Der irrationale Gebrauch von Antibiotika ruft Besorgnis hervor

Asunción: Der Leiter der Gesundheitsüberwachung, Dr. Guillermo Sequera, betonte, dass resistente Keime in fast allen Krankheitsfällen vorkommen und inmitten dieser Pandemie ein weiterer Schwerpunkt der Aufmerksamkeit seien. Dies sei auf den unkontrollierten Gebrauch von Antibiotika zurückzuführen, fügte er an.

„Wir sind besorgt über den irrationalen Einsatz von Antibiotika, der in der Gesellschaft und im Gesundheitssystem beobachtet wird. Dadurch kann eine Epidemie multiresistenter Keime entstehen, die weit über Covid-19 hinausgeht“, warnte der Direktor der Gesundheitsüberwachung.

Der Mediziner macht auf seine Kollegen aufmerksam und fordert den rationellen Einsatz von Antibiotika und gleichzeitig den einfachen Konsum dieser Art von Medikamenten in der Bevölkerung zu vermeiden. Wenn der befallende Keim unbekannt sei, ist es wichtig, sich von empirischen Fragen leiten zu lassen, so Sequera. Er kündigte an, dass es einen Leitfaden für Antibiotika zur empirischen Anwendung gebe, der vom Gesundheitsministerium über die Direktion für die Überwachung übertragbarer Krankheiten empfohlen werde.

„Ich denke, die Kollegen setzen auf sehr starke Antibiotika, die sehr gut sind, aber vielleicht lassen sich weniger wirksame Optionen besser kontrollieren”, sagte Dr. Sequera.

Ebenso berichtete er, dass in verschiedenen Krankenhäusern Schulungen zum rationellen Einsatz von Antibiotika durchgeführt würden. Fachleute, die diese Ausbildung benötigen, können sich an die Direktion für die Überwachung übertragbarer Krankheiten wenden oder eine E-Mail an die Adresse plan.ram.paraguay@gmail.com schreiben, um weitere Informationen zu erhalten.

Sequera lädt wissenschaftliche Gesellschaften und Universitäten ein, sich dieser Aktion gegen antimikrobielle Resistenzen anzuschließen und an diesen Schulungen mitzuarbeiten.

Die WHO betont, dass Antibiotika nicht zur Vorbeugung oder Behandlung von Covid-19 eingesetzt werden sollten. Seine Verwendung ist nur auf die Behandlung einer bakteriellen Infektion nach ärztlicher Indikation ausgerichtet.

Wochenblatt / Prensa 5 / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Der irrationale Gebrauch von Antibiotika ruft Besorgnis hervor

  1. Hier sehen doch viele Menschen Arzneimittel als Art Nahrungsmittel an. Und in den Medien ist die Werbung der Pharmaindustrie am häufigsten vertreten. Und die Ärzte verschreiben Zeug, dass weltweit länst auf der schwarzen LIste steht, weil es mehr schadet als nützt. Aber egal – hauptsache stark.

Kommentar hinzufügen