Der Baum aus dem Schornstein

Luque: Ein Baum, der aus dem Schornstein wächst, zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Interessant dabei ist vor allem, dass der Kamin bis jetzt noch nicht zerstört worden ist.

Niemand weiß genau, wie lange er dort gewesen ist und man findet auch keine logische Erklärung dafür, wie sich der Baum so viele Jahre perfekt in dem Schornstein gehalten haben könnte. Sicher ist, dass dieses visuelle Spektakel in der Umgebung von Mariano Roque Alonso und Luque für Bewunderung sorgt.

„Wir haben es schon lange gesehen. Es wird gesagt, dass das Gebäude eine Fabrik vom Militär war und dieser Kamin als einziges nach seiner Aufgabe übrigblieb”, sagte Jazmín Araujo, eine junge Frau aus Luque.

Das Auffälligste ist, dass bisher niemand weiß, um welche Baumart es sich handelt. Einige sagen, es wäre eine Ingá-Art andere sagen, es sei eine dürreresistente asiatische Pflanze.

„Es ist ein widerstandsfähiger Baum mit weichem Holz, daher hat er den Schornstein noch nicht gesprengt hat und er ist nicht zusammengebrochen. Vielleicht wurde die Konstruktion aus rotem Sand hergestellt und dieser Kamin diente als Kompost für biologische Abfälle”, sagte Samuel Enciso, ein Botanikfanatiker.

Das Foto wurde von Gustavo Penayo in der Gruppe Fotografias del Paraguay geteilt. In wenigen Minuten wurde das Bild des einsamen Baumes von Hunderten weitergeleitet und bis jetzt hören die Kommentare nicht auf darüber nachzudenken, wie der Baum dort überleben kann. Sogar einige Naturliebhaber haben bereits geplant, in die Gegend zu gehen, um das Schauspiel genau zu beobachten und Fotos davon zu machen.

Wochenblatt / Extra

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.