Mehr Verbindungen nach Paraguay

Asunción: Nach der Fusion der chilenischen LAN mit der brasilianischen TAM versucht nun LATAM Paraguays Position weiter auszubauen, indem es stärker in das Streckennetz eingebunden wird, erklärt der Geschäftsführer Juan Manzi.

Paraguay stellt sich als wichtiger Verknüpfungspunkt für die neue LATAM heraus und bekommt demnach mehr als die jetzigen 8 Flüge der Gesellschaften zugeteilt. Die genauen Details werden aus strategischen Gründen jedoch erst in den nächsten Monaten bekanntgegeben.

„Paraguay als Tourismus-Generator (Entsendung und Empfang) hat eine große Entwicklung hinter sich und viele neue Fluganbieter haben sich hier angesiedelt und die Anzahl der Passagiere stieg proportional. Innerhalb der Region wird Paraguay als attraktives Ziel angesehen, wo man ebenso gut Geschäfte tätigen kann. Diese Gelegenheit sollte man sich nicht entgehen lassen“, sagte weiter Manzi.

Zusammen wird LATAM 500 Flugzeuge haben (die größte Flotte Südamerikas) sowie die doppelte Anzahl von bisher angebotenen Flugzielen.

(Wochenblatt / Ultima Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.