“Das Problem sind nicht abgelaufene Arzneimittel“

Asunción: Nachdem der Gesundheitsminister Dr. Julio Mazzoleni rund 10 t abgelaufene Medikamente in Lagern des Gesundheitsministeriums gefunden hatte, fragte man bei allen Krankenhäusern an.

„Unserer Zone werden nur wenige Medikamente zugeteilt und es wurde schon alles verbraucht. Wir haben keine abgelaufenen Medikamente. Es wird immer mehr gebraucht als geliefert wird“, erklärte Dr. Emilio Ruiz, Direktor des Gesundheitspostens in Ayolas.

So wie in diesem Fall kamen auch aus anderen Krankenhäusern in Remansito und Villa Hayes ähnliche Rückmeldungen, obwohl laut Liste Teile der 10.600 kg abgelaufener Medikamente da gelagerte sein sollten.

Wo auch immer die fehlenden Medikamente lagern bzw. aus welchem Jahr sie stammen, informierten alle gefragten Krankenhäuser, dass niemals etwas zu viel geliefert wird, im Gegenteil, es fehlt ständig. Laut der Auflistung des neuen Gesundheitsministers handelt es sich speziell um das Breitbandantibiotikum Amoxicillin und Paracetamol Tabletten.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu ““Das Problem sind nicht abgelaufene Arzneimittel“

  1. Mit den Medikamenten ist genau wie vielen anderen Sachen im staatlichen Sektor.
    Der soll Bestand auf den Papier ist eine Seite.Was real Abgeben wird an die Krankenhäuser eine ganz andere Seite.
    Alter Trick aus grauer Vorzeit,ein Buch zu Vorzeigen,und ein Buch private Töpfchen!
    Ist zwar nicht das beste, das Breitbandantibiotikum Amoxicillin und Paracetamol Tabletten,lassen sich aber gut verkaufen.

  2. Eine spezielle und grausame Krankheit geht um in den Krankenhäusern, wofür leider noch keine Medizin gefunden wurde. Die Krankheit heißt „Kleptomanie“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .