Das paraguayische Wirtschaftswachstum interessiert amerikanische Geschäftsleute

Der Finanzminister, Dionisio Borda hatte ein Treffen mit der Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika in Paraguay, Liliana Ayalde, um über das Hilfsprogramm Umbral II zu sprechen, welches Institutionen des Landes stärken soll. Nach der planmäßige Teil beendet war sagte die Botschafterin, dass es eine Vielzahl an interessierten Geschäftsleuten gibt die bei einem Wirtschaftswachstum von 14,5% in Paraguay investieren wollen.

Ayalde sagte, dass das registrierte Wirtschaftswachstum Paraguays eines der höchsten der Welt ist. Paraguay belegt mit 14,5% im Jahr 2010 Platz Drei der Weltrangliste. Damit rufen sie natürlich jede Menge Neugierigkeit im Ausland hervor. Man weiß wenig von Paraguay und dies ist eine gute Möglichkeit sich auf einem hohem Niveau zu treffen.

Unter anderem ist die Konzession der Flughäfen, eines der Themen, was die Nordamerikaner interessiert. Sie hoffen, dass die noch fehlende Entscheidung im Parlament sich konkretisiert, damit eine Ausschreibung stattfinden kann.

Des Weiteren debattierten die zwei über eine internationale Konferenz zum Thema soziale Verantwortung, die im Monat Mai in Paraguay stattfinden wird.

(Wochenblatt / PPN)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.