Der Schlüssel gegen die Wirtschaftskrise: Investitionen in Humankapital

Asunción: Der Weltbank-Vizepräsident für Lateinamerika und der Karibik, Axel van Trotsenburg, hob die gute makroökonomische Entwicklung in Paraguay hervor, forderte aber mehr in das Humankapital zu investieren, um das Wachstum zu unterstützen und regionalen Hindernissen zu widerstehen.

„Paraguay hat in den letzten 15 Jahren das höchste Wirtschaftswachstum in der Region verzeichnet. Mit diesem Szenario ist es gelungen, die Armut um die Hälfte zu reduzieren. Diese Leistung ist in einem anderen Land Lateinamerikas nicht zu finden“, sagte Van Trotsenburg.

Trotz dieser Anerkennung warnte er, dass “das Klima der Weltwirtschaft kompliziert ist“ und diese Widrigkeiten “außerhalb der Kontrolle des Landes liegen“.

Er fügte hinzu, dass er bei seinem letzten Besuch in Paraguay mit dem Präsidenten Mario Abdo Benitez, dem Finanzminister, Benigno Lopez, und der Präsident der Zentralbank von Paraguay (BCP), Jose Cantero, gesprochen habe, wie diese Auswirkungen kompensiert werden könnten, um das Wachstum des Landes zu gewährleisten.

„Wir haben über die große Herausforderung des Humankapitals gesprochen, nämlich Investitionen in Bildung und Gesundheit und über das künftige System zur Schaffung von Arbeitsplätzen für alle Paraguayer. Wir müssen viele Investitionen tätigen“, sagte er.

Eine Aufgabe, die laut Van Trotsenburg nicht nur der Regierung, sondern auch der “paraguayischen Gesellschaft einschließlich des Privatsektors“ obliegt. Er erfordert jedoch auch größere Investitionen des Staates und die Aufteilung eines Teils der Steuereinnahmen für diese Zwecke, obwohl klargestellt wurde, dass dieses Thema bei dem Gespräch nicht auf dem Tisch gelegen habe.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Der Schlüssel gegen die Wirtschaftskrise: Investitionen in Humankapital

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.