Deflation sowie neuer Währungsreserven-Rekord im April verzeichnet

Asunción: Laut den gestern veröffentlichten Daten der Zentralbank Paraguays wurde im vergangenen Monat eine Deflation von 0,2% registriert womit die bisherige Jahresinflation auf 2,8% sinkt.

Während im April Eier, Käse, Limonaden, Kuchen und Kraftstoff etwas teurer wurden senkten sich die Preise bei Obst, Gemüse und Zucker.

Die internationalen Währungsreserven Paraguays betrugen Ende April 4,89 Milliarden US-Dollar, was einen Zuwachs von 79 Millionen US-Dollar zum Anfang des Vormonats darstellt, informierte die Zentralbank (BCP) weiter.

Prozentual gesehen dividiert sich diese Summe zu 69% in US-Dollar und 26% in anderen Währungen sowie zu 0,7% in Gold.

(Wochenblatt / Abc / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Deflation sowie neuer Währungsreserven-Rekord im April verzeichnet

  1. Na da freuen sich Lugos Mannen. Jetzt brauchen sie nur noch eine Idee, wie man das Geld unter sich verteilt.
    Aber daran mangelt es bekanntlicher Weise nicht.
    @annan: Was soll diese Aussage? Der Guarani ist schon lange eine der stabilsten Währungen der Welt! Der (T)Euro
    eher weniger, solange die EU die Finanzkrisen nicht in den Griff bekommt.

    1. Lieber Peter, du kannst noch nicht viele Präsidenten in Py erlebt haben, denn sonst wüßtest du, daß der Bischof im Gegensatz zu seinen Vorgängern eine weiße Weste aufzuweisen hat. Er hat vor allem für eine volle Staatskasse gesorgt. Dies gelang ihm durch seinen Kampf gegen die Korruption und die „Säuberung im Personal“ von Itaipu, die Neuverhandlung des Strompreises mit den Nachbarn und einiges mehr. Das alles ist ihm gelungen, obwohl er über keine Mehrheit im Parlament verfügt. Was also die ständige Nörgelei über diesen Präsidenten soll, ist nicht nachvollziehbar.

      1. nur ein paar anmerkungen dazu
        neopotismus-16 direkte verwandte in staatsstellungen,
        darunter „la primera hermana“
        saeuberung in itaipu-z.b- die ehhefrau seines schattens marcial congo hat eine hoch bezahlte stelle,
        kampf gegen die korruption-sein spezieller freund camilo
        soares wegen unterschlagung „beurlaubt“.und ganz aktuell.der schmuggelkonsul kam durch die empfehlung
        seines freundes pakova ledesma zu diesem posten
        warum laesst er die vaterschaftsklage von benita
        leguizamon durch seinen staranwalt marcos fariña durch
        alle instanzen ziehen.diese dame war putzfrau im
        bischossitz in san pedro.
        es gaebe noch viele weitere sachverhalte dazu.
        laut asuncion45 schreiben so etwas nur staendige noergler.widerlegen sie bitte anmerkungen,sollten diese
        nicht zutreffend sein.

        1. @der bayer

          du hast da noch einige vergessen.. Die Rothemden, die Colorados. Auch wenn man Lugo ablehnt , sollte man doch,
          in 4 Jahren Arbeit, das was gemacht wurde akzeptieren.

          Bis 2008, als die Wende kam, wurden Kofferweise Geld, von
          den Kraftwerken, nach Asuncion gebracht . Das hat die Regierung unterbunden. Wie viele Polizisten wurden in
          dieser Zeit entlassen und angeklagt.. Bei den Colorados, nicht einer. Meine Familie und auch ich , sind mit der Vetternwirtschaft auch nicht einverstanden.
          Aber dein Vergleich hingt etwas. Was haben die Colorados in den 61 Jahren geschafft ? Sie haben die Staatskasse beraubt. Und in 4 Jahren kann keiner den Muell von 61 Jahren wegschaffen . In diesen 4 Jahren hat sich einiges
          getan, wo die anderen nicht in der Lage waren .

          1. da liegen sie aber voellig falsch mich in ein rotes hemd stecken zu wollen.ich war schon ein gegner der colorado partei als sie noch gar nicht wussten,was in paraguay los ist und dass es dort eine colorado partei gibt. mich aergert es aber wenn ich sehe dass ein grossteil der lugo leute genauso handeln wie die roten. wer von den ministern hat erfahrung in seinem bereich. der mediziner carlos filizzola als innenminister?sein ex minister von „obras publicas“ war der rechtsanwalt alegre. der fachmann in der zementfabrik bruder von gomez verlangieri. fragen sie die lehrergewerkschaft wie minister rios das ministerium politisert hat. was ist da der unterschied zu den roten? sehen wir mal was mit dem geld von yacyreta und itaipu im kommenden wahlkampf passiert. es stimmt frueher haben die roten damit unfug getrieben, aber den gleichen unfug treiben lugo und seine konsorten. andauernde pro lugo propaganda im radio und fernsehen. was ist da der unterschied zu duarte frutos? finanzierung von dubiosen ong·s.usw.

            glauben sie wirklich,dass in der verwaltung der wasserkraftwerken nur fachleute sitzen. die erwaehnte ehefrau von m.congo war???!!! eine katholische nonne. damit will ich es lassen und diese thema abschliessen.

      2. Die Colorados sind um 200% besser, als dieser notorische Luego.

        Zuerst bricht er den Zölibatseid und macht mit verschiedenen Frauen mehrere Kinder.

        Dann bricht er den Bischofseid gegenüber dem Papst und verweigert dessen Verbot zu Kandidatur.

        Dannach beendet er die Vetternwirtschaft, indem er deren Vettern durch SEINE ersetzt.
        Also ich bin froh, wenn dieser Spuk ein Ende hat.

        Für alle linksgrünen Naivdeutschen, die denk mehr Staat wäre gut; denen lege ich mal Nahe zu überdenken wer das bezahlen soll. Die Campo-indianer oder Zuckerrohrschneider wohl kaum. Die PY Oligarchen wohl auch nicht – bleibt also wie immer die Mittelschicht als Zahlesel über -> UND DAS SEID IHR SELBER!

        1. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass Lugos Verwandte und er selbst jetzt bestens versorgt sind?
          Ein neuer Präsident muss das auch alles erstmal in die Wege leiten, also auch erstmal die Familie und sich selbst versorgen.
          Aber glaube nicht, dass das in Deutschland, Österreich oder überhaupt irgendwo anders funktioniert.
          Erst wenn die eingenen Taschen gefüllt sind, kann man sich ja mal ansatzweise um das Volk kümmern.
          Übrigens: Wahl bedeutet, dass wir uns selbst aussuchen dürfen, wer uns in den nächsten Jahren das Geld aus der Tasche saugt.

      3. Ja, 9mm, finde du hast Recht. Ich bin immer wieder erstaunt von was für ehrlichen Führern die Bürger weltweit regiert werden…
        Lugo hat Eide gebrochen.
        Clinton hatte doch Sex mit seiner Praktikantin.
        Bush hat keine C-Waffen im Irak gefunden.
        Fazit: Desto grösser der Lügner, desto mehr Macht und Geld erhalten diese netten, meist Gläubigen Menschen. Und das ungebildete Kleinvieh, welches auch Mist macht, spr. StuerzahlerIn, wählt dieses Pack auch noch.

  2. ….senkten sich die Preise für Obst, Gemüse und Zucker.

    Ja, nachdem sie zuvor auf fast das Doppelte ( Obst und Gemüse ) gestiegen waren. Auch der Zuckerpreis war zuvor kräftig erhöht worden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.