – er weiss dann jedesmal von wem er abstammt, Wissen das ihm der Jaegermeister nur leider bis zum naechsten Tag wie ein Mantra wegspuelt.
    Gegen Pest gibts Medikamente, Spanische Grippe glaub ich mittlerweile auch genauso wie Cholera kein Problem ist. Nur eben gegen Covid-19 hat man kein Mittel was es so gefaehrlich macht.
    Das Spital in Loma Plata meint dass man den Kampf gegen das Virus in der Gesellschaft gewinnt aber im Spital verliert. Sie koennen hoechstens Raeumlichkeiten fuers Aussiechen bereitstellen. Der 77-jaehrige Mann er letzt verstarb bei dem ging es erschreckend schnell meinten sie. Das Virus greift multiple Organe gleichzeitig an, so nach deren Erfahrung.
    Weiter meinte das Spital dass niemand gezwungen sei ALLE Todesfaelle als Corona zu deklarieren. Nur wenn jemand positiv darauf getestet sei und mit typischen Corona Merkmalen starb, gilt man als Covid Toter. Es waere ihnen ueberlassen die Todesursache unabhaengig zu deklarieren und niemand setze sie unter Zwang. Ist man positiv auf Covid getestet, so wird man statistisch nicht als Covid Toter und es wird auch nicht so buchgefuehrt als ob jetzt alle an Covid starben. Sie haetten schon genug Erfahrung um zu merken ob es Covid waere wenn jemand stuerbe.
    Behandlungen gaebe es keine sondern nur die Standardbehandlung – also eher Raeumlichkeiten zum Ableben wenn der Finger Gottes dich beruehrte.
    An der Existenz des Virus und seiner Gefaehrlichkeit gaebe es keinen Zweifel denn das Ableben ginge beim ersten Fall innerhalb von 36 Stunden, wo der Herr ohne Covid nicht gestorben waere.
    Also das mit dem Covid ist keine Verschwoerung oder nur Ausgedachtes.
    Ich rate alle Spinner den Turmbau zu Babel Artikel zu lesen damit sie etwas klueger werden – d.h. wenn fuer solche noch ein Kraut gewachsen ist.
    Was werdet ihr tun wenn sich dieses aus Offenbarung 6 einstellt?
    „Die Öffnung der sechs ersten Siegel:
    1 Und ich sah, wie das Lamm eines von den Siegeln öffnete, und ich hörte eines von den vier lebendigen Wesen wie mit Donnerstimme sagen: Komm und sieh! 2 Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, hatte einen Bogen; und es wurde ihm eine Krone gegeben, und er zog aus als ein Sieger und um zu siegen.
    3 Und als es das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite lebendige Wesen sagen: Komm und sieh! 4 Und es zog ein anderes Pferd aus, das war feuerrot, und dem, der darauf saß, ihm wurde gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, damit sie einander hinschlachten sollten; und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.
    5 Und als es das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte lebendige Wesen sagen: Komm und sieh! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd, und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand. 6 Und ich hörte eine Stimme inmitten der vier lebendigen Wesen, die sprach: Ein Maß[1] Weizen für einen Denar, und drei Maß Gerste für einen Denar; doch das Öl und den Wein schädige nicht!
    7 Und als es das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten lebendigen Wesens sagen: Komm und sieh! 8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd, und der darauf saß, dessen Name ist »der Tod«; und das Totenreich folgt ihm nach. Und ihnen wurde Vollmacht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit dem Schwert und mit Hunger und mit Pest und durch die wilden Tiere der Erde.
    9 Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar[2] die Seelen derer, die hingeschlachtet worden waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten. 10 Und sie riefen mit lauter Stimme und sprachen: Wie lange, o Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, richtest du nicht und rächst nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen? 11 Und jedem von ihnen wurden weiße Kleider gegeben, und es wurde ihnen gesagt, daß sie noch eine kleine Zeit ruhen sollten, bis auch ihre Mitknechte und ihre Brüder vollendet wären, die auch wie sie getötet werden sollten.
    12 Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete, und siehe, ein großes Erdbeben entstand, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack[3], und der Mond wurde wie Blut; 13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine unreifen Früchte abwirft, wenn er von einem starken Wind geschüttelt wird. 14 Und der Himmel entwich wie eine Buchrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden von ihrem Ort weggerückt.
    15 Und die Könige der Erde und die Großen und die Reichen und die Heerführer und die Mächtigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und in den Felsen der Berge, 16 und sie sprachen zu den Bergen und zu den Felsen: Fallt auf uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! 17 Denn der große Tag seines Zorns ist gekommen, und wer kann bestehen?“

