Covid-19 und Kriminalität: USA warnt vor Reisen nach Paraguay

Washington: Das Konsularbüro der Vereinigten Staaten warnt seine Bevölkerung vor dem hohen Risiko von Covid-19 und aktiver grenzüberschreitender Kriminalität in einigen Departements Paraguays. Man bittet die Bevölkerung Reisen in das Land zu überdenken.

Das Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten gab aufgrund von Covid-19 eine Warnung der Stufe 4 für Paraguay heraus, die auf eine sehr hohe Virusrate im ganzen Land hinweist, hauptsächlich in einigen Gebieten.

Darüber hinaus fordert das Konsularbüro besondere Vorsichtsmaßnahmen für Amambay, Canindeyú, San Pedro und Concepción, wo Elemente der grenzüberschreitenden Kriminalität aktiv sind, darunter der illegale Handel mit Waffen, Betäubungsmitteln und Waren, in denen die Polizeipräsenz begrenzt ist.

Infolgedessen rät das US-amerikanische Büro für konsularische Angelegenheiten, nicht nach Paraguay zu reisen, was der Farbe Rot und der höchsten Warnstufe vier entspricht. Die anderen sind: 3 (Reisen überdenken), 2 (Vorsichtsmaßnahmen erhöhen) und 1 (normale Vorsichtsmaßnahmen treffen).

Obwohl es kein Verbot gibt, nach Paraguay zu kommen, wurde die Warnung an die Bürger in den USA herausgegeben, um geplante Reisen zu überdenken.

Wochenblatt / Hoy / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Covid-19 und Kriminalität: USA warnt vor Reisen nach Paraguay

  1. Es kann allmählich interessant werden, da diese Kriminalitäts warnungen zunaechst nur dazu dienen Touristen fern zu halten. Danach werden die kriminellen von den USA beim Namen benannt und mit Konten sperren und Einreiseverboten belegt.

  2. Kriminalität

    Die Kriminalitätsrate und Gewaltbereitschaft ist hoch. Auch in den bei Deutschen beliebten Siedlungsgebieten werden Überfälle verübt. Täter sind häufig bewaffnet und machen teilweise schon aus geringfügigem Anlass von der Waffe Gebrauch.

    1. Viele Mennoniten selbst sind wahrhaftige kriminale ohne eine pistole zu zeigen.Viele gebrauchen es, ich bin mennonit dann bin ich christ und werde schon im himmel sein nach meinem tod;viele mennos tuen ebenso wie die americaner,tue was ich sage,tue nicht was ich tue.

  3. Kriminalität

    Die Kriminalitätsrate und Gewaltbereitschaft ist hoch. Auch in den bei Deutschen beliebten Siedlungsgebieten werden Überfälle verübt. Täter sind häufig bewaffnet und machen teilweise schon aus geringfügigem Anlass von der Waffe Gebrauch. https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/paraguay-node/paraguaysicherheit/224964

  4. Die usa und die eu haben open border für genau die staaten vor denen sie ihre staatsbürger warnen. Der eu bürger, aber letztlich auch der us bürger ist vor allem für das finanzieren dieser illegalen einwanderung zuständig. Er schickt auch das kindergeld in form von entwicklunngshilfe. Was wunder, wenn die elite damit ihr geld verdient. Warnung jedenfalls braucht es vor dieser politik.

