Der Traum von der Impffreiheit und die Falle, in der einige nun sitzen

Asunción: Viele Deutsche wanderten in den vergangen Jahren nach Paraguay aus, etwa, um den Corona-Maßnahmen oder der Impfpflicht zu entkommen. Das schmeckt der Regierung gar nicht – und nun sitzen einige in der Falle.

Auf der Flucht vor strengen Coronaregeln haben Hunderte Deutsche Paraguay anstatt Ungarn, Rumänien oder Bulgarien als ihre neue Heimat auserkoren. Die Werbemaschinerie lief auf Hochtouren, zumindest bei Telegram. Staatliche Stellen bemerkten nach diversen Pressemeldungen, u.a. wegen einem Bericht der Süddeutschen Zeitung, diesen Trend und nahmen dies zum Anlass, dass die Einreise, wie in den Nachbarländern, nur noch mit mindestens zwei Impfungen möglich ist.

Personen, die vor dem 12. Januar 2022 einreisten und weiterhin keine Impfung wollen, haben spätestens dann ein Problem, wenn sie kurzfristig nach Europa reisen müssen und ihre Aufenthaltsgenehmigung noch nicht ausgestellt wurde, was bei dem Maß an Bürokratie durchaus vorkommt. Sie gelten weiter als Touristen und dürften bei der Rückreise es schwer haben, einen Flug zu bekommen.

Versuche Deutscher Medien in Paraguay mit Impfverweigerern für ein Interview in Kontakt zu treten, scheitern größtenteils, da man die Mainstream-Medien als von Bill Gates bezahlte Lügenpresse ansieht. Demnach ist es für Korrespondenten, wie kürzlich dem ARD Reporter Peter Sonnenberg, schwer mehr über die Hintergründe zu erfahren. Der fehlende Wille Auskunft zu geben ist höchstwahrscheinlich die Angst exponiert zu werden, bzw. dass Aussagen aus dem Kontext gerissen werden. Dennoch es ist nicht von der Hand zu weisen, dass eben genau die Personengruppe, die in Deutschland beispielsweise „am Montag spazieren ging”, sich hier größtenteils ansiedelte.

Bezüglich der Zahl der Einwanderer, wo von Januar bis Ende Oktober 1077 Deutsche nach Paraguay ausgewandert seien, ist die Dunkelziffer weitaus größer, da viele sich nicht abgemeldet haben bzw. falsche Angeben machten, wohin es danach geht. Demnach sollten man mindestens von er dreifachen Anzahl ausgehen, die sich nicht nur auf Hohenau bezieht, sondern auch auf Colonia Independencia, Areguá, San Bernardino etc.

Wochenblatt / Tagesschau

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

17 Kommentare zu “Der Traum von der Impffreiheit und die Falle, in der einige nun sitzen

  1. So, so, die zugewanderten Ausländer “schmecken” der Regierung überhaupt nicht. Aber ihr Geld schon? Was ist das für eine verdammte Moral? Auch trifft es garantert nicht zu, daß´die hiesige Regierung durch gelegentlich Pressemitteilungen, wie dem linken Schmierenblat “Süddeutscher Zeitung” zufällig auf die Zuwanderung von Impfgegner aufmerksame geworden wäre. Vielmehr ist es doch so, daß von Deutschland aus ganz gezielt ein Hetze gegen deutsche und österreichische Impfgegner betrieben wird. Zustände sind das schon, ähnlich wie im Dritten Rech oder in der DDR. Wie kann man sich da noch wundern, wenn niemand mit diesen Presse-Schmierfinken reden will!! Im übrigen läuft diese koordinierte Hetzkampagne seit sich ein deutsche Ehepaar aus Hohenau über “üble deutsche Coronaleugner” beschwert hatte und sich dazu an die Süddeutsche Zeitung wandte.

    66
    32
    1. Letztendlich geht es Deutschland nicht um Coronaflüchtlinge, sondern um Steuerflüchtlinge. Wenn es tatsächlich um Corona ginge, dann sollten die doch froh sein, wenn die bösen bösen Impfverweigerer abhauen. Aber nein, man will sie ja doch lieber zuhause behalten. Deshalb die Hetze, denn jeder Coronaflüchtling ist ein Steuerflüchtling, der die kriminellen Faschisten in der BRD nicht mehr weiter finanzieren wird. Das sind Menschen die es schafften Ersparnisse zu haben, die ihren die Flucht ermöglichen. Diese Ersparnisse hätten die BRD-Politmafia gerne im Land behalten. Denn die Ersparnisse bedeuten jedes Jahr 26,375% Abschlagsteuer, incl. Soli.