    1. Für einige Menschen ist es anscheinend wichtig, über ein kindlich-, leichtgläubig-naives Gemüt zu verfügen. Halbgares Geschwätz draufgesetzt gibt ihrer Meinung nach dann genug Beweise, den Menschen ins Gewissen zu reden. Nur ebenfalls leichtgläubige, naive Menschen fallen darauf herein.
      Das Wochenblatt driftet meiner Meinung nach mit Artikeln dieser und des als Bericht angefertigen Kommentars von vorgestern, geschrieben von Kuno zur Sau und vom Ei, auf der Palme und zu Nassau-Siegen, ins abergläubig-Pseudowissenschaftliche ab. Fehlt nur noch die Glaskugel von Frau Buchela.

  2. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Veranstaltet doch keinen solchen Zirkus, nur weil Kuno Ochs vom Berg hinterm Stübli links bei den Sieben Zwergen zu Nassau-Rom regelmässig gern seine Sermons drunter hängt (macht der das professionell – woher sonst nimmt er die Zeit? Arbeitet der nicht? Oder fürs Wochenblatt?). – Reicht denn die C-PsyOp nicht längst aus für Zirkusspiele???

    @Wochenblatt

    Guter Artikel, danke.

    „Es sind Jahreszahlen, die sich scheinbar auf erstaunliche Weise gleichen: Im Jahr 1720 die Pest, 1820 die Cholera, 1920 folgt die Spanische Grippe – und nun 2020 das neuartige Coronavirus.“

    Schon sehr spannend, auch wenn andere Happenings unterschlagen werden in der Grundthese.
    Das interessante daran ist, dass die spanische Grippe damals, genauso wie der C-Hoax dieser irren Tage, eine gemachte Sache basierend auf einem Hirngespinst war. Ob die Pest auch künstlich in Umlauf gebracht wurde, wissen wir nicht, aber per se ausschliessen möchten wirs garantiert auch nicht, zumal es durchaus passen würde zum allgemeinen Ablauf der verborgenen Historie.

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      *wobei ich noch anfügen sollte, dass die vielen Toten der „spanischen Grippe“ zum grössten Teil auf Impfungen und teils katastrophale Hygierene- & Ernährungsbedingungen zurückzuführen ist – und sie deshalb also nicht ausschliesslich als Hirngespinst angesehen werden sollte – im Gegensatz zu C (da handelt sich grössteils um bettlägerige halbtote Grippeopfer).

