Der mythologische Pfad

Ayolas: Ein knapp drei Kilometer langer Pfad, vorbei an Sandsteinskulpturen, schlängelt sich durch den Wald bei der Sendeanlage Acuti Po’i. Er liegt im Naturschutzgebiet Isla Yacyretá und ist nun eines der neuen Attraktionen in der Zone von Ayolas, Misiones.

Die gemeißelten Bilder repräsentieren Tau und Kerana und seine sieben Kinder, die aus einer göttlich verfluchten Beziehung nach der Mythologie der Guarani Indianer hervorgingen. In einer 120-minütigen Tour erklärt ein Führer den Besuchern die Geschichte der ereignisreichen Vergangenheit, die auf 2.700 Metern des Weges dargestellt wird.

Darüber hinaus gilt es die einheimische Flora wirken zu lassen, wie zum Beispiel die Bäume Arary (Calophyllum brasiliense). Die Gattung ist vom Aussterben bedroht. Einige Hängebrücken sorgen zudem für Abwechslung bei der Wanderung. Die Führung ist kostenlos und findet jeweils um 08:00 Uhr und 13:00 Uhr statt. Reservierungen unter (072) 222-276 oder (072) 222-141.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.