      53
      25
  2. Ich denke Deutschland wäre es total egal ob ihre Bürger auswandern oder nicht….wenn da nicht der bestimmte Haken an dieser ganzen Sache wäre. Diese Auswanderer die nach Paraguay gekommen sind…haben in Deutschland ihr gesamtes Vermögen abgezogen. Das passt den lieben Politikern nicht. Gegen das Auswandern dieser ganzen sogenannten ” Spinner” wäre ja nichts einzuwenden, aber ihr Vermögen sollen sie gefälligst in Deutschland lassen. Auswandern bedeutet doch Unzufriedenheit…..es sind schon Jahre vor der Pandemie und dem Impfzwang Menschen nach Py oder sonst wohin ausgewandert….Die Berichterstattung des Peter Sonnenberg zeugt von sehr schlechtem Journalismus. Einseitiger und negativer geht eine Berichterstattung kaum noch. Klar beeinflussen diese Deutsche die kommen die Paraguayer sich nicht impfen zu lassen. Da Frage ich mich ernsthaft wie machen sie dass den??? Die meisten die kommen sprechen kein oder kaum Spanisch??? Eine ordentliche Berichterstattung sollte bei den Tatsachen bleiben und nicht die eigene Meinung wieder geben. Auch hier vertreten die Menschen ihre eigene Meinung zur Impfung…da braucht es nicht die paar Hansel die aus Deutschland kommen. Es gibt auch hier ein für und ein dagegen.

    68
    19
  3. Tja und fast jede Auswanderer Familie kommt mit einer 6 Stellungen Euro Summe auf dem Bankkonto und einem 4 stelligen monatlichen Transfer Euro Einkommen aus der BRD, das er jeden Monat direkt oder aufgrund der Sprach Barriere ueber den Umweg von Landsleuten unter den Paraguayern verteilt. Diese bringen es dann letztendlich vollständig ueber Steuer Leistungen in die Taschen der Politik Amigos…..

    18
    29
  4. Hehe, liest sich nach richtigem Qualitätsjournalismus und seriöser Arbeit von Botschaften und NSAs Doggies vom BND an. Gleichzusetzen dem paragauyanischem Schätzungs-, paron, Statistikamt.
    Das nennt sich im Uhhh-Viru-V2.x-Zeitalter: “wissenschaftlich korrekt”.
    Einerseits bekommens von geschätzt über 3000 zu Kriminellen stigmatisierten Einwanderern nicht ein einziges repräsentatives Interview, andererseits dürfte die Anzahl der zu Kriminellen stigmatisierten GVO-Nanopartikel-Pimp-Verweigerern aus Deutschland sehr hoch sein. Soo genau kann das gar niemand sagen. “wissenschaftlich korrekt” eben.
    Verstummt sind die Stimmen der Käseblättchen, die bösen Reinblüter die netten 4-fach GVO-Gepimpten reihenweise mit Uhhh-Viru-V2.x-anstecken und durch Uhhh-Viru-V2.x töten könnten, seit sie sich selbst reihenweise mit dem Uhhh-Viru-V2.x anstecken, offenbar während dieser Zeit selbst höchst kontaminös sind und auf der Intensivstation landen. Das ist nett. Danke.
    Sie haben richtig gelesen. Da steht nix, dass die seit der weltweit 4-fach durchgeführte Kurzzeit-GVO-Nanopartikel-Pimpreihen am Menschlein das Uhhh-Viru in irgend einer Weise eindämmen konnten. Richtig ist, dass sie zur Zeit rückläufig ist, daran sei jedoch der milde Verlauf der Sorte Uhhh-Viru-V2.Uhhhhmikorn schuld, die wissenschaftlich korrekt weder gegen Sorte Uhhh-Viru-V2.Uhhhhmikorn-Ansteckung hilft noch gar auf dem Billionen-U$D-Markt erhältlich ist: Die GVO-Pimpversuchsreihe zur Sorte Uhhh-Viru-V2.Uhhhhmikorn erscheint im März 2022. Wenn die Zahlen dieser Sorte Uhhh-Viru-V2.Uhhhhmikorn noch weiter rückläufig sein werden.
    Demnach wird nach der Mutation des Sorte Uhhh-Viru-V2.Uhhhhmikorn Variante BA2 und dem Erscheinen des Uhhh-Viru-V2.Uhhhhmikorn-Pimpupdates März 2022 (Nr. 5 lebt) die nächste schreckliche Sorte Uhhh-Viru-V2 – Uhhh-Viru-V2.Asterix&Obelix – die Welt in Angst und Schrecken versetzen. Dann wären wir gemäß Schätzung meiner Calcapp beim 6. präventivmedizinalen Uhhh-Viru-V2.Pimpupdate der erfolgreichen, akzeptierten, bekömmlichen und harmlosen Uhhh-Viru-V2.x.Nanopartikel-Pimpung angelangt. Nr. 7 bis unendlich werden folgen.
    Schätzungsweise bei der Booster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Boster- der Bosterpimpung wird die heutig seriöse Wissenschaft und Arbeit von Botschaften und NSAs Doggies vom BND endlich genügen Langzeitwerte haben, um aussagekräftige Daten zu einem bisherigen finanziellen Fiasko liefern können. Mit Nebeneffekt auch genügend Daten zur Notfallszulassungs-GVO-Nanopartikel-Pimpung präsentieren zu können. Was dann wissenschaftlich gesehen noch korrekter als wissenschaftlich Korrekt angesehen werden kann. Aber leider erst dann, nach 8 bis 12 Jahren seit dem 1985 bis 2020 erfolglosen Basteln an mRNA-Nanopartikel-Botenstöffchen.
    Wenigstens sind zwischenzeitlich die in Millionen täglich paragauyanischen Müllabfackel-Feuerchen entstehenden Smog-Nanopartikel auch vollkommen akzeptiert, bekömmlich und gesund geworden, durchbrechen die Zellmembran nicht und werden nach ein paar Tagen vom Körper wieder abgebaut sein. Dazu wird es demnach auch keine präventivmedizinische GVO-Nanopartikel-Botenstöffchen-Pimpung brauchen.

