Das Amphitheater José Asunción Flores kehrt in die Hände der Stadt San Bernardino zurück

San Bernardino: Die Stadtverwaltung von San Bernardino teilte mit, dass sie den Pachtvertrag für das Amphitheater José Asunción Flores gekündigt hat, nachdem sich herausstellte, dass einige Klauseln des unterzeichneten Dokuments nicht eingehalten wurden.

Sie wiesen auch darauf hin, dass nach einer Überprüfung vor Ort festgestellt wurde, dass der Vermieter – der in dem Kommuniqué nicht genannt wird – die Vertragsklauseln nicht eingehalten hat, da er den Bau ohne die ordnungsgemäße Genehmigung der Gemeinde San Bernardino vorangetrieben hat.

“Der Zustand der Verlassenheit, das Fehlen von Konservierungsarbeiten und einer Bewertung der Immobilie sowie der Zustand des Verfalls, der mangelnden Instandhaltung und Konservierung des Ortes wurden ebenfalls festgestellt, was zu einer Untergrabung seines Wertes führte”, so die Autoren des Vertrags.

Mit der Aufhebung ist das Amphitheater nun in der Verantwortung der Gemeinde San Bernardino. Die Resolution N° 1030/2022 wurde bereits vom Stadtrat genehmigt.

Die Stadtverwaltung von San Bernardino hat die sofortige Inkraftsetzung der Verordnung 24/2022 erlassen, die die bestehenden Flächennutzungsverordnungen ändert und erweitert und das Gebiet des Amphitheaters José Asunción Flores als Wohngebiet ausweist.

Der Beschluss wurde in der Sitzung des Gemeinderats am 29. November 2022 gefasst und vom Stadtrat am 30. November 2022 verkündet. Sie ist sofort wirksam.

“Auf diese Weise setzt sich die derzeitige Verwaltung der Gemeinde San Bernardino für die Förderung der Regeln des Zusammenlebens und der Stadtplanung ein, vor allem für die Steuerzahler, deren Familienwohnsitze sich an diesen Orten befinden”, begründeten sie die Entscheidung.

Sie wiesen auch darauf hin, dass die städtische Neugestaltung darauf abzielt, den Umwelttourismus zu fördern, Freizeitaktivitäten zu unterstützen und Initiativen zu fördern, die Familien zusammenbringen, wobei die Regeln und die Einwohner der Stadt zu respektieren sind.

Wochenblatt / El Nacional

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Das Amphitheater José Asunción Flores kehrt in die Hände der Stadt San Bernardino zurück

  1. Fuer ein Konzert pro Jahr lohnt sich keine Instandhaltung, dafuer genügen mobile Instalationen. Die Ausweisung als Wohngebiet duerfte eine zukuenfte Nutzung mit einem oder mehreren Wohnhäusern vorbereiten?

    7
    1
  2. EL LADO OSCURO DE SANBER QUE NO SABIAS
    En tiempo récord y sin previo aviso, personas con cierto apellido y poder, lograron que la Municipalidad de San Bernardino, en forma ARBITRARIA.cambie, de la NOCHE A LA MAÑANA, las ordenanzas vigentes para PROHIBIR los negocios de vida nocturna NO sólo en la zona del ANFITEATRO, sino en TODO SANBER, designando como nuevo espacio para entretenimiento el distrito de PIRAYU’I, una zona sin ninguna prestación ni preparación para albergar estos negocios.
    Eso dejará en la BANCARROTA a los locales y sin trabajo a miles de familias que dependen de ellos.
    Los locales afectados han hecho millonarias inversiones en función a un contrato existente con el municipio, pero, hoy, de un plumazo, echan por tierra la seguridad jurídica que tendría que reinar en un país serio.
    Esto demuestra que SanBer está manejado por unos cuantos ricos, con apellido y poder, que hacen valer su voluntad sobre la justicia y en menosprecio de miles de trabajadores y sus familias.

    DIE DUNKLE SEITE VON SANBER, DIE SIE NICHT GEWUSST HABEN
    In Rekordzeit und ohne vorherige Ankündigung gelang es Personen mit einem bestimmten Nachnamen und Macht, die Gemeinde San Bernardino willkürlich dazu zu bringen, über Nacht die aktuellen Verordnungen zu ändern, um das Nachtleben NICHT nur im AMPHITHEATER-Gebiet, sondern in ALL SANBER zu VERBIETEN , wodurch der PIRAYU’I-Bezirk als neuer Ort für Unterhaltung ausgewiesen wird, ein Bereich ohne Vorkehrungen oder Vorbereitungen, um diese Unternehmen unterzubringen.
    Das wird die Einheimischen in den Bankrott treiben und Tausende von Familien, die von ihnen abhängig sind, arbeitslos machen.
    Die betroffenen Grundstücke haben auf Basis eines bestehenden Vertrages mit der Gemeinde Millioneninvestitionen getätigt, zerstören heute aber mit einem Federstrich die Rechtssicherheit, die in einem seriösen Land herrschen müsste.
    Dies zeigt, dass SanBer von ein paar reichen Leuten mit Namen und Macht geleitet wird, die ihren Willen über die Gerechtigkeit und in Verachtung für Tausende von Arbeitern und ihre Familien setzen.

    10

Kommentar hinzufügen