  3. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Das Problem ist nicht das Wochenblatt oder die Bild sondern die generell sinkende Qualitaet der Leser. Die Pressemedien richten sich alleinig nach „Clicks“ und so MUSS das WB stetig das Niveau senken. Dasselbe bei den Mennoniten.
    Da die deutsche Gesellschaft stetig vergreist so ist das Durchschnittsalter der Leser etwa 50 bis 70 Jahre. Zudem sind es heute die 1968ger die eben mit der Gruenen und Roten Ideologie gross geworden sind und so quasi die Gruene Ideologie als Ersatzreligion erkoren haben.
    Die heutigen Leser der Wochenblatts und generell der Presselandschaft sind alternde geile Boecke und verhurte abtreibungswuetige Frauenzimmer die nichts schlechtes daran finden Kleinkinder zu missbrauchen, 5 mal im Jahr den Betthasen zu wechseln und alle Register jodeln gegen Bibel und Gott. Da das Volk pervers geworden ist so fragt die Leserschaft halt eben Umweltthemen, Ueberfaelle, Esoterische Themen, New Age, sexuelle Geschichten, Playboy Geschichten, Weltuntergang, Verschwoerungstheorien, Verbrecher wie Beck dies geschafft haben werden hochgejubelt, und aehnliche Themen an – was anderes lesen die garnicht. DESWEGEN sinkt das Niveau des WB. Man kann eben heute nicht mehr „das Volk Goethes“ erkennen. Ich selber hatte Deutschlehrer die mal aus Deutschland gefluechtet sind wegen den verkommenen Zustaenden da – nur merkte die Person bald dass er von der Traufe in die Jauche in Paraguay geraten war als eben die Leute in etwa denselben Weg und Fehler wie die BRD’ler einschlugen. Heute haben die verfahrenen Situationen sich in etwa ausgeglichen – es ist so halbwegs egal wo man ist.
    Bayern war 1850 das fortschrittlichste Land in der Welt schlichtweg – heute passiert da halbwegs nichts mehr; und nicht deshalb weil die Stroessners mal von da auswanderten nach Paraguay.
    Dieselbe Jauche die heute gegen Corona in DE protestiert marschierte damals 1933 als Braunhemden.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/rund-38-000-bei-corona-protesten-hildmann-festgenommen/ar-BB18vaKB?ocid=msedgntp
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/demonstrationen-gegen-corona-politik-kein-mindestabstand-zu-neonazis/ar-BB18vbiI?ocid=msedgntp
    Die allgemeine deutsche Leserschaft koennte man so zusammenfassen:
    „Auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor hat man schon so einiges Merkwürdiges gesehen. Junggesellenabschiede, untalentierte Musiker, Schreihälse und als NVA-Soldaten Verkleidete.
    Da wehen schwarz-weiß-rote Flaggen, vor der US-Botschaft fordern Männer mit Glatzen einen „Friedensvertrag“ (Anmk.d.V. Reichsbuerger, der „Koenig von Deutschland“ & Co., Oberueber), jemand trägt die russische und die US-amerikanische Flagge am gleichen Mast (Anmk.d.V. Verschwoerungstheoretiker, Internationales Judentumverschwoerung, etc), was für sich genommen schon ein ungewohntes Bild ist. Jemand hat sich als Super Mario verkleidet, eine Frau sitzt im Schneidersitz (Anmk.d.V. Ayurvheda, Yogi oder Esotherikerin: ach was, warum nicht gleich beides) und starrt jeden wortlos an, der eine Maske trägt.“
    Seit ich im WB kommentiere hab ich verstanden auf welcher Grundlage Hitler das Lostreten konnte was er lostrat.
    In der Tat: der gesunde Menschenverstand wird in Zukunft eines der kostbarsten Gueter sein – das die Wenigsten besitzen.
    Ich habe jetzt von Dr. Prof. Kurt Wise (USA) die Antworten auf die Fragen die ich ihm stellte und werde einen Artikel verfassen. Thema: „Die Sintflut Noahs als Hauptursache des Klimawandels“. In der Tat ist der Klimawandel praktisch fast nur auf die Sinflut zurueckzufuehren – aber nicht die Wetterverhaltnisse im generellen. Die Wissenschaft beweisen die Bibel und Josephus Flavius. Nur Dumme glauben nicht an Bibel, JHWH und „den Heiland“. Dumme und Verfuehrte…

    1. Kuno: die Sau wälzt sich gerne im Dreck und der Religionswahnsinnige in seinem Wahn. Wenn Sie angeblich ehemaliger kanadischer Mennonit sind, sprechen Sie gutes Englisch. Sollte man zumindest meinen. Besorgen und lesen Sie das Buch:
      Casebook, abnormal Psychiatry. Hier finden Sie sich bestimmt wieder. Mal was anderes als die ewige Laberei über die Bibel.

      1. Nein, nur jemand, dem da tagtägliche religiöse Gesabber auf den Geist geht. Wie würde man reagieren, wenn hier ein Musel tagtäglich – als Gegenleistung – den Koran zitiert?

