Palästinenser verurteilen paraguayische Regierung

Der Besuch von Präsident Horacio Cartes in der Altstadt von Jerusalem erzeugt die Wut der palästinischen Gemeinschaft. Cartes bereiste Israel und besuchte dort historische Stätten wie unter anderem auch die Klagemauer.

Die Organisation für die Befreiung Palästinas (PLO) verurteilte den Besuch von Cartes. Xavier Abu Eid, Sprecher der palästinischen Gemeinde, betonte, die paraguayische Regierung sei vorab vor dem Besuch gewarnt worden, denn die Annexion von Ost-Jerusalem wäre illegal. „Wir bekräftigen, dass alle Länder vor dem Internationalen Gerichtshof, einschließlich Paraguay, eine juristische Verantwortung haben nicht die israelische Annexion und die Siedlungspolitik im besetzten Palästina anzuerkennen“, betonte der Sprecher der PLO.

Cartes unterzeichnete mehrere Kooperationsabkommen mit Israel in den Bereichen Landwirtschaft, Gesundheit und Technologie.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Palästinenser verurteilen paraguayische Regierung

  1. Die heldenhaften Palästinenser sind doch diejenigen Leute, welche in den Siebziger-Jahren mit der tollen arabisch/muselmanischen Kultur begonnen haben, zivile Flugzeuge mitsamt ihren völlig unbeteiligten Passagieren vom Himmel zu bomben. Zur Zeit sind diese Helden ja in anderer Form daran, irgendwelche Zivilisten in grosser Zahl abzuschlachten.
    Natürlich unter dem Applaus von Links und mit tatkräftiger Hilfe zum Import dieser Super-Kultur nach Europa, auch von Merkel: Wir schaffen das!
    Aber ich vergass ja: die Israelis sind die Bösen! Die darf man nicht mal besuchen!

    1. Morbus ignorantia

      Antworten

      Hallo Herr Iseli,

      sicher ist es hoch kriminell, Flugzeuge vom Himmel zu holen. Was aber ist/war die Ursache? Der Landraub durch die Israelis. So ist von Palästina nicht mehr viel übrig. Tagtäglich ist zu lesen, dass der Landraub weiter geht. Hinzu kommt die beinahe tägliche Tötung von Palästinensern. Was heißt das? Sie haben sich schlecht informiert. Angeblich sind die bösen Nazis an allem schuld. Auch das sitmmt nicht, erkundigen Sie sich bitte zum Thema Balfur-Deklaration. Das auserwählte Volk lockte die US-Amerikaner in den ersten Weltkrieg, wenn die Briten ihnen im Gegenzug ein eigenes Land im „Nahen Osten“ zusagen würden. Am Ersten Weltkrieg hatten naütrlich auch die bösen Deutschen schuld, obwohl dies Wissenschaftler inzwischen widerlegen konnten. Aber: Gehirnwäsche ist Gehirnwäsche und ersetzt das Nachdenken und eigene Nachforschen.

      1. hallo morbus ignorantia
        absolut korrekt was sie hier schreiben. leider darf man auch heute noch die juden nicht kritisieren für ihre handlungsweise da man sonst als judenhasser und nazi verurteilt wird. was den juden wiederfahren ist im 2.wk ist bestimmt tragisch, gibt ihnen aber keineswegs das recht genau so zu handeln mit den palästinensern.

  2. Von beiden Seiten hat jer von der Vergangenheit bis Heute jeder seine Leichen im Keller gelagert.Die haben sich beide nichts vor zu werfen. Sollen sich lieber am Tisch setzen und die Kuh vom Eis holen.
    Menschen brauchen Frieden,Israel uind Palästina

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.