Das Essen brennt an

Asunción: Die Cartes Anhänger sind an einer Einigung mit den Abdo Anhängern dringend interessiert. Es geht darum ihren Führer, den Ex-Präsidenten Cartes, aus seiner brenzlichen Lage zu befreien.

Ein Gespräch des Vizepräsidenten Hugo Velazquez mit den Senatoren von Honor Colorado war ein erster Schritt den der Abdo Flügel machte – einerseits um herauszufinden was HC will und andererseits einschätzen zu können, wie sehr sie es wollen. Anscheinend steht ein Essen auf dem Herd und ist kurz davor anzubrennen, denn HC erkennt einen Pakt ohne viele Forderungen an. Die einzige ist Horacio Cartes vom Haken zu lassen. Anscheinend spielt schon die Intervention der Stadtverwaltung von Ciudad del Este keine Rolle mehr.

Sollte dem so sein, muss Mario Abdo wissen, inwiefern es notwendig ist auf einen solchen Pakt einzugehen, um die Partei wieder zu vereinen oder einfach abzuwarten, bis alle zu ihm überlaufen. Die Zeit läuft zugunsten von Mario Abdo.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Das Essen brennt an

  1. Nun gut, dann wird sich ja zeigen, wie ernst es dem neuen Präsidenten mit der Aufarbeitung krimineller Machenschaften des Ex-Präsidenten und seinen Amigos, sowie der ausufernden Korruption innerhalb der Colorados und innerhalb des Staatsapparates ist. Geht es vornehmlich nur um die rote Partei oder geht es um das Wohl des Landes und seiner Bürger? Sollte das Ganze am Ende wieder alles nur ein Sturm im Wasserglas gewesen sein, dann ist diesem Staat nicht mehr zu helfen und die Menschen die an ihn glauben wären nur noch zu bedauern. Aber noch ist nichts passiert.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.