Deutscher bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In der Nähe der deutschen Kolonie Obligado, Departement Itapuá, ereignete sich heute Morgen, gegen 05:00 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrzeuglenker war ein Deutscher.

David Kolber saß am Lenkrad seines Chevrolets. Auf Höhe Kilometer 28, bei der Abzweigung zur Yerbafabrik Rubia, geschah das Unglück. Marcos Aquino, Polizeichef vom Bezirk, erklärte, Kolber sei aus Norden gekommen und mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Aufgrund dessen hätte der 20-jährige Fahrer wohl die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und sei von der Fahrbahn abgekommen.

Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Rettungskräfte waren schnell zur Stelle und brachten den schwerverletzten Lenker in ein Krankenhaus. Sein Zustand soll kritisch aber stabil sein.

Quelle: Itapuá Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.