Das passiert 2021 spannendes in der Casino-Branche

Das Jahr 2021 bringt im Bereich des Wettspiels einige interessante Neuerungen mit sich. Vor allem Online-Casinos rücken für Fans in den Fokus. Neue Regelungen im Glücksspielgesetz sollen fortan im gesamten Gebiet der Bundesrepublik die Gewinnchancen erhöhen. Wir geben einen Überblick über die Änderungen und ordnen diese ein.

Warum das Online-Glücksspiel bisher verboten war

Bislang mussten sich die Fans des Glücksspiels in Deutschland gedulden, wenn es um den Zugang zu Online-Casinos ging. 15 der 16 deutschen Länder erlaubten keine Online-Casinos, weswegen sich Spieler nach anderen Gewinnmöglichkeiten im Netz umsehen mussten. Lediglich in Schleswig-Holstein gab es diese Option. Dies führte dazu, dass man als Spieler gezwungen war, Online-Casinos mit Sitz im Ausland aufzusuchen. Begründet wurde dies stets mit dem Jugendschutz, da man verhindern wollte, dass Jugendliche zu früh ihr Geld in den Casinos ließen. Auch vor der hohen Suchtgefahr wurde gewarnt. In der Vergangenheit kam es deswegen in mehreren Bundesländern immer wieder zu Abmahnungen gegen Glücksspiel-Anbieter, vor allem wegen der von diesen gemachten Werbung. Allerdings handelte es sich hierbei häufig um Grauzonen, da die beteiligten Anbieter des Glücksspiels meist im europäischen Ausland lizenziert sind und sich deshalb auf geltendes EU-Recht beziehen, wodurch das Spielen erlaubt ist.

Gesetzesänderung ermöglicht ab Sommer Online-Casinos

Die Bundesländer konnten sich im vergangenen Jahr schließlich auf eine Überarbeitung des Gesetztes einigen. Zu beachten ist allerdings, dass bei der neuen Regelung einige klare Grenzen gezogen wurden, die das exzessive Spielen in Online-Casinos eindämmen sollen. So sind etwa Einzahlungen mit einem Limit von 1000 Euro versehen. Profitieren werden davon die Nutzer von Online-Casinos, die nun auch eine rechtliche Grundlage für ihre Aktivitäten haben. Zwar konnten diese auch bereits vorher durch die bereits erwähnte EU-Regelung nicht belangt werden. Die neue Handhabung des Gesetzes dürfte dennoch ein weiterer Schritt in Richtung der notwendigen Legitimation sein. Dass sich die Casinos einer ungebrochenen Nachfrage erfreuen, zeigte das Jahr 2020.

Live Dealer Casino als attraktive Option

Da sich die rechtlichen Grundlagen in Deutschland zugunsten der Casinos und der Spieler verschoben haben, lohnt es sich, auf interessante Optionen für das Glücksspiel zu blicken. Spielformen mit steigender Beliebtheit gibt es in Live Dealer Casinos. Der Grund für die Attraktivität liegt in der authentischen Veranlagung dieses Konzeptes. Während bei vielen Online-Angeboten eher auf Slots gesetzt wird, steht beim Live Dealer Casino der kommunikative Aspekt mit echten Dealern im Vordergrund. Hierdurch gelingt es, das Casino-Feeling praktisch direkt in die eigenen vier Wände zu transportieren und die Atmosphäre auf ein gehobenes Niveau zu hieven. Die Beliebtheit des Formats führt dazu, dass immer mehr Online-Casinos auf den Markt kommen. Auf www.24-7onlincasinos.com gibt es die Möglichkeit, einige der Anbieter zu vergleichen, um für sich den besten auswählen zu können. Dadurch wird das realistischste Ambiente erzielt.

Neue Möglichkeiten, neue Angebote

Die angekündigten Neuerungen in der Casino-Branche lassen den Fan des Glücksspiels mit Spannung ins Jahr 2021 blicken. Die Entwicklungen sorgen mit Sicherheit dafür, dass eine steigende Anzahl von Menschen die Chance ergreifen und sich auch von Steuern nicht abhalten lassen wird. Höhere Verfügbarkeit und das charismatische Ambiente sind ein nächster Schritt, den die Branche auf dem Weg der Modernisierung geht.

iOiO
CC