    40
    26
  5. 16 Prozent der Menschen in der Bundesrepublik haben ernsthafte Pläne auszuwandern, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA ergab. Es befragte dazu 2.146 repräsentativ ausgewählte Menschen in ganz Deutschland. Nur zwei Drittel (66 Prozent der Befragten) gaben an, sie hätten keine ernsthaften Pläne auszuwandern. Normalerweise würde bei einer Zwei-Drittel-Mehrheit ein „nur“ nicht passen. In diesem Fall tut es dies aber – denn in funktionierenden Gesellschaften ohne größere Probleme und Zukunftsängste müßte der Anteil derjenigen, die nicht ans Auswandern denken, sehr viel höher sein. 13 Prozent wußten keine Antwort auf die Frage und fünf Prozent machten keine Angabe dazu

    Interessant ist auch die Aufschlüsselung des Umfrage-Ergebnisses nach Geschlecht. Männliche Befragte gaben häufiger als weibliche an, ernsthaft ans Auswandern zu denken.
    Da ist doch irgendwas faul im Staate BRD.

    33
    15
    1. Nicht “irgendwas”, da ist alles faul. Wer nur ein wenig politikinteressiert und wachsam ist, weiss wohin die Reise noch gehen wird. Es geht in einen sozialisitischen Überwachungsstaat. Es wird richtig knallen.
      Wer dann noch sagt: “Wie konnte denn das passieren?”, dem gönne ich das sogar.

      40
      13
    2. Von diesen 66 % müsste man noch berücksichtigen, dass viele zu wenig geld und das erlernen einer anderen sprache als hinderniss sehen werden. Wäre es möglich von californien nach florida umzuziehen wäre der anteil sicher noch geringer.
      Gar nicht verwunderlich ist, dass mehr männer als frauen diese gedanken haben.

      18
      7
  6. Unseren täglichen Hetzartikel gegen Deutsche und Impf”gegner” gib uns heute.
    Seit einigen Wochen nimmt die Hetze gegen deutsche Einwanderer inquisitorische Züge an.
    JEDER Deutsche ist ein Coronaleugner, Reichsbürger, Schwurbler, Aluhutträger oder Schlimmeres.
    Selbst wenn er schon vor x Jahren hier eingewandert ist. Lange bevor die Leute unter Corona etwas anderes verstanden als eine mexikanische Biersorte oder eine Tankstellenkette.
    Es würde mich schon interessieren, was dieses deutsche Ehepaar, das sich an die Süddeutsche wandte, so als kleine Aufmerksamkeit aufs Konto bekommen hat.
    Oder der Bürgermeister Hahn und seine Noemi.
    Nicht zu vergessen die Politiker, die binnen 8 Tagen ein Gesetz durchpeitschten, das eine so grobe Diskriminierung europäischer Menschen darstellt, daß es nicht mehr zu glauben ist.
    Natürlich sollten damit vorwiegend Deutschen und Österreichen getroffen werden.
    Die anderen Europäer sind da nur Kollateralschäden.
    Wären es nicht die Vermögenden, die auswandern, ginge das den deutschen Politikern ganz gepflegt am Mors vorbei.
    Schließlich brauchen diese Studienabbrecher und Ungelernten viele Steuersklaven, die ihnen ihr Luxusleben zu finanzieren haben.