        1. @monosapiens sapiens – da warst Du einfach schneller.
          Mein Kommentar sollte über Deinen stehen. Nicht weil er wichtiger ist, sondern weil er da besser hingepasst hätte … 😉

  4. Vergleiche stelle ich hier gar nicht mehr an. Weltbevölkerung: 1720 weniger als 1 milliarde. 1820 bestenfalls eine und 1920 ein wenig mehr durch den vorherigen 1. Weltkrieg. 2020 fast 8 milliarden, die einen anderen lebensstil haben. Die zahlen also müssten wesentlich grösser sein um überhaupt relevant zu sein. Heute wird nur künstliches theater mit glitzershow gemacht weil noch dazu viele menschen nur noch leben aufgrund moderner medizin oder nur deshalb überlebten und sich fortpflanzten. Es ist natürlich ideal wenn 2 mit erbkrankheit wieder kinder haben und den rest erledigen mc donalds und coca cola, marlboro oder polar bier.
    Gut möglich, dass die spanische grippe aus dem labor stammte genauso wie bei covid, aber covid ist wirklich nichts gegen die grippe, denn die heutige welt ist globaler und vollkommen übervölkert. Daher wie oben: es würde schon knallen wie nie zuvor und von politicos wäre nichts und niemand zu sejen oder zu hören.

  5. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    @sapiens
    Vom Schwein hast du wenig ahnung. Schiess erst mal selber ein Wildschwein und du machst eine „religioese Erfahrung“ – experiencia religiosa, von Schwudi Iglesjas.
    Das Fleisch des Wildschweins schmeckt genauso wie das eines Rindes. Nur weit zarter und durchaus schmackhafter. Der Unterschied zu einem kommerziell aufgezogenen Mastschwein zu einem Wildschwein ist wie Himmel und Hoelle.
    Ein Wildschwein wird niemals im eigenen Dreck murcheln und wuehlen sondern ist ein sehr sauberes Tier. Nur die Stallhaltung des Mastschweins zwingt das Tier im eigenen Kot zu schlafen – was komplett artungerecht ist.
    Das zeigt eines sehr deutlich: die Speisegebote im Gesetz Mose waren geistlicher Natur – denn das Schweinefleisch unterscheidet sich kaum bis garnicht vom Wildfleisch eines anderen Tieres. Das Carpinchofleisch hingegen ist sehr verschieden – wo wiederum die markante Aehnlichkeit des Fleisches des Wildschweines und des Rindes hervorsticht.
    Einmal Wildschweinefleisch gegessen zu haben zeigt einem nur allzudeutlich die wahre Natur des Gesetzes Mose – eben: experiencia religiosa.
    Koranjuenger & Co. muss man hier naturlich bis aufs Blut bekaempfen und verbieten da sie ja nicht die Wahrheit repraesentieren – ich und das Christentum, Bibel und Jesus aber ja.
    Das Christentum repraesentiert ALLEINIG die ALLEINIGE Wahrheit – niemand sonst.
    Johannes 5,24 „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen.“
    Matthäus 20,28 „gleichwie der Sohn des Menschen nicht gekommen ist, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele.“
    Die 4 Reiter braucht der Christ nicht zu fuerchten denn glaubt man an Jesus so wird man auferweckt und lebt selber ewiglich als Reichserbe.
    Johannes 6,40 „Das ist aber der Wille dessen, der mich gesandt hat, daß jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, ewiges Leben hat; und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag.“
    Ich meine, was will man denn noch mehr!
    Gerade Gottlose, also die meisten DACh’ler werden sich ja gerade vor kataklystischen Ereignissen fuerchten wenn die Firmamente ins wanken geraten.
    Es gibt keinen anderen Weg, kein anderes Leben und keine andere Wahrheit.

    1. Kuno zur Sau,. vom Ei, auf der Palme und zu Siegen Nassau: Stell‘ Dir vor, jeden Tag steht jemand an Deinem Tor, und das zumindest zweimal täglich, der Dir eine Musel_Predigt hält und den Koran zitiert? Wie würde Dir das gefallen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.