  5. Das zeigt nur wie wenig krisenfest Paraguay in wirklichkeit ist.
    Bei der ersten Brise fallen sie um und drehen durch.
    Zum ersten mal wird den Paraguayern beigebracht dass sie auch mal selber sterben muessen ohne stets sofort andere an ihrem Tod die Schuld zuzuweisen.
    Yamato – Schlacht um Japan https://www.kinoz.to/Stream/Yamato-Schlacht_um_Japan.html
    Offenbar liegt das Problem der Kriege am Volk und nicht an den Fuehrern. Auch den Dreibundkrieg wollte das paraguayische Volk.
    Ballerspiele und Internet haetten wahrscheinlich die Weltkriege verhindert da jeder sich mal versuchen konnte in solchen Kriegssimulationen. Sehr schnell merkt man dass man selber 5 mal tot war pro Runde.
    Die Verderbtheit kommt aus dem Volke da man in unseren demokratischen Zeiten wohl schlecht den Klerus, die Adeligen und die Koeniglichen fuer all das Uebel beschuldigen kann – schlicht weil es die nicht mehr gibt oder die sowieso nichts zu sagen haben.
    Markus 7 ff.
    Das Herz des Menschen: Quelle der Verunreinigung
    „14 Und er rief die ganze Volksmenge zu sich und sprach zu ihnen: Hört mir alle zu und versteht! 15 Nichts, was außerhalb des Menschen ist und in ihn hineinkommt, kann ihn verunreinigen; sondern was aus ihm herauskommt, das ist es, was den Menschen verunreinigt. 16 Wenn jemand Ohren hat zu hören, der höre!
    17 Und als er von der Menge weg nach Hause gegangen war, fragten ihn seine Jünger über das Gleichnis. 18 Und er sprach zu ihnen: Seid auch ihr so unverständig? Begreift ihr nicht, daß alles, was von außen in den Menschen hineinkommt, ihn nicht verunreinigen kann? 19 Denn es kommt nicht in sein Herz, sondern in den Bauch und wird auf dem natürlichen Weg, der alle Speisen reinigt, ausgeschieden. 20 Er sprach aber: Was aus dem Menschen herauskommt, das verunreinigt den Menschen. 21 Denn von innen, aus dem Herzen des Menschen, kommen die bösen Gedanken hervor, Ehebruch, Unzucht, Mord, 22 Diebstahl, Geiz, Bosheit, Betrug, Zügellosigkeit, Neid, Lästerung, Hochmut, Unvernunft. 23 All dieses Böse kommt von innen heraus und verunreinigt den Menschen.“
    Aus dem Volke heraus kommt das Boese und nicht von der Regierung – zumal heute die Regierung vom Volke gestellt wird.
    Es haengt vom Christentum ab wie das Volk reagiert. Daher ist die Religion der Schluessel zum Erfolg und nicht was anderes.

  6. Vielleicht ist das ein unüberhörbarer Warnschuß vor den Bug des korrupten Schiffes Paraguay! Doch was folgt dann, wenn die hiesigen Politiker so weiter machen wie bisher? Und sie werden so weiter machen weil sie sich ihrer Ämter und Machtfülle sicher wähnen.

  7. Zum Thema Korruption: 1995 veröffentlichte die OECD, dass Deutschland das korrupteste Land auf dieser Erde ist. In diesen 2 Videos bestätigt es ein deutscher Kriminalkommissar: Teil 1: https://youtu.be/DjrgH3qIJoQ Teil 2: https://youtu.be/1QWvQt_iH3U Dabei ist es nicht nur geblieben, alles ist schlimmer geworden. Dagegen ist Paraguay ein Kindergarten.

      1. Glauben Sie mir, dass ist kein Mist. Ich habe jahrelang im Bundestag, seit dem dieser in Berlin ist, gearbeitet. Da gibt es in der Bundestagsverwaltung ja nicht einmal eine Stelle, an der man Korruption anzeigen kann. Ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben.

      2. Das worauf deutschpayo sich bezieht in den Videos ist folgende Tatsache.
        Die BRD war und ist in Suedamerika, besonders auch in Paraguay, immer sehr beliebt gewesen nach dem 2. Weltkrieg. Das liegt vor allem daran dass die Bundesrepublik offiziell am laufenden Band Bestechungsgelder an die Regierungen direkt zahlte, u.a. auch fuer die Mennoniten im Chaco von denen ja viele deutsche Staatsbuerger sind – als Schutzgeldzahlungen.
        Das ist eine allgemeine Tatsache. Das lief meist durch die Botschaften und auf diplomatischem Wege. Das WB ist ja bestens in der Lage mal in der Botschaft in die „Annalen“ der Deutsch-Paraguayischen Beziehungen zu gucken. Ditto die Oessies und Eidgenossen machten da froehlich mit.
        Es wurde also offiziell bestochen.
        Zweitens konnten sich die Deutschen Unternehmen die gezahlten Bestechungsgelder in Deutschland von den Steuern abziehen. D.h. zahlte ein deutsches Unternehmen an Wasmosy Bestechungsgeld, dann kam wieder neuer Schwung in die Deutsch-Paraguayischen Beziehungen und das Unternehmen konnte die oft horrenden Gelder von seinen Steuern in der BRD abziehen. Das war abgesegnet. Die Hollaender taten das uebrigens auch so.
        Das alles war gaengige Praxis.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.