Deutsche Ärzte führen kostenlose Operationen durch

Maria Auxiliadora: Das Gesundheitsministerium und die Vizepräsidentschaft der Republik kündigten die Ankunft einer Gruppe deutscher Ärzte an, die im Süden des Landes kostenlose plastische Operationen durchführen werden.

Die chirurgischen Eingriffe sind vom 7. bis 12. Juli geplant. Dabei kommt es zu plastischen und rekonstruktiven Operationen, wie unter anderem Lippen- oder Gaumenspalten.

Der chirurgische Dienst für Ärzte aus Deutschland wird für die medizinische Dienstleistung verantwortlich sein. Es gab schon ein Treffen der Organisation mit der Vizepräsidentin der Republik, Lucy Argüello de Afara, um die Einzelheiten des Ablaufs der Operationen zu besprechen. Sie werden im Krankenhaus von Maria Auxiliadora, Itapuá, stattfinden. Ziel bei dem Vorhaben ist es, die größte Anzahl von Patienten mit begrenzten Ressourcen zu versorgen.

In den nächsten Tagen werden die Organisatoren der medizinischen Mission alle Details der Registrierung mitteilen, damit sich Interessenten anmelden können.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Deutsche Ärzte führen kostenlose Operationen durch

  1. Frage:Wer bezahlt mögliche Operationsfehler an den Paraguayische Patienten,-USA oder BRD.
    Erwarte ausführliche antworten..

        1. Ja, das denke ich öfters, das wir hier im Kindergarten sind, wenn ich Ihre Lästerungen über Paraguay lesen muss. Sie wollen hier alles verändern, aber nichts dazu beitragen.

    1. Sie gehen anscheinend immer von sich aus, wenn Sie solche Fragen stellen.
      Es soll auch Menschen geben die ihr Handwerk verstehen.
      Ihr Kommentar ist nur dumpf!

      1. ….,und noch nie etwas von Fehlerhaften Operationen gehört wie!.Und von Zahlungen an OP Geschädigte auch nicht.
        Wenn Sie Arzt sind lasse ich mich „NUR“! von Ihnen operieren.
        Herr Bauer bestellen Sie weiterhin Ihr „Feld“!

  2. Lippen- und Gaumenspalten sind hier echt ein Problem. Lt. paraguayischer Organisation sind 15% der Menschen hier körperlich oder geistig geschädigt.
    Naja, wenn ich die abgelegenen Dörfer ansehe – da haben alle den gleichen Nachnamen und sehen auch irgendwie alle gleich aus, ist der Onkel der Großvater und gleichzeitig der Bruder, Neffe und Vater (oder so ähnlich)

  3. Also wer zahlt die OP-Fehler???
    Und Du Hanswurst, Inzucht gibt es seit tausenden von Jahren weltweit.. Queen, Rotschild, Pharao usw….
    Ist halt mal so.

  4. Die Frage ist doch wirklich nur, wer kommt in den Genuss dieser Operationen, sicher nicht der einfache Bürger, sondern die besser gestellten und Partei genossen.

  5. über geistige Defizite der paraguayischen Bevölkerung lässt sich lange diskutieren, aber aufm Campo wirds nicht besser werden. Oftmals Inzucht, mit Minderjährigen….

  6. Danke an diese Aerzte aus aller Welt!
    Ich musste in den letzten Wochen eine Operation durchfuehren lassen, in Paraguay! Besuchte Privatspitaeler La Costa und Britanico, beide konnten nicht helfen und waren nicht ehrlich genug es zuzugeben! Versuchte einen Termin in Europa zu organisieren was auch sehr lange dauerte! Danach wurde die Operation dringend! Ich suchte alle moeglichen Aerzte auf bis ich auf einen aelteren Arzt stiess der mir eine Adresse von einem Arzt gab, den er persoenlich kannte! Er organisierte mir ein Termin bei diesem Arzt, dieser erklaerte mir, dass ich mich am anderen Tag am morgen um 8 Uhr im Bautista melden soll er werde mich am Nachmittag operieren! Ich voller Angst, aber ohne andere Moeglichkeit, besuchte dieses Spital und alles lief wie abgemacht ab, mit dem Ergebniss das ich mich im Moment wieder absolut gesund fuehle1 Alles O.k.
    Inzwischen bekam ich auch den ersten Kostenvoranschlag aus Europa mit 15500 Dollar, aber ohne eventuelle Komplikationen!! Ich bezahlte auf der Privatabteilung des Bautistas Spitals 1720 Dollar alles inclusive….
    Darum danke an diese auslaendischen Aerzte die in Paraguay helfen und gleichzeitig auch paraguaysche Aerzte „ausbilden“ Nur in Zusammenarbeit mit allen anderen Laender dieser Welt kann sich Paraguay entwickeln

  7. Da gibt es doch, außer „Alemám de mierda feo“ (bin zwar nicht, aber das können die ja nicht unterscheiden, sprechen eh alle Ingles), wie meine Wenigkeit betitelt wird, bei denen höchstens noch Müll aus dem Müll zu aproveche sind, doch noch wahrhaftig buen Alemanes.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.