    33
    9
    1. Es wäre tatsächlich falsch, alle seit Jahren ausgewanderten mit neu Zugewanderten über einen Kamm zu scheren, denn da gab es wirklich ein breites Spektrum an Gründen, warum Deutsche Deutschland den Rücken zugedreht haben. Ausnahmen gibt es zudem auch. Das Gesetz was die Einreise Ungeimpfter “temporär” verbietet, hat jedoch das Gesundheitsministerium mit Hilfe des Präsidenten erlassen, quasi als Dekret, ganz ohne die Mithilfe einiger Abgeordneten, was während der parlamentarischen Ferien eh schwierig umzusetzen ist.

      24
      2
      1. Danke für die Ergänzung. Formal mag ein “qasi Dekret” zwar juristisch gesehen seine Ordnung haben, doch bestand sicherlich keine staatsgefährdende Notwendigkeit dafür, per Dekret über die Köpfe des Parlaments hinweg eine fragwürdige Entscheidung zu treffen. Wer oder was hat also den Präsidenten dazu veranlaßt eine derart folgenreiche Entscheidung aus dem Nichts heraus zu treffen?

        17
        6
        1. Zitat: “Wer oder was hat also den Präsidenten dazu veranlaßt”
          Hmmmm….also ich frage mich eigentlich nur, wie viel das den deutschen Steuerzahler gekostet hat.
          Was kostet ein Dekret von Abdo?

          13
          5
  7. Zur Überschrift: “…die Falle, in der einige nun sitzen”

    https://www.youtube.com/watch?v=nFBGlhS4xBY

    50.000 Lastwagen , 70 Kilometer Konvoi, zum Teil Fahrer mit 4000(!) km Anfahrt bis zum Parlamentsgebäude in Ottawa, Straßen umsäumt von jubelnden Menschen

    https://www.youtube.com/watch?v=nFBGlhS4xB

    Das ist auch eine “Falle, in der einige nun sitzen.”

    Trudeau ist übrigens verschwunden!

    12
    5
  8. Es ist Schade das das Wochenblatt nun auf den Hetz Zug Grüner und Linker Vaterlandsverräter aufspringt.Querdenker,Rechtspopulisten Freidenker,Pegida usw alles diese Leute fliehen vor der Impfung nach Paraguay. Au wie lächerlich. Nein Deutsche Bürger wandern in die ganze Welt aus um DDR Punkt 2 zu entfliehen.Steuern die so hoch sind wie in keinen Anderen Lan. Ausländer ( Moslems) die ganze Stadtteile ihr eigen nennen und Deutsche Menschen die ihnen Gastfreundschaft geboten haben Vergewaltigt,Ermorden,Beraubt und mit Drogen überschüttet werden usw.Wenn Deutsche dann dagegen etwas sagen sind sie Patrioten,Querdenker Rechte,Nazis usw. Nein für Linke und Grüne Volksverräter wollen wir nicht mehr arbeiten Still sein uns Ducken und alles Schlucken..Darum müssen viele Deutsche Menschen fliehen wenn sie die Freiheit und Selbstbestimmung lieben.

    13
    4
  9. Wer sitzt in der Falle? Die Menschen, die sich auf den Nürnberger Kodex berufen, weil man ihnen eine Gentherapie als Impfung andrehen möchte? Wissenschaftlich belegte schwere, lebensverändernde Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung / Gentherapie – siehe https://sciencefiles.org/2022/01/29/wissenschaftlich-belegte-schwere-lebensveraendernde-nebenwirkungen-nach-covid-19-impfung-gentherapie-update-29-01-2022/
    Die Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten, was ihr gutes Recht ist? Ein weiteres Argument liefern die Versicherungen. Sie kommen nicht für Impfschäden auf! Auch in Österreich: Versicherungen verweigern Deckung in Corona-Fällen – siehe https://unser-mitteleuropa.com/auch-in-oesterreich-versicherungen-verweigern-deckung-in-corona-faellen/ Wie dumm muss man sein, sich gegen ein Virus impfen zu lassen, das eine Überlebensquote von nahezu 99% hat, während die Geimpften wie die Fliegen sterben? Immer mehr Geimpfte bereuen die Spritze öffentlich – siehe https://report24.news/immer-mehr-geimpfte-bereuen-die-spritze-oeffentlich/
    Sitzen nicht die Politiker, Funktionäre, Wissenschaftler im Staatsdienst, Journalisten, ein Teil der Ärzteschaft und andere in der Falle, die Geld für diesen Impfterror angenommen haben bzw. von diesem Terror profitieren?

    17
    4

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.