Den Schönheit des Rio Paraná vom Katamaran aus genießen

Hohenau: Ein Katamaran, gefertigt vom deutschen Bootsbauer Dennis Weiler, wird Protagonist für eine neue Strecke auf dem Rio Paraná. Die Fahrt vom Hafen Hohenau nach Bella Vista ist Teil eines ambitionierten Projekts von Wolfgang Schultheiss und Dina Pereira, welches unter anderem Paraguay mit Argentinien verbinden kann.

An Bord der Einweihungsfahrt vom vergangenen Mittwoch war auch der Bürgermeister Héctor Schulz, die Königin der verschiedenen Immigrantengruppen, Fátima Rolín Trombetta und Mitglieder des Tourismusbereichs der Stadt Hohenau. „Mit der Einweihungsfahrt wollen wir die Strecke auf unserem Katamaran initiieren, eine Aktion die viel Vorbereitung bedurfte“, sagte die Verantwortliche Dina Pereira.

Wenn auch noch kein fertiger Fahrplan ausgearbeitet ist, soll diese attraktive Fahrt mit wunderschönen Ausblicken von paraguayischen und ausländischen Touristen genutzt werden. Die Exkursionen mit Ausgangspunkt Hohenau können individuell auf einem großen Teil des Rio Paraná bestellt werden. Der Hafen bietet zudem eine Reihe von Vorteilen und besitzt eine gute Zufahrtsstraße von der Ruta 6.

Die Zone, die für Tourismus geradezu geschaffen ist, verfügt über gute Infrastruktur. Teil davon ist auch das Country Hotel nach der Jesuiten Ruine von Trinidad, km 26.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.