Der neue Volkswagen ID3 ist erhältlich

Asunción: Die Firma Diesa S.A., Vertreter der deutschen Marke Volkswagen, präsentierte im Rahmen der Cadam Motor Show offiziell ihren Neuzugang im Land, das Elektrofahrzeug ID3.

Fernando Badia, Marketing Manager von Volkswagen, erwähnte, dass der Import von 100 % Elektrofahrzeugen in der lateinamerikanischen Region immer näher rückt.

„Dies ist der erste 100 % elektrisch betriebene Volkswagen, der in Paraguay erhältlich ist, aber es wird definitiv nicht der letzte sein. Elektromobilität ist für Volkswagen ein unumkehrbarer Weg, der auch im Einklang mit der Politik der Diesa-Gruppe steht, die den Einsatz alternativer Energien vorantreibt: Elektrifizierung und Biokraftstoffe. Mit der Einführung der Marke stehen wir kurz davor, einen großen Sprung nach vorne zum Wohle von den Menschen und der Umwelt zu machen“, sagte Badia.

Er betonte, dass Volkswagen sein Portfolio weiter aktualisiert, um den Kunden immer modernere, technologischere und umweltfreundlichere Autos anzubieten.

„Die Marke Volkswagen ist in Lateinamerika stark vertreten, mit einem unübertroffenen Angebot an SUVs, großen Fortschritten in der Digitalisierung und einer kontinuierlichen Verbesserung des Kundenerlebnisses. Dies spiegelt sich in den Ergebnissen und im Wachstum der Marke in der Region wider“, fügte Badia hinzu.

Er erklärte weiter, dass sie in Paraguay weiterhin hart arbeiten, um mit der Marke einen wichtigen Marktanteil an die Spitze der Verkaufsrangliste zu bringen. Er bekräftigte, dass eines der Ziele darin bestünde, weltweit führend in nachhaltiger Mobilität und ein Vorbild für den Umweltschutz zu sein.

Während seiner Präsentation erinnerte Badia daran, dass sie vor einer neuen Ära der Mobilität stehen. Die Digitalisierung habe die Branche verändert. Mit diesem neuen Geist wurde eine neue Kategorie von Produkten und Dienstleistungen entwickelt: Die ID-Familie.

„Das Auto selbst ist ein neues Fortbewegungsmittel in modernem und stylischem Design, mit den Vorteilen digitalisierter Dienste im und um das Fahrzeug herum“, so Badia.

Miguel Carrizosa, Präsident und Geschäftsführer von Diesa S.A., erinnerte wiederum daran, dass das Unternehmen bereits über das Know-how der Elektromobilität und der Premium-Marken der Gruppe VW, Audi und Porsche, in Bezug auf Schulung, Verkauf sowie Service verfügt.

Darüber hinaus ist Diesa S.A. das privatwirtschaftliche Unternehmen, das mit mehr als 30 Ladegeräten an strategischen Punkten und Routen investiert hat.

Volkswagen ist davon überzeugt, dass Lateinamerika komplementäre Technologien nutzen kann, um CO2-Emissionen zu reduzieren, wobei die Besonderheiten jedes Landes berücksichtigt werden. So war das Flex-Programm in Ländern wie Brasilien und Paraguay, die Ethanol verwenden, ein voller Erfolg. Dies ermöglicht nicht nur Einsparungen für die Kunden, sondern reduziert auch die CO2-Emissionen um bis zu 80 %.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Der neue Volkswagen ID3 ist erhältlich

  1. Reichsbaron Abramowitsch van Witzleben-Elensky

    Das Ding kostet in Spanien 45600 Euro.
    https://www.diariomotor.com/coche/volkswagen-id-3/
    Der ID3 wird als “preiswert” und “erschwinglich” angepriesen. In Paraguay dürfte dieser Discounter mindestens 55000 bis 65000 USD kosten wenn nicht gar nahe an die 70000 $.
    Erschwinglich sieht beim Paraguayer anders aus.
    Jede größere Batterie kostet in Spanien satte 5000 Euro mehr. Allerdings kommst du nur mit dem teuersten Modell (in Spanien 50000 Euro billig) vom zentralen Chaco bis Asuncion ohne auf dem Dach ein benzinbetriebenes Stromaggregat hinaufgeschnallt zu haben. Dieses Modell dürfte in Paraguay für schlappe 80000 der Zerquetschten $ zu haben sein. Das billigste Modell hat eine Reichweite von 300 Km welches etwa 50% von dem ist was mein Pick-Up bei vollem Tank theoretisch machen sollte. Ein normaler Diesel Pick-Up kann etwa 600 Km mit vollem Tank fahren wo das teuerste Modell des ID3 nur 550 Km schafft um dann Stunden an der Zapfsäule zu hängen.
    Gibt es schon Langzeiterfahrungen mit den eFahrzeugen im Chaco bei brütenden 40+ Grad Hitze? Intern heizen die Autos dann mindestens bis auf 55 Grad Celsius auf.
    Ein Tesla in der Nevada Wüste. Wenn er da funktioniert funktioniert er auch im Chaco.
    How Does Tesla Perform on World’s Hottest Day? – https://www.youtube.com/watch?v=6X5_IPo8S6Y

    9
    1
  2. Wegen erwarteter Stromkrise soll das Fahren von Elektro-Autos in der Schweiz verboten werden.
    Lt. Verbraucherschutzbund in den USA gehören die Tesla-Fahreuge zu den unzuverlässigsten Autos überhaupt.
    In den USA fragt man sich, wo Elon Musk so viele Milliarden her hat, da doch Tesla bis heute anscheinend keinen Gewinn abwarf. Musk war erbost als er vernahm, dass Anfang der Woche eine US-Schauspielerin ihren Tesla gegen einen “normalen” VW tauschte.

    9
    2
  3. Ob sich das alles so durchsetzen wird, bleibt einmal abzuwarten, meine ich.
    Es ist verordnet und ehrlich ist man nicht, in dem was man alles so veröffentlicht. Denn die Umwelt wird nicht weniger belastet, sondern mehr, nur mal davon, was man alles abbauen muß, um die neuen Batterien herzustellen.
    Mich stört vor allem eine Tatsache, es wird verordnet, ohne Rücksicht, auf andere Meinungen, es wird also diktiert, schon alleine deshalb wehre ich mich dagegen.
    Wenn ich mit meinem SILVERADO fahre, weiß ich, das ich einen der besten Diesel Autos fahre, der sehr ökonomisch ist.
    Mir fällt niemals dabei ein, ein Elektro Fahrzeug zu fahren.
    Ganz privat denke ich auch, Wasserstoff könnte in der Zukunft viel wichtiger werden, als diese Elektro – Autos.
    Noch eine Anmerkung, was DIESA so denkt, das interessiert mich nicht wirklich, das sind Händler, die verkaufen uns ihre Großmutter, wenn es Gewinn für sie bringt……..

    16
    1

Kommentar hinzufügen